Wir maien wieder

  Wir maien wieder Wie trägt der Frühling so schön auf,Wir sitzen abwechselnd im Garten,Auf dem Balkon im Tageslauf,Wollen die Freunde gern erwarten,Die doch nicht kommen, wenn wir tankenViel Wärme, Sonne, die vermisst,Weil die Gefahr noch in GedankenAll das zudeckt,...

Corona treibt das Virtuelle

  Corona treibt das Virtuelle(Satire) Corona treibt das VirtuelleAls Schutztraum für uns auf die SchnelleIn unsere Räume, auf Terrassen –Das Leben müssen wir nicht lassen! Denn Daddeln macht mitunter Mut,Denn Isolation stärkt Lesewut!Da wird kein Virus übertragen,Wenn...

Wehret den Anfängen!

  Wehret den Anfängen! Corona ist nicht ausgestanden,Doch manche haben nicht verstanden,Wie hochgefährlich diese Zeit,Sind zum Verzicht gar nicht bereit. Schon droht die zweite Pandemiewelle,Da sollten wir jetzt auf der StelleDem Virus intelligent begegnen,Warner...

Blumenblüte

  Blumenblüte Gewunden steht die BlumenblüteMit schönsten Farben unserer Erde,Womit die Schöpfung sie verehrte,Was auch geschah aus Schöpfers Güte. Längst nimmt der Luxusmensch dagegenEs hin, dass man mit Zucht, ChemieDer Schöpfung Größe neu verlieh –Zu dienen...

Cornwall

  Cornwall Wankelmut,Halme im Wind,jeder ein Pint,dann ist es gut. Figurnornen,die man kenntbeim Land's Endals Felsenformen zeigen mir bizarrdie Ferne, die so nah –nicht doch Amerika?Schwimm nicht, Narr! Europa ist doch tollund gar so urgemütlich,dabei für jeden...

Der Baum

Eigentlichsieht er nicht aus,wie ein „normaler“ Baum.Eher so,als würde er Kopf stehen….Seine Äste und Blätterreichen weit in den freien Raum,wie wohl auch seine Wurzelntief in die Erde reichen.Wenn ich ihn so ansehesieht es so aus,als würde erErde und HimmelLuft und...

Es kommt mir vor

  Es kommt mir vor Es kommt mir vor,als würd' das Offeneheut' mir verschlossen sein,ganz zu das Tor,wo der Betroffenenun steht davor – und ganz allein. So bleibt denn fernder Meeresblick,den ich so gerne hätte,der Blick zum Stern,das Sonnenglückan südländischer...

Sternzeichen: Waage

  Sternzeichen: Waage Die Waage ist jenes SternzeichenDer Hochbegabten und der Kunst,Muss neugierig das Auge reichenUnd steht ganz in der Musen Gunst. Auf Ausgleich, harmoniebedachtLernt man die Waagen kennen.Da das Sternbild auch Charme entfacht,Darf man's...

Noch ehe das Taglicht

  Noch ehe das Taglicht Nicht ehe das Taglicht den Himmel betrittHöre ich lieblich die Vögelein singen.Sie nehmen mich auf meinem Halbschlaf mitUnd lassen den Morgen erklingen. Wie schön ist es doch sie zu hören,Wenn man im Haus bleiben soll,Sie uns mit ihrem Gesang...

Damit ich’s ja wieder erwähne

  Damit ich's ja wieder erwähne(Risikolimerick) Damit ich's ja wieder erwähne:Wir steh'n alle unter Quarantäne.Doch manche glauben,sich alles zu erlauben,haben hoffentlich keine Pechsträhne...  ©Hans Hartmut Karg2020 *

Ein Forscher aus Wuhan

  Ein Forscher aus Wuhan(Klassischer Verschwörungslimerick) Ein Forscher aus WuhanDrehte am Gensequenzhahn,Entließ aus dem SchlotDen Pandemietod –Zum Teufel mit diesem Mann!  ©Hans Hartmut Karg2020 *

Ein junger Mann

  Ein junger Mann(Liebeslimerick) Ein junger Mann aus AnwandenKonnte bei Vanessa nicht landen.Da sie ihm nichts bot,Fuhr er in der NotZu zwei seiner süßen Tanten.  ©Hans Hartmut Karg2020 *

Wie zeigt uns doch der Maien

  Wie zeigt uns doch der Maien Wie zeigt uns doch der Maien,Dass schön ist diese Zeit,Wenn alles grünt im Freien,Wir zum Lieben bereit. Die Sonne treibt das Blühen,Wenn nun die Säfte steigenUnd wir uns gern bemühen,Uns zueinander neigen. So geh' ich Schritt für...

Mit dem Fahrrad unterwegs

  Mit dem Fahrrad unterwegs Schon trägt mich das Rad den Berg hinab,Wo Gänseblümchen und Schlehen blühenUnd ich spür', wieviel Freude ich doch hab',Wenn Vögelschwärme am Himmel ziehen. Die Luft ist rein, es windet beim Fahren,Ach, wie kann ich jemals ergründen,Wo...

Die Deutschen fehlen überall (Satire)

  Die Deutschen fehlen überall Kein Hotel gibt es auf der Welt,In dem nicht Deutsche übernachten,Und überall hilft deutsches Geld,Dass man da Boutiquen kann pachten. Wenn wir nicht global verreisen würden,Ging' es der Welt doch überall schlecht,Denn wir nehmen...

