Gabis Mann schreibt Gedichte..

da schreibt der Mann nun Gedichte, ist ja nicht so neu in der Geschichte, manche schreiben weil sie es können, andere wollen ihre Meinung uns gönnen, vielleicht war es die späte Erscheinung, wahrscheinlich mal eine andere Meinung, einige wollen mit Worten nur spielen, oder auf ein besonderes Thema zielen, Liebe und Glück sind oft mit dabei, Fantasie ihren Lauf lassen macht frei, spitze Feder und...

Mediennutzung

Mediennutzung Es lief länger zwischen uns nicht gut, Manchmal wurden wir BEIDE ziemlich laut. Unerklärlich blieb mir diese blöde Wut, Bei der man sich leider selten durchschaut. Da kamen wir doch auf die grandiose Idee, Unsere Handys zwischen uns zu schalten. Dort lobten wir uns bald über den Klee Mit GIFs, mit Gefühlen, die niemals erkalten. Tatsächlich: Wir schimpften nun nicht mehr,...

Meine Operation im Klinikum Nürnberg Nord

Meine Operation im Klinikum Nürnberg Nord Dort ist alles so wohltuend organisiert, Schon bei der Aufnahme gibt es kein Gedränge, Weil man in diesen Häusern den guten Willen spürt, Viel Hilfsbereitschaft – fern der uralten Zwänge... Natürlich ist man noch zur Maske verdammt, Covid will doch wirklich niemand bekommen, Das von Ferne herkam, nicht von hier stammt, Alle gefährdet, selbst die Lieben...

Genesungschance

Genesungschance Willst Du tatsächlich gesund werden, Dich schmerzfrei wissen, ohne Beschwerden, Dann brauchst Du Freunde, denn gerade sie Fragen nach Dir und vergessen Dich nie. Sie werden Dir immer Gutes sagen, Werden Deine Krankheiten mittragen, Mit Dir ins Leben, zu Freuden gehen Und auf eine rosige Zukunft sehen. Beste Wünsche brauchst Du und Zuspruch, Damit fällt wieder alles in ein...

Angst

DU nimmst mich an die Hand und führst mich zu meinen Ängsten ICH nehme dich an die Hand und führe dich zu deinen Ängsten Wenn wir beide einen Schritt nach vorne gehen die Angst im Herzen fühlen stellen wir fest es besteht niemals Gefahr und die Angst hat keinen Grund mehr zu existieren. (c) A. Namer

Der Operateur

Der Operateur Schon morgens operiert er gerne fleißig, Bevor er dann zur Vorlesung weggeht. Längst ist er ja inzwischen mehr als Dreißig, Doch Operieren – das bleibt schon sein Ding. Am Liebsten ist ihm die Lokalanästhesie, Dann operiert er unter Druck gediegen schnell. Gestorben ist bei ihm ein Patient noch nie, Am OP-Tisch will er es immer strahlend hell. Auch nachmittags, wenn Not am Mann...

Im Faschingstaumel

Im Faschingstaumel Der kürzeste aller Monate Trägt gut geschminkt die  Faschingskappe Und fasziniert mit Schlange, Ratte Aus Buntpapier, laut tönt die Klappe. Sich endlich wieder mal entbergen, Der sein, der man sonst gar nicht ist, Sich nicht im Lebenslauf verzwergen -  Das kommt Dir zu, wenn frei Du  bist. Als Bürger sonst sehr seriös Darf man's im Fasching krachen lassen. Da ist uns wirklich...

Februarfreuden

Februarfreuden Ein wenig klamm kommt er daher, Der Februar – mit Sonnenlauf. Das Flüsschen zeigt uns umso mehr: Eisfreier wird des Wassers Lauf. Natürlich gibt es nächtens Frost, Wenn Eiseskälte ostwärts treibt, Doch wird der Ofen uns zum Trost, Weil Wärme in den Zimmern bleibt. Mit Masken schwören viele Kinder Auf Fasching in der Februarzeit. Ihr Lachen huldigt auch dem Winter, Bunt ist man zum...

Die Welt ist farbiger

Die Welt ist farbiger, als wir denken... oder... als wir uns fühlen... oder... als wir manchmal sehen... 🙂 ...und - wenn sie uns nicht farbig genug ist, lass sie uns anstreichen... 🙂 Geht auch - mit Lächeln, Worten, Taten und ...ja, auch mit Farbe 🙂 © A. Namer

Lebens-Sinn

Du sitzt da. Alleine und du weißt nicht mehr, wofür oder wozu du lebst. Nichts ergibt mehr einen Sinn. Du bist alt, kannst nicht mehr und für was…. solltest du auch noch können? Du willst sterben. Doch sterben geht nicht auf Befehl. Also warten… Warten auf die Stunde X. Wann kommt sie? Gleichzeitig hast du Angst davor. Wie? Hoffentlich mal ohne Schmerzen. Schmerzen – hast du schon genug...

