WIR WARTELÄNDER

Eine - nicht nur - adventliche Betrachtung ------------ WIR WARTELÄNDER ------------------------- Sind wir nicht alle, alle Warteländer? Die Kindheit und das ungeduldige adventliche Warten auf Weihnachten sind vermutlich schon lange her, doch selbst als Erwachsene fällt uns ganzjährig das Warten, Warten, Warten unendlich, unendlich schwer Haben wir das Ersehnte schließlich bekommen, ist es mit...

WARTELAND

Vorbemerkung: Das adventliche Warten auf Weihnachten ist sehr überschaubar, anderes Warten jedoch oft nicht --------------- WARTELAND - Satire ------------------------ Befindest du dich ständig im Wartestand? Wartest du immer auf dies und das oder irgendwas, bis du es endlich hast? Hast du es dann, wartest du nun auf den nächsten Schritt? Wenn du dein Leben lang wartest, wartest, wartest, wohnst...

KULTUR

Nicht jeder mit Abitur hat auch Kultur Nicht jedem ohne Abitur fehlt Kultur Verfolgst du die ursprüngliche Spur für Kultur, triffst du aufs Elternhaus Doch letztendlich wurzeln Kultur und Unkultur in jedes einzelnen Herzen Stephan Wannovius, Dalian, Nordostchina, 20/08/23, überarbeitet 06/12/23

GEDICHTE VOR GOTT

Dichter, Dichter, du musst verstehen: GOTT wird kaum auf deine Gedichte sehen Ob du erfolglos oder erfolgreich bist, ist für IHN nicht wichtig ER will keine gekonnten Reime erwarten, sondern echten Glauben, reine Gedanken und gute Taten Du musst dich darauf besinnen: Mit Versen kannst du eher selten SEINE GUNST gewinnen Deshalb solltest du, falls du es nicht schon längst tust, gleich jetzt ein...

POESIESUECHTIG?

ANFRAGE AN DICH, AN MICH: ----------- POESIESUECHTIG? ---------------------- Womöglich bist du, bin ich als Lyriker tüchtig Womöglich bist jedoch du allein tüchtig und meine Zeilen sind unerheblich, sind unbeholfen und flüchtig Vielleicht bist du, bin ich aber auch nur reimsuechtig Vielleicht, vielleicht treibt dich, treibt mich eine vermeintliche Pflicht zum Gedicht Vielleicht, vielleicht geht...

Schön muss es sein

Schön muss es sein Kann der Geist sich noch entkleistern, Sich für Leistungen begeistern, Um Welthässliches zu meiden, Für hohe Interessen so zu streiten? Bequemlichkeit steht schon im Weg, Reiseprospekte legt er weg, Denn er hat's mit sich ausgemacht: Aufreibendes hat keine Macht! Natürlich wird ständig geworben, Vieles ist überlaufen, damit verdorben, Denn Neugier will sehend erleben, Was...

Wie immer

Wie immer Da steht unser Haus, heimaterprobt, Seit Längerem schon neues Zuhause, Garten und Sträucher gepflegt, gelobt – Ein Refugium, ein Luxus, eine Klause. Wenn nach Reisen hier die Ruhe lockt, Tomaten, Pilze und Kräuter gedeihen, Gelegentlich die Enkelmeute rockt, Kann man sich von Sorgen befreien. Das Sofa wird zum Rückzugsort, Post, Bücher, Zeitung sind zu lesen: Bei Grünem Tee und liebem...

Ein jämmerlicher Morgenwein

Eine Raue Luft herrscht im Zimmer Reif, flektierend auf dem Schimmer in Brauner Farbe färbt sich die Wanne fertig ist der Tee wird geschenkt aus der Kanne Der Putz fällt von der Decke der Staub fällt zu auf wenn der tag ihn Wecke so stehe er auf Der Hahn tropft, Wasser kommt heraus der Teller steht bereit, zu einem Gaumenschmaus Im Kerzenlicht flackert ein Mann welcher sich tackert So steigt die...

EIN WEIT VERBREITETER BAUM

Man meint, dieser Baum brauche fremden Boden, fremden Raum Man sieht ihn lediglich in den Gärten der anderen wachsen, wachsen Es gebe, so vermutet man, für ihn dort kein Halten, er koenne sich nur an solch einem Ort in alle Richtungen entfalten In die Breite und Höhe schießen, das Wurzelwerk werde ungehindert ins Erdreich spriessen Man meint, dieser Baum brauche fremden Boden, fremden Raum Dabei...

WILLKOMMEN – AUF DEM BILDSCHIRM VOLLKOMMEN

Gedanken zu Fernsehkirchen ---------- Willst du der vollkommenen Liebe und Gemeinschaft JESU CHRISTI begegnen, einer Gemeinde, in der sich alle Brueder und Schwestern gegenseitig von Herzen segnen Willst du Ablehnung, Ärger, Neid, Missgunst, Rivalität und Streit unter Geschwistern aus dem Wege gehen Willst du Christinnen und Christen nach dem Bilde Gottes sehen Willst du selbst zu solch einer...