Manchen kommt die Zeit gelegen

  Manchen kommt die Zeit gelegen Endlich Homeoffice, auch Familie,Kollegen sind jetzt ganz fern.Gartenfreunde säen Petersilie,Haben ihre Liebsten so gern... Ein wenig chillen im Garten,Wenn niemand es sieht, kontrolliertUnd auf Instruktionen warten –So sind wir...

Die gute Nacht

Das Fenster ist auf,ich merke, die Nacht ist gut drauf. Ihr Schmuck leuchtet blinkend,ich sitze hier lächelnd zurückwinkend.Sie schickt mir liebevoll eine Sternenschnuppe,spielt mit mir wie mit einer Puppe.Im Dunkeln ist gut munkeln,wispert sie in mein Ohr.Der Wald...

Das Gemüt der Jahreszeiten

Die vier Jahreszeiten,die so viele Gefühle verbreiten,sobald sie die Türschwelle überschreiten.Der Winter, wer steckt dahinter?Nun, in der Nacht,erstrahlt er in seiner kältesten Pracht. So weiß, so samtig,da wird der Mond ganz grantig.Sein Schnee strahlt mit den...

Marktbedenken

  Marktbedenken Wir pflegen mit MilliardenWeltweit die klammen Sparten,Wodurch man gerne stärkteAuch überflüssig' Märkte. Brauchen wir denn DüsenjetsFür das globale Urlaubsnetz?Können wir uns nicht erholen –Vielleicht im Zug bis hin nach Polen? Braucht man denn einen...

Im Paradiesgarten

  Im Paradiesgarten Tomaten, schon im März gesät,Nach dem Auflaufen pikiert,Um im Jahr nicht allzu spätAuszusetzen, was verführt. Siebzig Pflanzen sind's geworden,Im Frühbeet kräftig gezogen,Geschützt vor Winden aus dem Norden,Danach zur Rankhilf' gebogen! Schau'n wir...

Könnte es sein

  Könnte es sein Könnte es sein,dass dem Planetenzwei unerwartete Rettererwachsen? Greta hat geworben,den Flugverkehrund das Autofahreneinzuschränken. Und das Virusfördert inzwischendie Radwege in Städten,das Daheimbleiben. Blöd nur,dass der CO2-Ausstoß steigt,wenn im...

Geld kassieren?

  Geld kassieren? Geld kassieren, wer möchte das nicht,Sich helfen lassen „vom Staat“?Hat dieser denn noch die ÜbersichtÜber das, was er gestern tat? Man kann alles ja auf einmal wollen,Gern den gefährdeten Branchen helfen.Doch muss man das irgendwo her wieder...

Wach

Wach genug um Berge zu besteigen, abgeschreckt von der Kälte und den müden Gliedern. Entspannt und ohne Sorgen die meinen Kopf fressen, zähneknirschend unter Druck. Leben in vollen Zügen geniessen, keine Geschichten zu erzählen. So viel vor, auf garnichts Lust. Nichts...

Definition von Liebe

Das Gefühl dasDu mir gibst alsWäre jede SekundeEin neuer SiegVoller Freude undEuphorie Voller Freude So leichtWie noch nieEin Lwben ohne dichGinge nie

Traumklänge

Liebesmelodiengewobenaus Sternenstaubschwebenim Lavendelblaudurch meine Fenstersinkenin dieTräumetief Und im Rhythmusihres Zauberklangstanzen wirim Märchenlandbeschwingtin einen neuen Tag

Abend Vogel

Betagte Abend Monden Sagen,aus Sternen fast sich erst der Wagen.Im Glanz gefunkel Spiegels dunkel,sah alles noch, in Wimpern voll die Nacht.Wie sacht sich doch alles im Winde wiegt.Ein Traum der vormals Stille blieb.Ein Takt aus dessen Klang man sich verliebt.Wie...

Streuwiese

Wie mag geschmeckte Zeit,sich wärmen.Von Enzian, Lavendel,Kräutern schwärmen.Aus wohlig Sonnen Tau,erwuchs im Fernen.Ein empfindsam Neues,gewähnt aus Sternen.Sie erwuchsen in Reben,vergossen Wein.Ersinnen, beleben das ewigeSein.Dem Abend Sonnenschein,sie ewig...

Sonnenmond

Im Licht versunken,gefühlt ins Herz geschlossen.So weicht die nächtlich MondenScheines Decke.Zieht Träume sanft imMorgentau, weit übers Land.Vertraut sich Rosen Blumenwohlig an.Schmiegt sich an Veilchen Düfte,Lavendelblüten. Kostet nochmalsKirsch geküsst. Auf das...

Regentau

Wie einst die Sommernacht,verschwommen einen Tropfen suchte.Wie sachte eine Flamme erhellte.Sinnes gleich, die Freude quellte.Die Frage ferner, eine Antwort achte.So blieben Tage Monden Tore sacht.Im Fluss stets wohl verborgen.Nur Berge, duftend Weihrauch...

Stiller Traum

Die Erinnerung vom Wassertropfen im Herzen,sie verweilt in Stille, hält sicher ein die Grenzen.Man will gerne von bunten Kirschblüten Felder naschen,sein Gemüt neu erfahren und mit Quellwasser waschen.Nach einer klaren Nacht, verlebt in freier Laune.Erwacht neu...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!