Fernsehplaudereien

In munteren Fernsehtalkrundenwird über sehr, sehr vieles befundenDie geladenen Gäste diskutieren über dies und dasund manchmal lediglich über irgendwas Wortreich geben viele zu verstehen,dass sie oft wenig von der Sache verstehenAber das mag im TV-Studio angehen,weil...

Auf dem blutroten Teppich

Tag 87 des russischen Überfalls auf die Ukraine In Kriegszeiten rollen vielenational und weltweit Bekannte dem Krieg den blutroten Teppich aus Über den blutroten Teppich humpeln an Körper und Seeleverkrüppelte KriegsheldenIm drohenden Frieden haben sie nichts zu...

Siege in Kriegen

Liedgedicht/Tag 87 des russischen Ukrainekrieges Siege in Kriegen brauchen wir nichtDenn Siege verleiten die Sieger zu neuen Kriegen Und die Besiegten sinnen nach Rache in weiteren KriegenSiege in Kriegen brauchen wir nicht Wir brauchen Siege über KriegeWir brauchen...

Kalt ist der Drang

  Kalt ist der Drang Kalt ist der Drang,Wenn alle Freuden gehenUnd der BedrohungszwangLässt Rauchwolken nur sehen,Die mit dem Bombenhagel treiben,Die Körper aus den Schuhen fallen lassen,Die Ziegel nicht mehr auf den Dächern bleibenUnd Brüder sich und Schwestern...

Ich möchte wieder

  Ich möchte wieder Ich möchte wieder Weizenfelder sehen,Nicht mehr zerbombte Panzer, Lokomotiven,Zu denen wir als Kinder mussten gehen,Wohin wir herzpochend nach dem Kriege liefen. Jetzt wollen wir doch keine BombentrichterUnd keinen Schrott, wie in frühen...

Türen

Wir wissen, was eine Tür ist….Wenn sie offen ist, freuen wir uns auf das, was wir nach dem durchschreiten entdecken,manchmal haben wir jedoch Angst davor, ihre Schwelle zu überschreiten.Wenn sie geschlossen ist, kann sie uns irgendwo „aussperren“,gleichzeitig kann sie...

Doppelter KARG

Was würde wohl der begnadete Lehrer, Rektor undpromovierte Erziehungswissenschaftler Dr. Hans Hartmut Kargzu seinem begabten Lyrik-Schüler Hans Hartmut sagen? Als Lehrer der Poesie-Meisterklasse könntePädagoge Karg das Talent seines SchülersHans Hartmut schnell...

(K)ein Platz

Wohl fast jeder stellt hier sein Gedicht ein,weil er glaubt, stets der Erste zu seinIn der Regel achtet der vermeintlich Begabtestedie anderen nicht,denn sie haben für ihn kein Gewicht Doch er möchte gern von ihnen beachtet werden Aber das geht meist nicht:Wer Ehre...

Egoimus der anderen

Das ist wahrlich schwer zu ertragen:Die, die sich am lautesten über den Egoismus beklagen,sind in der Regel die, die sich selbstmeist besonders egoistisch betragen Doch es darf niemand wagen, ihnen die Wahrheit zu sagen Denn das könnte ihm sehr schaden Stephan...

Klangbrunnen

Töne sprudeln, springen, hüpfenschwingen sich hoch emporperlen an unsichtbaren Fäden herabzart und kleingroß und kräftigimmer neuunerschöpflich und betörendrauschen die Klängelösen sich von ihrer Quelleab und anwerden Klangworte dannund durchmessen den Raumlassen...

Liebe – kein Vertrag

Ach könnten wir doch die Liebe verstehen,wir würden selbst mehr Liebe sehen Und auf der ganzen Welt würde vielesin Liebe, nicht in Leid geschehen Ach könnten wir doch die Liebe verstehen,statt sie ständig misszuverstehen Immerzu sind wir in dem Wunsch gefangen,anderer...

Ich war im Klinikum Nürnberg-Nord

  Ich war im Klinikum Nürnberg-Nord Ich war im Klinikum Nürnberg-Nord,Wieder nahm ich die fünfstündige Dosis ein.Das ist im Augenblick der einzige Ort,Der für mich noch Rettung könnte sein. Und da habe ich ihn angetroffen,Den Arzt, der sofort die Vene fand.Das ließ...

Liebe ist …

  Liebe ist ... Liebe ist ein sehr großes WortUnd doch von allen in den Mund genommen. Liebe ist immer noch ein Wunder,Denn sie tritt ein, wenn man sie nicht erwartet. Liebe ist ein Refugium,Von dem nicht mehr lassen kann, wer erfasst wird. Liebe ist bescheidener,...

Perpetuum mobile

Wenn der Donner niedergehtund Frühlingsstürme die Träume wegblasen,flüstert die heisere Stimme des Todesvom Schicksal des Untergangs  Auf dem Altar des Kriegesgleitet das verwesende Fleisch in die Anonymität,verschwinden Seelen in den Ruinen vergessener Zeitalter,ohne...

Falsche Namensfährte

Nomen non est omen Ja, manchmal haben Namen nichts zu bedeutenOder sie deuten gar auf das Gegenteil hinSo trägt ein Weißer den Familiennamen BlackEin Schwarzer wird in die Familie White geborenUnd mancher urdeutsche Eingeborene heißt NegerDas N-Unwort verändert er...