Herz und Seele

Eine große Seele ist nicht immer gleich erkennbar: Sie versteckt sich manchmal in großen Körpern, in unscheinbaren Menschen, im Einfachen.... Woran wir sie erkennen? An dem Gefühl in unserem Herzen. © A. Namer

GLAUBENSMIX STATT QUELLE DES LEBENS

Zu stolz wie ihre Vorväter an Jesus Christus zu glauben, bilden sich postmoderne Menschen ein, völlig frei von jeglichem Glauben zu sein Dabei erlauben sie sich tatsächlich, selbst das Absurdeste zu glauben Sie trauen sich, mit Wasser aus trübsten Quellen und zweifelhaften Zutaten ihren eigenen Glaubensmix zu brauen, statt dem bewährten, ewig reinen Wasser des Lebens zu vertrauen Es braucht fürs...

HERZENSHALTUNG

Viele haben schon Schwierigkeiten, Freigebigkeit, Gastfreundschaft und Großzügigkeit zu buchstabieren Und sollten sie das schaffen, dann bereitet ihnen ihnen die Bedeutung der Begriffe Schmerzen Andere brauchen sie gar nicht erst zu buchstabieren - sie leben sie einfach Aus ganzem Herzen Denn Geiz ist ihnen wesensfremd Unter ihnen sind etliche, die JESUS CHRISTUS ihren Erlöser nennen und sich zu...

NUR EIN FUNDAMENT

Auf der Suche nach Gewissheit lernt jeder Mensch auf seiner Lebensreise unterschiedlich schnell und in ganz unterschiedlicher Weise: Gewiss ist nur die Ungewissheit! Denn alles, womit wir rechnen, wird irgendwann zerbrechen Doch darüber möchte der flüchtige Mensch nicht offen sprechen, sondern sich oft irgendwelchen neuen zweifelhaften Halt versprechen Statt auf JESUS CHRISTUS als das einzige...

TÜREN

Sie öffnen sich SIie schließen sich Sie werden geöffnet Sie werden verschlossen Regelmäßig Ganz plötzlich Für eine Zeit Für immer Türen, Türen Türen des Lebens Türen, die wir erleben Türen, die uns vorgeben Türen, die wir suchen Türen, die wir versuchen Türen, die uns versuchen Manche sind scheinbar offen Doch sie sind verschlossen Andere erscheinen verschlossen Doch sie stehen weit, weit offen...

VEREINIGTES EUROPA

Es reicht nicht mehr, dass sie zusammen stehen Sie müssen fest miteinander gemeinsame Wege gehen Wie Mann und Frau in der Ehe zur Einheit finden, sollen sie ihr Single-Dasein überwinden Wenn sich Europas Laender, Voelker in einem Staat aneinander binden, werden sie Frieden, Wohlstand und Zukunft finden Allein werden sie im Weltmaßstab verschwinden Stephan Wannovius, Dalian, 27. 01. 23

TUEREN NUR

Mal öffnen sie sich Mal sind sie verschlossen Manchmal öffnen sie sich nur einmal im Leben Manchmal auch vergebens Andere bleiben stets verschlossen Dritte stehen dagegen immer offen, aber wir halten sie fuer verschlossen Weitere erwecken den falschen Schein, offen zu sein - welch eine Pein Ob offen oder verschlossen, wir sind von Tueren betroffen Viel koennen wir davon erzählen, wie wir häufig...

Schöner Start..

der erste Ton am frühen Morgen, erklingt aus dem Baum verborgen, es dürfte eine Vogelstimme sein, sie klingt sehr schön und fein, leiser Wind flutet in den Raum, vertreibt die Reste vom letzten Traum die Sonne scheint schon ins Zimmer, verleiht dem Morgenlicht einen Schimmer, der durch die Fenster sich schleicht, das Ende der Nacht ist nun erreicht, es beginnt ein neuer Tag soeben, so mag man es...

So bleibt das Gute allezeit

So bleibt das Gute allezeit Ein Leben geht den eigenen Gang, Nicht immer erreicht das Streben Die Höhe, doch ein Leben lang Will ich mich Gutem hingeben. Der Gutmensch wird jedoch dennoch Von vielen gar nicht anerkannt. Manche sehen ein Gewissensjoch, Von dem sich lieber abgewandt. Es bleibt das Gute allezeit, Dass manches besser werde, Wenn man schon in früher Kindheit Mit Eltern das Gute...

Hat ein Blümlein angefangen

Hat ein Blümlein angefangen Hat ein Blümlein angefangen Sich nach Süden hin zu neigen, Ist durch Eis und Schnee gegangen, Wird Weißblüte es bald zeigen. Dadurch tarnt es diese Blüte, Schneeweiß wächst die aus Und erfreut so mein Gemüte, Wenn ich geh' zu ihr hinaus. Da zeigt es mir voller Freude: Wärmer wird der Januar! Wieder gehen viele Leute Aus, wie es schon früher war. Deshalb hält es heute...

