Wolltest Du nicht gießen

  Wolltest Du nicht gießen? Wolltest Du nicht gießenWo Blumen sprießen,Nicht weiter wartenIn Deinem Garten? Wolltest Du nicht mähen,Wieder aussäen,Damit im OktoberDie Aster erober', Wo vieles schon kahlUnd dann ohne WahlDen Augen verkündet,Dass der Herbst sich...

Der Gesalbte lädt ein

  Der Gesalbte lädt ein An den Tisch des Herrn sich setzen,Ist das nur für Auserwählte möglich,Die nicht gegen Götterväter hetzen,Nächstenliebe praktizieren täglich? An den Tisch des Gesalbten dürfen doch nicht alle,Nur die Nahen, nicht die Fernen dürfen kommen.Der...

Liebe lässt sich nicht erzwingen

  Liebe lässt sich nicht erzwingen Selbst wenn vom Himmel Engel singen,Man sagt: „Die Zwei passen zusammen!“Lässt Liebe sich doch nicht erzwingen,Auch wenn Zwei aus Demselben stammen!“ Das sagt nichts, wenn zwei Menschen gleich,Weil ihre Herkunft...

Die Entdeckung

  Die Entdeckung Der Zeisig singt am Weidezaun,Du hörst ihn nicht, den kleinen Wicht,Denn er hält hier heimlich in Zaum,Was eigentlich bräuchte viel Licht. Denn immer zur NachmittagszeitSchwingt Mannes Liebste sich aufs RadUnd fährt – angeblich kaufbereit! –Dahin, wo...

Balkonschönheit

  Balkonschönheit Sie ist ja nicht sehr groß,Doch weiß sie sich gut darzustellenUnd fühlt sich dabei leicht und los,Weiß manche Weichen so zu stellen. Für Vater war sie seine Schöne,Er hütet sie, dem Auge gleich,Womit die Trennung er versöhne,Das Dasein glänzt ihm...

Klein und gelb

  Klein und gelb Sie sehen so unscheinbar aus,Die Kleinblütler, diese KleepflanzenUnd säen sich weiter gerne aus,Wollen überall leuchtend tanzen. Doch was bisher so gut gemeintErzürnt viele in den Kleingärten.Sie haben sich längst darauf geeint,Dass dem Wuchs Herr man...

Besucher kommen

  Besucher kommen „Vorfreude ist die schönste Freude,“Hat Mutter uns einst wissen lassen.Freudig erwarten wir auch heuteDie Gäste, die gern Essen fassen. Zwei Tage alles vorbereitet,Terminlich perfekt abgestimmt,Im Herd den Braten zubereitet,Damit man sich das Beste...

Zucchinipflanzen

  Zucchinipflanzen Jetzt atmen sie endlich wieder auf,Die Zucchinipflanzen in Töpfen,Nehmen fruchtend ihren Jahresverlauf,Gehören zu kühlliebenden Geschöpfen. Feuchtkaltes bringt weibliche Blüten hervor,Wenn die Sonne nicht mehr so sticht,Ozon nicht andauernd mit so...

Sag, ich liebe dich

Sag, ich liebe dichSag mir, dass du mich liebstbis sich der Krieg von mir abwendetdas Bild des aufgezeichneten Todes verschwindet in meinen Träumenund selbst ich widerlege die Politik der Belästigung und lasse mich am Himmel deiner Worte lebenWie ein Tropfen tropft...

Mainstream?

  Mainstream? Wie oft hat man uns schon erzählt,Man müsste mit dem Mainstream sein,Habe sonst das Abseits gewählt,Könnte als Outlaw nie mehr heim! Der Mainstream muss sich da schon fragen,Ob er denn noch dem Menschsein dient,Wo Undankbarkeit wird getragen,Weil auf...

Morgengesang

  Morgengesang Es zwitscherte ein Vöglein munterAm Morgen in die Laube rein,So herrlich, dass es wie ein WunderDem Hörer musste Balsam sein. Und er, ja er verstand den Zeisig,Denn der Impuls saß lendend tief,Als ob der Sänger ihm nun fleißigBedeutete, dass Liebe...

Wann war ich glücklich ?

werde sammeln und erfahren, zerdenken und verschreibenAls Kind im Wald, Schnitzeljagd-spielendim Kindergarten mit Freunden tobendauf den Straßen vor unserem HausSkateboard fahrend und spielendImmer auch dann, wenn ich mit Mama zusammen zur Oma nach gegenüber...

Es ist die Ferne

Es ist (die) Ferne gewachsenjeden Tag, jede Woche und jeden Monates tut mir leid, doch ich kann nicht mehr andersStändig dieses verbunden sein, nur im Netzmein Herz und mein Kopf sind überhitzt und kaputtIch traue mich nicht, dich anzuwählenaus Scham und Angst,...

Manchmal , aber oft und (doch) häufig

Manchmal frage ich michWer ist da noch?Ist da überhaupt noch wer, nah und fern?Oft frage ich mich  Sind wir überladen worden?Von den eigenen GefühlenGanz häufig frage ich mich  Erklärst Du dich auch zu oft und hast du es nicht auch mal satt?Manchmal will ich fragen,...

Leben hamstern

 Leben hamstern Kann man in CoronazeitenSeine Chancen noch erstreiten,Wo man ohne Wenn und AberUnd trotz dampfplaudernd' GelaberBevorraten will gern sein Leben,Um nach Verlängerung zu streben?Wird man Leben hamstern können,Um sich immer mehr zu gönnen,Obgleich...

