Wenn Engel lieben

7 schöne, sehr hocherotische Liebesgeschichten. Fantasievoll, wie von Engeln geschrieben. Herunterzuladen überall, wo es im Internet Bücher gibt.

Licht

Licht. Es wird hell. Es wird wieder dunkel. Mein Kopf dröhnt. Licht. Meine Augen schmerzen. Augen zu, Licht aus. Mein Kopf dröhnt, meine Augen schmerzen immer noch. Mein Bauch. Ich bin müde, ich will wieder schlafen. Licht. Mein Kopf dröhnt, meine Augen schmerzen,...

Es beginnt im Kopf

Wenn die Gedanken aller Wesen Mauern durchbrechen, Taten frei setzen frei von Verbrechen nur Gutes geben, aus dem Kern Böses halten fern Menschen vereinen nie wieder Weinen. Wenn Gedanken das können dass Menschen sich besinnen, dann endet das Leid und es kommt eine...

Hätte, wäre wenn

Wenn ich Flügel hätte, so wäre ich ein Vogel und meine Schwingen tragen mich über alle Berge, über alle Seen. Wenn ich Flossen hätte, so wäre ich ein Fisch und ich gleite durch die Meere doch weil ich keine habe muss ich mit den Füßen geh’n. Wenn ich ein Fell hätte,...

Gedicht zum 17. Juli 2014

Israelis und Palästinänser schafften es leider bis heute noch nicht sich gegenseitig voreinander zu verneigen und der ganzen welt zu zeigen, dass sie einen Frieden schließen wollen um gemeinsam einen Neuanfang zu machen und gemeinsam ihre Toten zu ehren und zu...

Ich weiß nicht wo ich bin

Ich weiß nicht wo ich bin oder wer ich bin ich verlor mich 1000 meilen zuvor geblieben ist eine unfertige Statur ein Gemälde ohne Farbe ein Untergang ohne Aufgang. Die Erinnerungen fließen wie Wasser Sanft den Bach hinunter und prallen hart auf die darinliegenden...

Selbstachtung

Nun bin ich alt und man soll’t meinen Ich bin mit mir im Reinen. Doch bin ich das, was ist denn rein? Sollte ich denn sauber sein? Gewaschen, von innen heraus Gewechselt, umgedreht? Wo ist der Mensch, der mich versteht? Warum soll ich denn sein im Reinen, nur weil...

Alptraum

Rüttel mich wach, mach! Geht es denn nie vorbei? Wie lange noch, soll ich ertragen, mein Magen, er krümmt sich vor Schmerzen, in meinem Herzen nur Leere. Ach wäre doch alles vorüber, so wie früher, als noch kein Krieg war. Als die Straßen lebten keine Erde bebte keine...

Zulassen

Verletzte Nerven, verlorene Seele, gepeinigt das Herz, Tränen der Qual Fühle, solange Du fühlen kannst Lasse es zu. Nur wer den Schmerz kennt, kennt auch die Liebe. Weiß, dass Weinen zum Lachen gehört, kennt Tränen der Freude und des Kummers. Hoffnung, Trauer, Reue,...

Mutterliebe

Es gibt nur eine Mutter, der geb` ich mich hin. Sie hat mich getragen von Anbeginn. Sie hat mich aufgefangen, wenn ich gefallen bin. Sie hat mich nie ausgelacht oder was schlechtes Gedacht, sie war immer da, grad wo ich war. Ich hab es geliebt in ihrem warmen Sand zu...

Geschenkt

Wir denken und lenken Meist aus dem Bauch Wir machen Sachen die niemand braucht Wenn der Verstand beginnt zu denken könnte die Hand das Lenken sich schenken © Imi Inge Millich...

Flug des Trauervogels

Über Trümmerdächer, durch dunklen Staub, trägt der Hauch des Todes seine ungehörten Schreie. Seine Flügel tragen Trauer, seine Ohren taub. Unter ausgebreiteten Schwingen, sieht er die Glut noch glimmen blutschwangerer Duft in der Luft. Schallwellen vom Tod, tragen das...

Die Brücke der Freundschaft

Eine Brücke zu friedlichen Welten Wo Missgunst und Neid nicht gelten Wo immer die Sonne scheint Eine Brücke die vereint. Eine Brücke die verbindet unsere Hoffnung auf Frieden den Fluss des Hasses überwindet, Eine Brücke der Liebe Wage den Schritt Geh einfach mit ans...

Unheilig

Reißende Flüsse, tränende Küsse klagendes Inferno, irgendwo. Sehnsuchtsvoller Frieden , gefrorenes Herz Verbrannte Liebe, Flammenschmerz. Weltverbesserer, heilige Macht Schlafanarchisten der Nacht Brüderliche Feindseligkeit Verachtende Scheu Märtyrer der Ewigkeit...

Fang an

Nur wenn Du die Augen öffnest Kannst Du sehen Nur wenn Du den Mund aufmachst Kannst Du sprechen Nur wenn Du zuhörst Kannst Du verstehen Nur wenn Du es ergreifst Kannst Du fühlen Nur wenn Du es anpackst Kannst Du Dein Ziel erreichen Nur wenn Du beginnst Kannst Du...

