Wichtige//

Eitele gelten als charakterschwach//Wichtige gelten stets als stark und richtig//Wichtige sind nämlich so wichtig, wichtig //Und Wichtige sind deshalb immer richtig//Wichtige sind richtig wichtig//Wichtige sind wichtig richtig//Eitele werden belächelt,...

Folge ihm//

Du sitzt noch immer auf dem falschen Ast//Dein Leben ist noch heute eine schwere Last//Du weisst, was gut, was besser wäre//Gedanklich bist du auf der Hut//Doch für die Rettung fehlt dir Mut//Lass dir mal ehrlich sagen: //Nur mit Jesus Christus kannst du's...

Multitasking

  Multitasking Den Kindern das Essen geben,Sie schulisch ja immer puschen,Zufriedenheit anzustreben,Schnell noch zum Einkaufen huschen,Ja nicht nachlassen im Ermahnen,Behutsam mit allen umgehen,Die Wünsche stets vorausahnen,Allzeit zur Fröhlichkeit stehenUnd nicht...

Bis zur Lust

  Bis zur Lust Man glaubt nicht, was der Mensch so kann,Wenn er aufblüht als Frau und Mann,Der gut weiß, wie er programmiert,Wenn er viel Nähe da verspürtBei jemandem, der ihn doch magAm Abend und sogar am Tag,In Stunden, wo er bildverzücktMit seinen Sehnsüchten...

(K)eine Wahl//

Im Leben hatte ich keine Wahl,//oder traf ich stets die falsche Wahl?//Und jetzt soll ich wieder wählen, wählen,//mich nochmals quälen, quälen, quälen?//Jetzt soll ich Leute wählen,//die würden mich nie, nie wählen//Jetzt soll ich Menschen zuhören,//die würden mir...

Prioritäten//

Wer keine Freunde hat, bleibt einsam, bleibt allein//Wer kein Netzwerk knüpft, keine Förderer//für sich gewinnt,//tritt auf der Stelle stets//und überschreitet niemals die Karriereschwelle//Wer nicht Jesus Christus glaubt,//wer nicht dem Heiland folgt,//wird gar des...

Schadentraurig, schadenfroh//

Niederlagen sind schwere Plagen//Niederlagen, darüber wollen viele gern was sagen//Scheitern reisst Wunden, die eitern//Scheitern kann Mitmenschen erheitern//Schaden führt zu bitteren Klagen//Schaden lässt andere vor Freude//sich auf ihre Oberschenkel...

EIGENTLICH/

Eigentlich müssten wir beste Freunde sein,//ihr, die ihr mich nicht liebt, und ich//Eigentlich müssten wir beste Freunde sein,//denn ich liebe mich so wenig//wie ihr es tut//Eigentlich müssten wir beste Freunde sein,//wir sind uns ja so einig, einig,//dass ich nicht...

Kirchen-VERDIENER//

Bescheidene, Demütige, Schlichte bezahlen//geduldig Grosskirchen ihre Kirchensteuer//Bescheidene, Demütige, Schlichte spenden//sehr, sehr grosszügig ihrer Freikirche//Sie geben, geben, damit andere leben, //Arbeit bekommen und Geld verdienen//Doch danken es die...

Europa wandelt sich

  Europa wandelt sich Es erodieren alte MächteUnd neue stehen langsam auf –Weil das wohl Sicherheiten brächteIn unseren weiteren Weltenlauf? Es kapituliert die frühere Macht,Denn sie hat es gar nicht verstanden,Dass Demokratie als Ziel erdacht,Dem viele Menschen sich...

Der Aspirant

  Der Aspirant Zuvor war er ein Präsident,Minister wollt' er werden,Und jeder, der den Guten kenntWusste: Es gibt kein Werden. Was hat er doch alles getan,Um schnell voran zu kommen.Schließlich war er ein starker Mann,Hat sich viel vorgenommen. Er ist immer schon viel...

Vogelsang

  Vogelsang Schon morgens in den vielen PinienHör ich am Pool Vögel singen,Muss nicht bis nach Abessinien,Hör' in Italien Zwitschern erklingen. Flach ist das Land, vollgelaufenDie Wasserstellen, reich an Nahrung.Da sieht man dann Vögel laufen,Welche Spassen, manche in...

Südlicht

  Südlicht In südlichen HimmelsregionenWird das Licht gleißend gebrochen.Urlauber gehen gerne in Zonen,In denen Wärme versprochen. Die Brechung des grellen LichtsIst anders, als bei den Nordschatten,Welche führen uns oft in ein Nichts,Weil wir dort viel Kühle...

Eingewintert

  Eingewintert Eingewintert in meiner feinen KartauseLeb' ich diese trübe Gefangenschaft,Bei der die Einsamkeit wird zur Klause,Distanz jedoch die Gesundrettung schafft. In diesen Tagen merk' ich überhaupt,Wie alles mönchische Leben doch arm,Selbst wenn von den Zehen...

Schneelast – Wasserrettung

  Schneelast - Wasserrettung Da hängen die Bäume voll weißer Last,Der Schneewinter ist wieder einmal zu Gast,Überdeckt alles Land mit schwerem Laken,So dass auch Sträucher das Eis kaum tragen.Wo der kalte Februar die Stunden längtHaben alles bereits Eis und Schnee...

