Nachts mit dem Bus nach Spanien

Nachts mit dem Bus nach Spanien Das war wohl eine Schnapsidee: Anstatt mit der Bahn nach Schweden zu fahren Oder vielleicht auch an die Nordsee, Wollte man halt einfach wieder mal sparen. Also auf mit dem Bus hinunter nach Spanien, Denn billig war diese Reise ja schon: Hin nach Lloret den Mar, Girona, Katalonien, Denn niedrig war ja dort der Lohn. Im Bus dann die grölende Jugendmeute, Eng...

Der Findige

Der Findige Ein Unternehmer als Platzhirsch Befand sich auf seiner Kundenpirsch: Was darf auf keinen Fall ich streichen, Um mehr Buchungen zu erreichen? Voll fuhren die Busse in den Süden, Karrten in Urlaube die Nordmüden, Kamen mit Erholten wieder zurück Mit Reisenden aus dem Sonnenglück. Also füllte gekonnt er die Werbelücke, Bot bei der Hinfahrt bei der Europabrücke Ein feines und kostenloses...

Die Träume

Träume sind nicht immer Schäume. Wenn du wirklich glaubst daran, fängt dein Traum zu leben an. Was immer auch dein Traum mag sein, jetzt ist er noch klein. Wenn du innig glaubst daran, dann fängt er zu wachsen an. Die Hoffnung wird dich bis zum Ziele tragen. Wenn du wirst am Ziel deines Wunsches stehen, wird dein Traum in Erfüllung gehen.

Der Mensch

Du Mensch du bist das Wesentliche, was zählt auf dieser Welt. Du bist nicht dein Körper, du bist auch nicht dein Geld. Du bist Geist und Seele. Du bist das Wesentliche das zählt. Du bist auch nicht vergänglich, wie Schätze dieser Welt. Du bist so einzigartig, so individuell. Du Mensch du stehst ganz vorn' auf der Welt. Du bist es, nicht der Hintergrund, der zählt.

Ungewissheit

Meine Worte, die dich berühren, doch du lässt mich deine Gefühle nicht spüren. Du sagst und hinterfragst so viel ohne ein bestimmtes Ziel. Alles schweigt sich leise an mit einer kleinen Bedeutung daran. Wir stehen vor einem großen Fragezeichen, werden sich unsere Herzen jemals erreichen?

Emotionale Distanz

Wir sind uns so nah, doch auch so fern. Blicke, die aneinander schweifen, sind nicht mehr die gleichen. Deine Nähe, die mich umhüllt, trotzdem fühle ich mich nicht erfüllt. Was ist das nur was zwischen uns liegt, das unsere Entscheidung so auseinanderbiegt?

Existenz

Wir greifen ein in eine so leicht zerbrechliche Existenz. Nehmen hier, nehmen da und scheitern an unserer Intelligenz. Es ist die Verantwortung, die wir in unseren Händen tragen. Gleichwohl ein weiteres Desaster wagen.

Moderne Medizin

Schmerzen, Tag ein, Tag aus doch keiner findet es raus Modernste Medizin, gegen alles gibt es was Nur wie immer, nicht gegen das

Sterbeurkunde

Eine Sammlung gefüllter Ordner, nun bedeutungslos und ohne Sinn Mit Relikten, aus all den Jahren Anträge, Nachweise - jetzt belangloser Kram Der aller letzte Fetzen Papier, den musst nicht mehr du beantragen Es sind die Verwandten, die danach müssen fragen Die letzte Urkunde, auf der dein Name steht ist klar Der Vordruck 11/115, der Verlag für Standesamtswesen GmbH

Hermann Hesse – aus dem Jenseits zu uns…

Grüß Gott, mein Name ist Herrmann Hesse... Ich möchte sozusagen posthum ein Gedicht nachsenden, welches ich gegen Ende des Zweiten Weltkrieges verfasst habe. Ich beginne jetzt mit dem Vortrag... Haltet endlich euren Mund – ja, nicht Sie! Ich sollte in meinen ungestümen Jugendjahren so Manches an Auswuchs und Drangsal erfahren. Die Eltern beförderten mich in Hölle und Heilanstalt und drumherum...

Hutogen

Eitle Menschen tragen gern Melone, andere wähnen sich frei ganz ohne. Kopfbedeckung, Hut, Fez oder Mütze, Kopftuch gern, wem immer es auch nütze. Das Schlafen mit Haube ist unmodern, ein Zylinder ist den Schlummernden fern. Zeitgenossen, die im Rampenlicht steh’n, sind unter dem Scheinwerfer hutogen. Bei Sonnenglut hilft ein feuchter Lappen, manche Deppen tragen Narrenkappen. Willst du mal frech...

Haute Couture

Mit dem, was Designer kreieren muss sich heute keiner genieren. Da kann ein gewagter Stoffstreifen Modefreaks gewaltig ergreifen. Wer will mag sich mit neuem Fetzen auf der Party in Szene setzen. Es gibt schon bezaubernde Kleider, die erwecken leider auch Neider. Ich sah Frauen – doppelte Lotten mit absolut gleichen Klamotten. Es weinten zerkratzte Gesichter, die Tränen der Wut in...