Ganz neu

Wer wünscht sich nicht,  zumindest gelegentlich,ganz, ganz neu zu werden?Ohne jeglichen Ballast und Beschwerden Es wäre doch hilfreich und fein,mal oder auf Dauer ein anderer zu sein! Das mag utopisch oder nachkindlicher Märchensehnsucht klingen,doch mit JESUS...

DEIN LEBEN

Jeder lebt sein Leben selbstNiemand kann dein Leben lebenNur du allein kannst es lebenDenn von GOTT wurde es genau dirund keinem anderen gegeben Deshalb versuche nicht länger,deines Nächsten Dasein zu erstreben Du wirst es niemals erleben,ihm sehr, sehr ähnlich oder...

Dichter-Motive

LiedgedichtDer eine dichtet für sein Leben gern,weil er sehr gern lebt und viel erlebtDer andere dichtet,weil er aufs wirkliche Leben verzichtet  Es bleibt ihm fern, er bleibt ihm fernDer eine dichtet über Erfolg und Fülle,der andere demaskiert dichterisch die...

Gegengewicht Gedicht

Warum dichten in einer Zeit,die nicht mehr für Gedichte bereit? Warum dichten für Menschen,die sich längst habenvom poetischen Verständnis befreit? Warum dichten, wenn Dichtkunst kein Interesse findet und nicht einmaldas winzigste Mäuerchen überwindet?Das kleine...

Warum dichten?

Dichten wir, weil wir dichten wollen?Dichten wir, weil wir dichten müssen?Dichten wir, weil etwas in uns dichten muss? Dichten wir, weil wir dichten können?Dichten wir, weil wir glauben, dichten zu können?Dichten wir, weil wir glauben,besser als andere dichten zu...

Immer kam sie uns entgegen

  Immer kam sie uns entgegen Wenn wir auf Rädern zu ihr fuhren,Kam sie uns schon lachend entgegen,Strahlte auch zwischen Heufuhren,Fragte immer nach Befinden, den Wegen. Die Oma, Abbild der eigenen MutterWar herzensgute Bauersfrau.Bei ihr gab es Honig, Eier und Butter...

Suchen müssten wir wieder

  Suchen müssten wir wieder Suchen müssten wir wiederNach der lächelnden Höflichkeit,Die niemandem zuwiderUnd ohne augenblickliche GemeinheitSich einfinden will im Sauber'n,Um Herzen zu verzaubern. Davon ist der Zeitgeist abgespeckt,Verloren die Herzlichkeit,Ohne Takt...

Mein Wunschgedicht

Ich wünsche mir von einem Gedicht,dass es mit mir spricht Egal, ob es hochprofessionell oder eher schlichtEin Gedicht soll meinen Blick,meinen Horizont erweitern Es muss mich innerlich treffen Es darf mich erheiternJa, es darf sogar literarisch ein wenig scheitern Es...

Kargsches Nördlinger Wörterbuch

Der Dichter der gestrengen BeamtenpflichtDer Dichter der weit über zehntausend Gedicht'Der Dichter täglicher Geschicht' Der Dichter der alltäglichen, nicht alltäglichen Sicht Der Dichter Tausender Wortneuschöpfungen sollte seinen Lesern und der Nachwelt ein Wörterbuch...

Eisheilige

  Eisheilige Früher wartete man gern,Bis die Eisheiligen gegangen,Frost und Kälte dem Garten fern,Nach der Harke man durfte langen. Ende Mai war's früher soweit,Dass man getrost auspflanzen konnte,Was im Frühbeet geschützt bereitAls Grün geschützt den Kasten...

Meine drei AAAs

  Meine drei AAAs Nie musst ich in die Ferne reisen,Wenn das Glück ich hier doch sah,Ließ Gedanken immer schweifen,Wo Worte und Stern mir nah. Ansbach, Augsburg, AbanoSind dem Nördlinger feste Heimat:Bitte kein Neid auf die Pensionäre,Die ablegen berufliche...

Aus der Haut fahren

Du bist, was du bist...Ich bin, was ich bin...Keiner kann aus seiner Haut...Echt ??© A. NamerEs gibt das Sprichwort "Aus der Haut fahren....."Das gilt nicht nur, wenn wir wütend sind...Das können wir immer wieder...Wie eine Raupe....Altes Abstreifen, uns neu...

Die Magie der Energie

Schrei in den Wald hinein! Was kommt zurück?Wenn ich an Kummer denke, kommt dann das große Glück?Wer denkt daran, dass er Wirklichkeit schafft ,allein mit seiner Gedankenkraft?  Wirf einen Stein ins Wasser – was geschieht?Die Wellen breiten sich aus – soweit das Auge...

DEIN NEUES LEBEN

Hast du gerade frisch zum Glauben gefundenund  dich an JESUS CHRISTUS gebunden?Soll dein neues Leben mit deinem ERLÖSER gelingen,dann musst du selbst immer wieder mit dir ringen und aussen wie innen viele Hindernisse bezwingen Zahlreiche alte Wege sollst du...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!