Goldener Oktober

  Goldener Oktober S'ist wärmer als vor vielen Jahren,Ganz schwindlig leben Frau und Mann,Sind zum Weinberg hierher gefahren,Obwohl man nur schwer atmen kann,Um dabei kräftig aus zu schnaufen,Wo im Dunst viele Trauben hängen,Man die Hänge nun hoch muss laufenIn endlos...

Kühle lässt uns freier atmen

  Kühle lässt uns freier atmen Wir fühlen uns bedeutend wohler,Denn atmen lässt uns frei die Kühle,Der neue Wein wird endlich voller,Vergangen ist die Sommerschwüle. Es ist die Zeit der reichen Ernte,Das Jahr zeigt, was es leisten kann:Wo man das viel Gezweig...

Wegmarken

  Wegmarken Auf dem Bergweg stehen sie uns oft im Weg,Die Brocken, die Äste, schlaglöchrige Pfade.Auch über des kühlenden Baches StegGeht's nach oben nicht schnurgerade. Die Wegmarken zeigen zwar Wege an,Doch nicht jede Wegmark' meint's ehrlich.Manche nimmt uns da...

Ich liebe meine Feinde

  Ich liebe meine Feinde Es sind ihrer ja nicht so viele,Ich liebe dennoch meine Feinde.Wer hat schon mit mir große ZieleIn dieser Poesiegemeinde?Humanität und DuldsamkeitBewahren uns vor Kampfkonflikten,Fördern Gesundheit, Lebenszeit,Weil Götter uns die Wörter...

Glück

 Glück hin, Glück herjeder will es haben.....Doch was ist es ganz genauwill sich keiner fragen..... Wo ist es, wo kommt es her?Brauch ich was dazu? .....und mein Herz antwortet in aller RuhJA ! SEI DU  !!!!   © A. NamerGlücklich ist der Mensch selber - nur er...

TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

  TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT Noch immer gibt ja kaum Friedensfeste,Europa lässt sich dafür sehr viel Zeit.Dabei wäre es für uns doch das Allerbeste,Der Welt zu zeigen, dass wir friedensbereit. Natürlich kann man argumentieren,Corona ließe Feste gar nicht zu.Doch lasst...

Ausgetragene Zärtlichkeit

  Ausgetragene Zärtlichkeit Die längst gelegten RoseneierHolt' sich manchmal der Gänsegeier,Doch weil so wild die Pandemie,Bekam die Freundin sie ja nie. Wollt' ein wenig Rosen pflückenUnd sie seiner Liebsten schicken:All das hatte keinen Sinn,Denn das Virus hielt ihn...

Die Waschmaschine

  Die Waschmaschine Jetzt ist sie erst fünf Jahre altUnd schaut ganz aus wie neu,Doch lässt sie unser Wasser kalt,Sie scheint scheinbar recht scheu. Man hat alles richtig gemacht,Sie sehr gehegt, gepflegt,Doch wäscht sie uns nun keine Nacht,Was uns mächtig...

Stillende Wasser

  Stillende Wasser Das Moment der stillenden Wasserkönnte uns Trost spendenin Zeiten überwärmender Hitze. Wäre schon mir wohler,ich würde die Zeit mir nehmenund zur wandelnden Unzeitdie Wasser bewegen. So aber bleibt mir nurauf stillende Wasser zu wartenund Geduld...

Gefühle

Bin ich glücklich? Bin ich traurig?Ich schwanke hin und her.So vieles hat mit meinem Denken zu tun.Ich kann mich jetzt entscheiden,jammere ich über verlorenes,oder bin ich glücklich,etwas eine Sekunde erlebt,gespürt oder in meinen Händen gehalten zu haben?.....und...

Flut

Flut Soll dieses Gefühl mein Gedächtnis bestimmenZum ersten Mal SchwungEin ängstlicher SprungEin Aufprall der brenntEin kalter MomentVielleicht muss ich aufhören zu schwimmen Vielleicht muss ich aufhören zu laufenNur wacklige TritteUnzählige SchritteBis die Fersen...

Erntedank

  Erntedank So fahr' ich denn am frühen MorgenVorbei an Hügeln mit Weinbergen,Die oben sind vom Dunst geborgen,Mir zeigen, dass Häcker am Werken. Ganz anders liegt da nur ein Feld,Da wachsen die orangenen Früchte,Erstaunen meine Augenwelt,Wovon ich gerne Euch...

Im Osten ist er wieder da

  Im Osten ist er wieder da Dunkel fällt die Nacht vom Himmel,wenn der Sonnenwagen fliehtund die dunkle Wolkeneckenun das letzte Licht versperrt. Doch der Wind schiebt sie beiseiteund da seh ich ihn ganz groß:Im Osten ist er wieder da,leuchtend runder...

Anerkennung und Wahrnehmung

  Anerkennung und Wahrnehmung Alle Menschen wollen wahrgenommen werden,Keiner will nur andere wahrnehmen müssen.Solche, die andre mit Komplimenten ehrten,Können weiterhin Dich auch als Freund begrüßen,Wenn sie wissen, dass Du Anerkennung willst,Innerste Bedürfnisse...

Wilde Gerste

  Wilde Gerste Der wild gärende GerstensaftHat manchen schon dahin gerafft.Er liegt in seines Rausches HöhleAls Sklave seiner Fuselöle. Denn ihm ist danach ja nicht wohl,Wenn er trinkt zu viel AlkoholUnd wenn er schwitzt im Tageslauf,Weil es den dicken Wanst treibt...

