Klimawandel II

Schwarze Sterne dunkeln Feuerhimmelund  Hitzewindeglühen den Asphalt Knospen fallen rosafarbenwie dürres Grasauf lechzendes Land

Brilliantmomente

Momente glitzern wie Brillianten:sonnendurchleuchtete herbstgelbe Blätterder Duft gemahlener Kaffeebohnenein Krug mit Weindas Lächeln der Entgegenkommendender Kuss der Windböe auf meiner WangeLeuchtspuren Gottesin den Alltag gewebtdas Leben schmeckt Segen

Wer mich kennt…

 Wer mich kennt,kennt mich!© A. Namer  Wer kann das wirklich von sich behaupten?Wie viel zeigen wir von uns?Kennen sie uns wirklich - unsere Eltern, Partner, Kinder, Freunde, Arbeitskollegen????Wer lässt sich tatsächlich ins Herz sehen?Erlauben wir uns, verletzlich,...

Vertrauen

 Durch alles – wovor ich Angst hatte,hat mich die Liebe geführt.Sie nahm mich einfach an der Hand,sagtevertrau deinem Herzenund Schritt für Schrittgingen wir einfach.Ich vergaß die Angst,Ich vergaß die Zweifel,ich vergaß die Fragenich vergaß michund so gingenund gehen...

Außen- und innendrin

Ist es der Blick, die Sprache oder das was wir hören?Ist es das Denken, das Fühlen oder einfach das Sein?Was ist Leben denn genau?Vielleicht eine Innenschau?Wer weiß denn, wer ich bin,so ganz innendrin?Bin ich denn, so wie ich binrichtig?Wichtig?Muss ich was tun – um...

DEM EINEN

Wer allen alles glaubt,glaubt dem EINEN nichtsWer auf tausend Stimmen hört,hört die EINE STIMME nichtWer jedem vertraut,vertraut dem EINEN nichtWer tausend Wege geht,geht - ohne dass er es bemerkt -an dem EINEN WEG vorbei Stephan Wannovius, 4.10.22

WEGE, WEGE, WEGE

Soll ich stehenbleiben? Soll ich weitergehen?Was wird, wenn ich bleibe, geschehen?Bin ich dann am gleichen Ort in mir selbst gefangen?Kann ich nur durchs Gehen ans Ziel gelangen?Falls ich gehen muss, wie vermag ichdann den richtigen Weg zu sehen?Oder gibt es ihn...

Zärtliches Wissen

  Zärtliches Wissen Erspüre der Menschen Befindlichkeit,Denn viele sind doch sehr einsam.So schlüpft man denn in ein weites Kleid,Man gewandet sich ehrlich zweisam. Zärtliches Wissen sucht handlungsbeehrtMit Sprache danach, wie man helfen kann,Zeigt, dass das Dasein...

Ein kleiner Plausch

  Ein kleiner Plausch Ein kleiner Plausch, das ist kein Rausch,Wirkt weitgehend lebensverlängernd,Wirkt sanft wie ein Seelenflausch,Ist auch nicht nervenhämmernd. Der Nachbar hat sein Fenster offenUnd dort steht er mit seiner Frau.Lange haben wir uns nicht...

Wege

 Vielleichtentstehen viele Probleme der Welt nur,weil mancher glaubt,zu wissen,wie etwas zu sein hat.Vergessend,dass dies wirklich keiner weißund dass jedereinen ganz eigenen,persönlichenLebensweg hat. © A.Namer     

Liebe

LIEBEKATAPULTIERTINS LEBEN © Anita Namer Liebe.....ist alles, alles ist Liebe.Wer schon einmal frisch verliebt war, weiß - was ich meine. Kennt die Energie - von der man erfasst wird. Diesen "Schub" an Kraft, der einen erfüllt. Diese Energie ist überall, erfüllt im...

Außen-herum

 Außen-herum-lebenist wieaußen-herum-reden.Es kratzt nur an der Oberfläche. © A. Namer Es ist so die Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben:Wie tief tauche ich hinein - in meine Mitte?Gehe ich mit meinem ganzen Sein hinein?Setze ich mich mit Leib und Seele für das...

STARKE MACHT

Mit fast allen Dingen sind wir befasstDoch das Ende haben wir meist nicht erfasstWir leben, als könnten wir ewig auf Erden lebenMaximale Lebensfreude ist unser BestrebenDoch Zeitlichkeit ist allen Menschen gegeben Meist blenden wir ihn ausAber er macht sich nichts...

LETZTE WICHTIGKEIT

Als grösste und letzte Wichtigkeit vernichtet eroft überraschend alle NichtigkeitHäufig hat er uns gerade dann erfasst,wenn wir mit unwichtigen Dingen befasst Plötzlich platzt er in den banalen Alltag reinund lässt uns nicht länger auf Erden seinEr will uns zugleich...

(K)EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT

Oft würden wir gern in die Zukunft sehenDoch das lässt GOTT aus gutem Grund nicht geschehenVieles, vieles würden wir nicht verstehenund zahlreiche Tests im Leben nicht bestehenEtlicher künftiger Dinge würden wir uns schämenÜber einiges würden wir uns bereits jetzt...