Es ist nicht leicht

  Es ist nicht leicht Hast Du ein gutes Elternhaus,Willst ewig Du im Hause bleibenUnd Dir mit einem lieben StraußDie weitere Zukunft einverleiben. Mama, Papa sind Deine Helden,Erleichtern Dir ein gutes Leben,Verschönern auch die FreizeitweltenUnd fördern Dein...

Nicht nur zum Vatertag

  Nicht nur zum Vatertag Sei Deinem Vater Lebenspartner,ein guter Freund – niemals Rivale,damit Nähe nicht erodiereund höllisch dann die Türe knalle! Dein Vater arbeitet sehr vielund will Euch immer gut versorgen.Er will sich deshalb von Euch auchein wenig Liebesnähe...

Der liebe Gartenschwager

  Der liebe Gartenschwager Nur wenn er in den Garten geht,Weil auf Reichernte er ja steht,Er gerne auf dem Traktor thront,Wenn er von seiner Arbeit kommt,Kann er die Mühen ganz vergessen,Die ihm am Tag viel Last gewesen. Der große Garten ist bepflanzt,Die Blumen sind...

Altwerden muss man auch erst lernen

  Altwerden muss man auch erst lernen Schon immer war ich gerne alt,Vielleicht bin ich schon alt geboren,Denn das Altwerden gibt mir Halt,Das Jungsein war mir nie verloren. Und jetzt bin ich sehr gerne alt,Wo alle jung und schlank sein wollen.Inzwischen lässt mich...

Das Morgenlicht

  Das Morgenlicht Schon geht das Licht jetzt früher aufUnd hebt uns aus den warmen Betten,Nimmt an des Himmels hellen Lauf,Die Kälte kann uns da nicht retten. Hast Du es einmal angenommenDas Morgenlicht im frühen JahrUnd ist sein Schein Dir auch willkommen,Bleibt es...

Die Eiskönigin-Der Spiegel

Sie hockte vor dem Bett ihrer Eltern. Ihre Mutter saß vor ihrem Schminktisch und bürstete sich ihre langen ebenholzfarbenden Haare. Mit langen stoischen Strichen glitt sie mit der schweren Bürste stoisch durch ihre Locken. Ihren Blick versenkte sie dabei tief in die...

So trachten die Liebenden

  So trachten die Liebenden Hier nicht geboren,in die Welt verirrtund doch glücklichim Einheimischwerdendas Fremde zu lieben. Ist es nicht tröstlich,wenn noch jung die Liebesich niederlassen kann,überall, eingedenk der Kraft,welche das Glück ihr verleiht? Selbst den...

Fliehen

  Fliehen Warum fliehen, wenn man weiß,dass jeder seines Glückes Schmied ist?Weiß Dein Schicksal denn noch nicht,dass die Probleme schon dort sind,wo Du als Flüchtling landen willst?Sie sind Dir längst vorausgeeilt,auch wenn Du ihnen entgehen wolltest. Der Abschied...

Die Eiskönigin Prolog

Da steht sie, die Eiskönigin, in ihrer perfekten weißen,  eisigen, vollkommenden Landschaft. Es ist clean und alles wohl geordnet. Ein himmlisch ästhetischer Anblick. Um sie herum weiß, Eis und Schnee in allen Facetten. Rein! Ohne Fehl und Tadel, engelsgleich blickt...

Der Vielliebende

  Der Vielliebende Hat das Schicksal Dir geschrieben,Du solltest nur eine lieben?Bist Du nicht ein freier Mann,Der spontan entscheiden kann? Nun, das hast Du ja versucht,Ehen mehrmals gut gebucht,Seligkeit mit vielen FrauenAngestrebt, das Glück zu bauen. Doch es hat...

Starkregenschaden

  Starkregenschaden Der Sturm wurde als wild gemeldet,Starkregen musste ihn dabei begleiten.Menschen waren auch schwer erkältet,Viren konnten sich freier ausbreiten. Bist Du verreist und voller Bangen,Ob nicht ein Orkan dann bei Dir wütet,So willst Du doch Nachrichten...

Verwandte Seelen

  Verwandte Seelen Geht es Dir auch wie mir?Erstmalig trifft man Menschenund spürt sofort vertraute Nähe,Man muss das nicht erklären.Ohne die vielen großen Worteist Einvernehmen gleich erfühltund mit dem freien Urvertrauenbekennt es sich zur Offenheit,aus der die...

Den Schwager Emeritus

  Dem Schwager Emeritus Der große Mann ist Emeritus,Hat viel geforscht und lang gelehrt.Das ist deshalb kein Exitus:Er wird geholt und viel geehrt. Noch manchen Vortrag will er haltenUnd weiterhin China besuchen,Dissertationen mitgestaltenUnd gerne auch Flugreisen...

Langsam wird es wieder kalt

  Langsam wird es wieder kalt Die Sonne wollt' den Himmel weiten,Frühlingsgefühle hier ausbreiten.Doch dann kamen die WolkenwändeUnd mit ihnen die Schneebestände. „Der Schnee bringt Kält'!“ sagten die Alten,So muss das Wetter Wort denn halten,Kann kaum uns aus dem...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!