Warst Du es nicht?

  Warst Du es nicht? Warst Du es nicht,die mich immer getragen hat,als Kind mich liebkostvor aller Augen,so dass ich stolzan Deiner Brustweilen konnte? Ich sah sie schon,die zu mir heräugten. Lagen nicht ein wenigNeid und Eifersuchtin den Erwachsenenaugen? Lang, lang...

Kräuter lieben den Herbst

  Kräuter lieben den Herbst Jetzt wachsen sie kräftig,nachdem kein Ozon, keine Hitzeihr Werden und Wirken behindert. Wir freuen unsauf die würzige Pastamit Kräutern aus eigenem Garten. Jetzt können wir wiedergesund in den Herbst laufen,wenn unsere Gesundheitshelferzum...

Ketten in deinem Kopf

Bequem ist es alles oder nichts Einfach ist nichts Die Ketten in deinem Kopf reichen bis zum Herz Die Kontrolle hält dich fern Fern von dem was sein kann, was wird Es ist eine innere Hürde, die du nicht kannst, bezwingen Denn der Weg des Überwinden schon so viel...

Immer da

Immer da, digitaldas ist die Welt von heute ganz normal, kaum mehr analogface-to-face via Skypeechte Nähe uns fehltdie Gefühle transformieren umin ein falsches Licht es bringt Copyright by Sonya Rana

Hotelschwimmbäder

  Hotelschwimmbäder Oft zauberhaft in das Haus einbezogen,nicht selten auch in Kellerräumen,dort, wo gehobener Gast exponiertan der Wand Himmel und Wolken siehtund Wasser ihm virtuell wird Traum: Das Blau des ewigen Südensleuchtet herab von der Decke,Kachelfiguren...

All inklusive auf dem Schiff

  All inklusive auf dem Schiff Es ist wie im Schlaraffenland,Man könnte sich so leicht totessen:Die Gäste, die mit viel VerstandWollen die Weltgrenzen ausmessen. Wer kann den Teller voller laden,Als es der fremde Nachbar kann?Wer trinkt und ist da schlecht...

100 Jahre

Hundert Jahr' was is' nur mit euch alln' geschehn',damals konnt' man sich noch in die augen sehn'.Heut' sind alle beschäftigt mit ihrm' Handy,Suchen auf Lovoo und Tinder ihr Candy.Damals hat man nach ein Rendevouz gefragt,geschaut dass man vor den andern'...

Überlebensgedanken für die Menschheit

  Überlebensgedanken für die Menschheit Wo unsere Freiheit wird missbraucht,Um Feindbilder stark aufzubauen,Weil mancher Geist nur siegend raucht,Wenn er für sich Triumph kann schauen,Steht es um unsere Zukunft schlecht,Denn man wird dort nichts tolerieren,Missbraucht...

Konfirmation

  Konfirmation Bekräftigung, Bestätigung, BefestigungIm Glauben – so ist es die Absicht.Wenn man erst vierzehn Jahre jung,Hat Heiliges da schon Gewicht? Jahre vor der CoronazeitUnd doch fast wie in kranken Zeiten:Die Feier spürte auf das Leid,Zerbrochenes und frühe...

Es sei der Forschung aufgetragen

  Es sei der Forschung aufgetragen Mit dem Blick zum blauen HimmelBleibt die Frage stecken im Hoffen:Hat nicht ein ForscherfimmelDie Menschheit so hart getroffen, Weil ohne Vorwarnung entwichen,Was als Experiment durchgeführt,Dann über die Lande gestrichen,Wo das...

Jugendtreffen in Coronazeiten

  Jugendtreffen in Coronazeiten Wie standen sie vor einem Jahr eng beisammen,Am Brunnen, wo noch die fröhliche Jugend!Diese Hoffnung ist längst von ihr gegangen:Treffen ohne Schutz wäre gefährliche Untugend,Denn niemand will ja Freunde anstecken,Doch ohne Nähe kein...

Verbot den Virusexperimenten!

  Verbot den Virusexperimenten! Da experimentieren sie an Viren herumUnd entsorgen Bruchstücke durch die Kamine!Der Zauberlehrling bleibt dabei schön dumm,Hat dennoch in Laboren Auftritt und Bühne. Wie kann man denn stets so naiv glauben,Dass Zellkerne eine harmlose...

Das alte Spiel

  Das alte Spiel Heimlich, unmerklich glitt hinabDie Hand, dorthin, wo es schön warm.Da kam die Lust langsam auf Trab,Verströmte so den Morgencharme. Die zweite Hand fand zu den Brauen,Strich sanft an Augen, Nasenflügeln,Kam dahin, wo sich Berge bauen,Die aufwölben zu...

Parallel

Parallel Immer morgens in der DämmerungEin Schwall verbotener GedankenBevor die Sonne kommt und steigtWieder überall nur SchrankenImmer wächst der Wunsch nach Besserung Doch plötzlich fängt am HorizontEin Lichtstrahl an sich zu entzweienZeigt mir die Pracht, die in...

Nachtplauderei

  Nachtplauderei Der Du die Nacht zum Tag erkorenUnd für die Dunkelheit geboren,Wie kann da Schlaf von Ruhe künden,Wo Lebensgeister sich einfinden? Die Runde sitzt, hängt in den Sielen,Während zum Tisch die Worte spülen,Nicht enden wollen die Gerichte,Denn alles wird...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!