MACHE WAS

Mache, mache etwas aus deinem Leben!Sonst wirst du erleben, wie das Leben etwas aus dir macht,was du zuvor niemals bedachtDarum mache, mache etwas aus deinem Leben!Stephan Wannovius, 3.10.22

LEBEN

LiedgedichtAlle, alle leben, alle leben, alle lebenIrgendwie, irgendwo, irgendwannAlle, alle leben, alle leben, alle lebenAlle leben ein LebenVielleicht ihr eigenes, selbst gewähltesVielleicht nicht ihres, sondern ein fremdesVielleicht das, das ihnen von...

DER TOD

Über ihn lässt sich trefflich philosophierenÜber ihn lässt sich mit Schmerzen dichtenAndererseits kann man auch seinen Blicksein Leben lang weit, weit weg von ihm richtenDoch er selbst wird auf keinen einzigen von uns verzichtenDenn laufen wir vor ihm wegEs hat doch...

Verwerfungen

  Verwerfungen Nehmen sich Befindlichkeiten zu viel heraus,Kann es zu Verwerfungen kommen:Mimosenhaft holen sich dann Leber und Laus,Was a priori nur voreingenommen. Das tragen und treiben die Animositäten voran,Welche längst als Teufelsintrigen bekannt –Selbst wenn...

Tabuisierung des Wahnsinns

  Tabuisierung des Wahnsinns Nirgendwo höre oder lese ich davon,Dass Verbrennungsmotoren die Heißzeit beflügeln,Doch niemand will diesen Hitzelohn –Lassen sich die Verbrennungsorgien global nicht zügeln? Weltweit gibt's 1,3 Milliarden Autofahrzeuge,Von...

SENEX LOQUAX

Pensionäre und Rentner haben nun reichlich ZeitVom Berufsleben und der dort gebotenen Zurückhaltung befreit, sind sie schnell zu so manchem unbedachtenund unnötigen Schwätzchen bereitHäufig denken sie, der Ruheständler Bestimmungwie Los laute: Plaudere, plaudere...

ACHTUNG, TRAUM-POLIZEI!

Selbst Träume können Gewaltherrschern gefährlich werdenDeshalb müssen Träumende stets mit der Traumpolizei rechnen,sobald sie anfangen, auch nur bildhaft oder symbolisch von ihren Träumen zu sprechenÄngstliche und vorsichtige Träumer ersparensich solch grosse...

NACHRUHM – VIELLEICHT

Vielleicht wird seine Heimatstadt dereinsteine Grünanlage nach ihm benennenVielleicht wird ein Platz oderein Weg seinen bekannten Namen tragenVielleicht wird es seine Vaterstadt auch wagen,eine der grössten und längsten Strassenauf seinen Namen zu taufen Dann könnte...

Zeit

Die Tage gehen dahin.Leben wir sie,oder gehen wir durch sie hindurch?Die Stunden gehen dahin.Zählen wir sie,oder tanzen wir mit ihnen?Die Minuten gehen dahin.durchlaufen wir sie,oder lächeln wir mit ihnen?Die Sekunden gehen dahin.Gehen sie an uns vorbei,oder erleben...

Es halten sich Warmtage

  Es halten sich Warmtage Es halten sich Warmtage,Der Goldene Oktober kündigt sich anUnd Erntedank klärt die Lebenslage,Mit der man wieder aufatmend leben kann. Da erscheint erneut die späte Sonnenkraft,Um menschliche und technische Anlagen zu betanken,Weil diese...

Unser Elektroauto

  Unser Elektroauto Unser Elektroautofährt immer, stinkt nimmer,gibt Freiheit uns: Wir riechen wieder Blumen. Unser Elektroautobraucht kein Geratter, Gewühl, denn mit viel Gefühlschweben wir über die wieder ergrünenden Lande. Unser Elektroautoist ein Traum, denn man...

Reich, fromm oder weniger fromm

Der Reiche kann es nicht erwarten,dem Armen zu raten, dankbar zu seinEr möge auf das schauen, was er hat Nicht auf das, was ihm fehlt,und was ihn quältEr möge auf GOTT vertrauenund andere sehen, die durch stärkere Armut gehen Der Reiche sich in seinem Reichtum sehr...

BRÜCKENBAUER GESUCHT

Der Fröhliche kann des TraurigenTraurigkeit nicht ermessenDer Traurige hat längst vergessen,warum ein Fröhlicher so fröhlich istWer gesund und stark, ahnt nichtsvon der Kräfte Schwund,die den Kranken und Schwachen plagenEin Gesunder und Starker vermag dem Krankenund...

Warum unzufrieden sein?

  Warum unzufrieden sein? Warum unzufrieden sein?Nur weil wir Menschen sind?Leben wir denn mit Leid und PeinNicht objektiv im Schicksalswind? Manche jammern ganze Tage,Können keine Freude leben,Werden eigene Seelenplage,Müssen sich so die Kante geben. Warum denn...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!