Auf den Spitzen Deiner Zehen

Auf den Spitzen Deiner Zehen Versuchst Du zu gehen Anstatt mit beiden Füßen Die Welt zu begrüßen Du versuchst, zu hüpfen In eine andere Rolle zu schlüpfen versteckst mit Gewalt Deine wahre Gestalt Hör auf, heimlich zu schleichen Lass uns die Hände reichen Sei einfach...

Vogel der Nacht

Dein Singen wurde nicht gehört Kein Lebewesen je betört Der Klang den Deine Stimme gab Nie hat sich jemand dran erlabt Bist schwarz und furchterregend Und Deine Schwingen Beschatten diese Gegend Markdurchdringend Dein Geschrei, rufst den Teufel Du herbei. Doch wirst...

Phantasie

Bilder, welche Schönheit zeigen Kunst, vor der wir uns verneigen Augenblicke die gebannt Auf Papier und Leinwand Den Betrachter animieren Ihn beflügeln, inspirieren Bilder die lehren Bilder zu Ehren Ohne Vergleich Unerreicht Mit Pinsel gemalt Mit Farbe bestrahlt Mit...

Der Traum vom Leben

Ich täumte, ich lebte Doch war es nur ein Traum Ich träumte, ich schwebte Schwerelos in einem Raum So leicht war es, zu leben So einfach, sich hinzugeben Dann bin ich aufgewacht Habe nachgedacht Der Alltag in der Wirklichkeit Mein Lachen, mein Gefühl Bin ich zum Leben...

Zum Muttertag

Liebe Mutter Dein Ehrentag ist nicht nur heute Ich verehre Dich an jedem Tag Dieser Tag ist für die Leute Du weißt, dass ich Dich immer mag Ich bin das Kind, aus Deinem Bauch Dein Blut gabst Du mir für mein Leben Und Deine Gene auch Nun will ich zurück Dir geben Ich...

NEIN

Wie viel Regen muss noch fallen Für eine saubere Welt Wie oft der Sturm noch wüten Damit das Gift sich schält Wie viel Hass, wie viele Lügen Kann die Menschheit tragen Wie viel Missgunst und Intrigen Bis wir endlich NEIN sagen NEIN weil keine Kämpfe mehr NEIN für...

Grenzenlos

Wir waren unzertrennlich Jeden Deiner Schritte Ging auch ich Wir schwebten auf Wolken Liebten uns im Sturm Tranken unsere Tränen Wir hielten uns bei den Händen Gaben uns Kraft Es sollte nie enden Allein wollte ich unseren Weg Nicht gehen Unsere Liebe nicht leben Hab...

Etwas bleibt

Ein Moment, winzig nur Ein kleiner Augenblick Er bleibt Für immer im Gedächtnis Fest verankert Es ist die Erinnerung So programmiert Dass alles, was passiert In uns einen Platz findet Sich mit uns verbindet Der Moment bleibt stecken Egal, was gerade geschieht Er wird...

Liebe

Liebe ist Freiheit Liebe macht stark Liebe ist Gleichheit macht autark Liebe ist Herz An Herz Liebe ist Hand In Hand Liebe bereitet Auch Schmerz Liebe kostet Kein Pfand Liebe ist mächtig ist Emotion Liebe ist prächtig Intuition Liebe macht Mut Kennt kein Tabu Liebe...

Nachtgedanken

Tief dunkles Blau Über den Dächern Ein Hauch Wie ein Fächer Weht übers Reich Mystische Macht Dämonengleich Die Nacht In ihrem Dunkel Sieht man sie glühen Gefunkel Licht versprühen Freundlich Geflimmer In endloser Ferne Sanfter Schimmer Der Sterne Zentriert im...

Gestorben

Wann bin ich gestorben Ich weiß es nicht Jeden Tag, jeden Morgen Ein bisschen. Ich schaue in den Spiegel Sehe mich Mein Gesicht Immer noch ich Der Mund ist rot, Das Lachen tot Die Züge sind starr Wie der Blick meiner Augen Doch das bin ich, oder war will es nicht...

Der Tanz der Regentropen

Leise Trommelschläge geben Diesem Tag besondres Leben Blumen, durstig von der Hitze trinken dankbar diese Tropfen Tiere tanzen und bespritzen ihre Felle und sie klopfen sich aus purer Lebenslust weg den müden Sommerfrust. Harmonisch klingt der Regenbeat jeder Grashalm...

So ist das

Alle waren geladen und kamen Die Herren trennten sich Von ihren Damen, die da standen Im Kreis, eine jede es besser weiß. Sie diskutierten, lamentierten, taten vornehm, jovial sie lachten und machten ganz auf sozial. Feine Damen, alle im Rahmen. Der Abend ist nett und...

Die Stumme am Fenster

Täglich sitzt sie dort, immer am selben Ort Feengleich ihr Haar, das glänzt, als wären darin Sterne. Die Augen abgewandt streicht sie mit der zarten Hand über ihren Schopf, neigt dabei den Kopf den Blick in fremde Sphären ach ich würd so gerne sehen ihr Gesicht, doch...