Du, liebliche Stadt

  Du, liebliche Stadt Du, liebliche Stadt,die mir so viel bedeutet,wo abends die Glocke noch läutet,gib mir Segen und Verstand,damit nicht blüht nur Tand. Den Rausch gab's zu allen Zeiten,Nippes konnte Vorfahr'n begleiten,doch wenn Du mir mehr sein willst,halte Dich...

Auch wenn Corona es verhindert

  Auch wenn Corona es verhindert Auch wenn Corona es verhindert,Dass wir zur Einschulung jetzt kommen,Die Liebe das zu Dir nicht mindert!Wir haben uns fest vorgenommen, Dass bald wir Dich doch sehen werden,Wenn ein Impfstoff es uns erlaubt,Dass wir reisen ohne...

Wieder Streifen am Himmel

  Wieder Streifen am Himmel Jetzt fliegen sie wieder,Schon am Morgen, Schwestern und Brüder,Sehen wir sie reisen:Über Kreuz wachsen die Kondensstreifen! Lange musstet Ihr warten,Jetzt dürfen erneut Flugzeuge starten!Endlich ist es soweit:Die Menschheit ist wieder...

Des Windes Hauch

  Des Windes Hauch Noch hält der Traum die Zügel fest,Die Nacht umklammert ganz mein Herz.Das ist beileib' kein Friedensfest,Wenn tief innen Erinnerungsschmerz. Dann streicht mir doch des Windes HauchVerstohlen über mein Gesicht,Erkühlt sogar den nackten BauchUnd...

Shakespeare

  Shakespeare In der Sprache urheimisch zu sein,Findig auch mit völlig neuen WörternUnd dort einsam suchend ganz allein,Bei sich jenen Sprachkosmos erörtern,Der das Sein grundlegend neu erschaffen hat,Das Menschliche dem Einfachen vertraut musst' werden lassen,Wo...

time rushes

ain‘t no credit cards or fast rewards gonna free me from my problems,it‘s the weakness, between us that can‘t keep us both united.you have a hectic life, without me as your wife, you really must be sleeping.you got no choice but to perceiving,that these are the things...

Nestflüchter

  Nestflüchter Sie lebten in einem großen HausUnd wurden dort alt und älter.Sie wollte aus den Zimmern raus,,In denen es ihr fröstelnd kälter. Er mochte dagegen die kalte Luft,Das Atmen ging dort leichter.Doch ihr verging so jegliche Lust,Die Freuden wurden dort...

Schiller

  Schiller Verwachsene Organe in des Körpers RäumenUnd doch ein freiheitliches und klares Gemüt,In dem sich Sprachgebilde geistig aufbäumen,Weil in Weimar der Deutschen Dichtergeblüt. Hat jemals ein Dichter, voll von inneren LeidenSo wunderbar umfassend das Menschsein...

Es gibt Leute

  Es gibt Leute Es gibt Leute, die können nicht kochen:Sie füllen die Töpfe und fliehen der Küche.Dann kommen sie schuldig wieder gekrochen,Wenn von dorther wabern üble Gerüche. Da empfehle ich nicht ohne Stolz,Einer italienischen Mama zuzuschauen,Die feste mit dem...

Liebesirrtum

  Liebesirrtum Erzogen mit Normierung vom MittelstandHoffte sie auf viel Glück und Erfolg,War geerdet, ein Mädchen mit klarem Verstand,Inmitten von Anreizen im Volk. Das Einfache sollte stets höher steigen,Die Herkünfte dadurch reicher gedeihen,Das Sehnen sich nur zum...

Alle Menschen wollen nur das Eine

  Alle Menschen wollen nur das Eine Alle Menschen wollen nur das Eine:Reich geliebt zu werden, anerkannt,Denn nur wer geliebt wird so aufs Feine,Hat im Leben Sitz und leichteren Stand. Viel zu oft wird übersehen,Dass Zuwendung große Kraft verleiht.So kann leichter man...

Sind es nicht

  Sind es nicht Sind es nichtmildernde Umstände,wenn Kühle die Nacht verkündet,dass der Schlagschatten am Tage schwindet,später erscheint uns das Morgenlicht? Ja, es hilft wieder aufden Tieren, den Menschen, den Pflanzen,wenn die Luft sich klärtund es des Herbstklimas...

Liebe in Ruhe

  Liebe in Ruhe Ja, einsilbiger wurde er immer mehr,Aus dem Haus ging er nur noch selten.Das Leben erschien ihm kraftlos und schwerUnd Erinnerungen bedeckten die Welten. Gottseidank hatte das Haus mehrere Etagen,So dass er allein unten leben konnte.Sie blieb oben,...

Kannst Du mir verzeihen?

  Kannst Du mir verzeihen? All die Jahre hab' ich übersehen,Was Du für uns alles geleistet voll Rast.Ja, wenn wir miteinander zärtlch umgehen,Bleibt unser Leben reich und ohne Hast... Ich hoffe, dass Dein Herz mir verzeihe,Wenn ich mich jetzt nicht mehr bei Dir...

Humanität wie Inhumanität beginnt mit Kommunikation

  Humanität wie Inhumanität beginnt mit Kommunikation Der Illusion niemals hingeben,Dass alles hat nur eine Seite:Nicht jeder Weinstock trägt ja Reben,An denen sich das Auge weide... „Wie hältst Du's mit der Religion?“Lautet die alte Gretchenfrage.Doch auch auf einem...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!