Vor der Operation

Vor der Operation Der Eingriff, kurzfristig geplant, Es gibt da keine Alternative, Weil der Tumor, schmerzüberspannt Mich suchen ließ nach manchem Kniffe. Ich trank Tee, um den Schmerz zu lindern, Aß manches, wenn ich früh aufstand, Verbarg die Not vor Enkeln, Kindern, Wenn vor Schmerzen ich mich wand. Niemanden will ich doch belasten Mit Krankheiten, weil man das kennt: Die Jugend ist fleißig...

Holz oder Gas?

Holz oder Gas? Man äugt ängstlich auf den Gaszähler, Wenn man die Rechnung sich vorstellt. Gar mancher wird wieder Holzbesteller, Selbst wenn für die Umwelt er da kein Held. Vor Jahren hat man stets propagiert: Erdgas dient unserer Umwelt mehr Als andere Fossile, denn dieses führt Zu weniger Feinstaub, das schützt uns sehr! Anstatt Erneuerbares auszubauen Schlitterten wir in die Erdgasfalle:...

Der Segelseemann

Der Segelseemann Wenn niemand mit Niemandem fühlt, Sich nur noch ausruhen kann, Dann ist er meist gar nicht gewillt, Zu verlassen seine bequeme Bahn. Da braucht es den Segelseemann, Der uns neu Fantasien beschert: Man entgeht so dem eigenen Wahn, Dass das Nichtstun unbeschwert. Im Lesen wachsen Neuwelten uns zu, Wir müssen nicht länger darum werben, Treiben uns weg von bloßem Ich und Du, Womit...

Verleumder

Verleumder Niemals werden sie sich offen zu dem bekennen, Was sie gesagt, denn ihre Waffen wirken unterschwellig, Geschärft im Intriganzgeschäft, das sie so gut kennen, Um sich zu profilieren mit Manipulationen, die ihnen hehlig. Verleumder werden Dich immerzu scheinheilig Aushorchen, Dich als Scheinfreunde vorführen, Werden Dir alles erklären, wortreich und eilig Verschweigen, dass sie Dich nur...

Wenn die Liebesgöttin …

Wenn die Liebesgöttin ... Die Liebesgöttin schlummert bisweilen, Gelangweilt von eigener Beschaulichkeit, Zwickt Liebestolle dennoch in die Lende. Mancher glaubt deshalb ans Verweilen Mit viel Liebe und größerer Beharrlichkeit Als Zuwendung für die Seelenspende. So erwacht doch immer wieder die Tat, Bringt Zärtlichkeit, die Amor gegeben, Wenn Hände wieder feste Hügel finden, Wo der Urreiz seine...

Eine bessere Blicknahme

Eine bessere Blicknahme Da sendet uns mancher Medientick Den Abend voll mit Mord und Totschlag. Auch das Netz kennt jenen Sensationsstrick, Mit dem Zuschauer man fesseln mag. Da werden Wohnungen zerstört, Autos rasen mit Lärmmusik durchs Bild, Als wären die wilden Fahrer gestört, Weil ein Mensch den anderen killt. Das holt hervor zwar Nervenkitzel Und ist für viele doch unangenehm. Selbst wo...

Deine Stimme

Der Klang deiner Stimme ist wie ein Traum. Wohlig warm, voller Liebe und Vertrauen. Wenn ich sie höre, glänzen meine Augen voller Wehmut und Begierde. Sie verspricht mir eine Zukunft voller Schönheit, weckt meine Neugierde. Jede Faser meines Körpers zieht es magisch zu dir hin, als ob ich schon immer wusste, dass ich bei dir Zuhause bin.

Liebe ist Liebe

Wenn ein Feuer in uns brennt, unser Herz jemanden, den wir mögen, hinterherrennt, dann schauen wir nicht auf das Geschlecht. Liebe kennt keine Geschlechtergrenzen und das zurecht. Lediglich geleitet von purer Anziehungskraft, öffnen wir uns für jemand anderen, wollen ihn spüren, so zauberhaft. Liebe ist Liebe, egal ob Frau, ob Mann, solange wir sie fühlen. Sie zeigt uns, dass am Ende alles...

Traumfänger

Wenn wir träumen, dann fühlen wir uns oft frei, fliegen hoch, tauchen tief, denken nichts Schlimmes dabei. Doch gibt es auch Träume, die wir fürchten, die uns quälen. Sie verfolgen uns, wir können nicht ruhen, unseren Schlaf sie stehlen. Im Dunkeln sind wir alleine, haben Angst in den Träumen etwas Schreckliches zu sehen. Wir erwachen schweißgebadet, unser Herz voll Angst will flehen, nie wieder...

“Warum hast Du JA gesagt?”

„Warum hast Du JA gesagt?“ Das Geheimnis unserer Beziehung bleibt, Weil mir die Frage immer noch offensteht Die bis heute meine Seelenwelt umtreibt Und die mir nicht aus dem Kopfe geht. Ich suche immer noch nach Antwort Auf die Frage: „Warum hast Du JA gesagt?“ War es nur das Alter, die Zeit und der Ort, Weshalb wir den Zauber der Liebe gewagt? In später Jugend fragt man niemals danach, Welche...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!