Handy-Mania

Die Anziehungskraft der Telefone bringt Leute zur Verzweiflung, denn ohne diese folgenschweren Stammelknochen sind sie völlig kopflos und gebrochen. Ist der Akku erst einmal leer gefegt siehst du ratlose Menschen – aufgeregt. Des Smartphones erklärte fette Beute ist eine sprachverlorene Meute. Der Kommunikation zum Zwecke, gib ihnen Rauch und 'ne alte Decke. Finstre Schwaden in den Himmel...

Notorische Lügnerin

Notorische Lügnerin Ich weiß nicht, ob sie vielleicht doch noch in der Lage ist, Wahrheit und Lüge zu trennen. Zu oft hat sie bei mir und anderen Behauptungen einfach aufgestellt, uns so gegängelt und belogen. Wie kann man jemandem vertrauen, der sprechfreudig und geschmeidig seine Lügenfähnchen aushängt? Tatsächlich wird es schlimmer, so dass sich die Balken biegen, Weil Vieles aus der Luft...

Man trickst halt

Man trickst halt Da er nicht mehr weiter kam, Versuchte er im Netz sein Glück, Legte vor seinen Interessentenwahn, Als habe er alles noch im Blick. Er, der Makler lebte ja davon, Im Jahr mindestens ein Objekt zu verkaufen, Um mit üppigem Maklerlohn Sich Luxusreisen zu gönnen und viel zu kaufen. Da es jedoch bei ihm schlecht lief, Kein Kunde mehr anbeißen wollte Und er deshalb auch sehr schlecht...

Reiz-Überflutung

Technik ohne Ende, aber nicht in Sicht: Eine intellektuelle Wende Technik viel moderner, als bei der Reise zum Mond Doch alles scheint ferner Technik für jeden, genutzt für absoluten Stuss Wirklich ein Segen? Technik alle Minuten, für Sklaven in digitaler Dystopie Reize, sie überfluten

Wollen wir wirklich riskieren

Wollen wir wirklich riskieren Wollen wir wirklich risikieren, Mit einer einzigen Atombombe Das auszulöschen, was in Jahrhunderten gewachsen Vom südlichen Portugal bis ins ferne Sachsen, Zurückfliehen in die Katakombe, Weil sich Killer aufführen? Ohne Respekt vor unser aller Leben, Ohne Respekt vor Kulturgütern Will die Sinnentleerung weiter hassen, Den gesamten Erdkreis überrasen, Unsere Erde...

Wie wichtig ist Hermeneutik?

Wie wichtig ist Hermeneutik? Gar viele Menschen meinen zu verstehen, Wenn sie allein ins Zuhör'n gehen. Doch mache das auch wirklich frei, Wo man nur eigensinnig sei? Hermeneutik: Philosophie vom Verstehen Ist eben nicht Methode, kein Voraussehen, Mit denen man der Wahrheit näher käme: Dahinter steckt oft die Macht der Häme! Glauben, Überredung sind übermächtig, Viele Ideologien allzeit...

Licht

Aus der Erdentiefe dringt der Stille Klang voll Stolz und Kraft Dem Eis der Gegenwart taut die Furcht entschlossen entgegen Schatten der Vergangenheit leuchten wie Sterne klar: nie wieder Krieg nie wieder ist jetzt immer wieder Frieden nichts als Frieden Licht

Wo doch alles schon gesagt

Wo doch alles schon gesagt Brauchen wir noch Welten mit Gedichten, Wo doch alles schon gesagt, Regale brechen mit Büchern, Geschichten, Das Netz an unseren Nerven nagt? Wissenskumulation erschlägt uns alle, An Informationen wir fast ersticken. Manche tappen in die Internetfalle, Wo Fake News ihre Fäkalien schicken. Doch da setzt an des Geistes Kraft, Indem sie die Spreu vom Weizen trennt,...

Großsprecher

Großsprecher Großsprecher werden sich immer um ihre Chancen bringen, Weil sie ständig verkünden, was sie alles leisten, was sie schaffen, Können dabei nur auf sich selbst eigenes Loblied singen – Und die Ehrgeizmanie wird sie einst hinwegraffen... Schnell dem Gegenüber möglichst viel hineindrücken, Dieses gar als lobhudelnden Empfänger missbrauchen Und sich hineinlegen in eigenes...

Nichts hassen Underdogs

Nichts hassen Underdogs Nichts hassen Underdogs wohl mehr, Als Millionäre und Luxusprogramme, Denn das brüskiert ihr armes Ego sehr, Weshalb man Reiche gern verdamme. Dabei sind es gerade Reiche, Die Steuern zahlen, Leben sichern, Damit die Armut langsam weiche, Darüber sollte keiner kichern. Ein Unternehmer, der sehr reich, Schafft Arbeitsplätze durch Millionen Und sorgt lokal, sowie im Reich,...

Wenn eine kranke Seele wummert

Wenn eine kranke Seele wummert... Wo Einsamkeit im Grauen schlummert, Da hört man Grummeln allgemein: Wenn eine kranke Seele wummert, Darf da der Mensch noch kränkend sein? Lasst ihn sein Herz doch eigens tragen, Ihn frei sich an Nähen, Hilfen wenden. Auch er will nach den Sternen jagen, So sollten wir ihm Hoffnung spenden. Mit Hilfen kann der Mensch nur leben, Wenn sie ihm unter die Arme...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!