ZURÜCKHALTUNG

Aussagen, Aussagen, die mich irritieren, Aussagen, die den, von dem sie stammen, blamieren, Aussagen, die den Sprecher selbst isolieren, werde ich nur noch selten kommentieren Ich werde das Kritisieren, soweit wie möglich, unterlassen, und mich mit meinen eigenen Worten und ihrer etwaigen Wirkung befassen, damit sie passen Doch wenn von Fremden die Grenze zur Menschenfeindlichkeit und...

LIEBE DICH!

Satire ---- LIEBE DICH! Wer von sich selbst begeistert ist, hat mindestens einen Fan - sich Wer sich selbst großzügig beschenkt, bekommt wenigstens von einem Menschen großzügige Geschenke - von sich selbst Wer sich selbst zum Freund wird, hat mindestens einen besten Freund - sich Wer sich selbst von Herzen liebt, hat mindestens eine Person, die ihn von Herzen liebt Sie ist er selbst Darum liebe,...

IN SORGE UM UNSER LAND

Sollte Deutschland wieder, wieder rechtsextreme Wege gehen, dann wuerde es erneut geschehen: Unser Land wuerde wie einst völlig alleine stehen Politiker, die auf Stammtisch-Stimmung zielen, sind dabei, unseren Ruf in der Welt zu verspielen Nur mit der europäischen Familie und der Weltgemeinschaft zugewandt kann Deutschland bestehen, einzeln, einzeln muesste es untergehen Doch das wollen...

Fruchtig, leicht bitter und stark

Fruchtig, leicht bitter und stark Das Olivenöl von Europas ältestem Baum, Seit 2400 Jahren steht er da schon, In Montenegro, diesem herrlichen Naturraum, Wo das Öl jährlicher Menschenlohn. Offenbar steht er sehr gerne da, Wo er willentlich seine Früchte abgibt Und ihm täglich so viele Menschen nah, Weil er den Trubel und das Leben liebt. Fruchtig, leicht bitter und stark Genießt man des Öles...

Das Geheimnis des fruchtbaren Segens

Das Geheimnis des fruchtbaren Segens (Satire) Eigene Kinder bekamen sie leider nicht, Obgleich alles, was es gab, versuchten. Es brachte ihnen kein Kindergesicht, Selbst als sie Fachärzte aufsuchten. Da pilgerte der Mann zur Heiligen hin, Um Fruchtbarkeit für die Frau zu erbitten: Aktive Beteiligung hatte er schon im Sinn, Wanderte zur Heiligen in großen Schritten. Und tatsächlich, als er nach...

WIEDER VERFÜHRT?

Wenn wir nicht den unschaetzbaren Wert der Demokratie begreifen, wenn wir nicht mutig für die unbezahlbare Freiheit auch die des Andersdenkenden Partei ergreifen, wird wieder ein FUEHRER die Macht ergreifen Hoffentlich, hoffentlich werden wir das nicht zu spät begreifen Stephan Wannovius, 04/12/23

NEUES 1933?

Landsmann, bilde dir nicht ein, ein Deutsches Reichlein unter Reichskanzler Björn Höcke* koennte so reich und gemütlich wie Liechtenstein, nur etwas größer sein Landsmann, falle nicht auf die Parolen und Versprechen Rechtsradikaler herein Denn sie reden von Politik fürs Volk und von Freiheit nur zum Schein Landsmann, du musst dem rechten Gift widerstehen, sonst wird es dir wie einem einst...

WARTEN STAERKT

Warten kann für die Erfüllung der Verheißung erheblich sein Das bezeugt die Bibel, GOTTES WORT Dagegen redet der Teufel den Menschenkindern ein: "Am Warten ist nichts erheblich, Warten, Warten auf GOTT ist immer, immer vergeblich. Deshalb stellt euch darauf ein - lasst das Warten sein! " Doch wer den Widersacher kennt und bei seinem Namen nennt, weiß, dass er stets luegt und betrügt Jederzeit...

SUENDE UND SUENDER

Gedanken zu zwei für viele nicht mehr verständlichen Begriffen ----------- Suende und Suender --------- Weisst du, weisst du, was Suende ist? Vielleicht, vielleicht auch nicht Aber vermutlich weisst du, wer ein Suender ist Der, der, die, die, er und sie bestimmt Du, du selbst natürlich nicht Suender, ist es der, der in Worten und Taten deinen Ansichten und Werten widerspricht? Ist es der, der...

Manche leben nur noch von Nachtschattengewächsen

Manche leben nur noch von Nachtschattengewächsen (Satire) Morgens ein Kartoffelbrot mit Tomaten, Schatten um Augen so zu beenden. Das haben uns ja Vegetarier geraten, Um Gesundheitsnachrichten auszusenden. Mittags dann viel Kartoffelsalat Mit Gurken, gegrillten Tomaten als Beilage, Vielleicht etwas Tofu, den man stets hat Und Leitungswasser – gar keine Frage! Ein Pfeifchen abends mit gutem Tabak...

Windtage

Windtage Schon des nachts haben Windböen An den wetternahen Rollos heftig gerüttelt. Am Morgen konnten wir es sehen, Wie von Büschen letztes Laub abgerüttelt. Der Frühwinter stellt sich ein mit Macht Und zeigt uns seine ganze Stärke: Keine Sonne, die zu uns her lacht, Kühlfeuchte geht nun zu Werke. Doch dieses Wetter haben wir lieb, All die im Herbste Geborenen: War nicht die Heißzeit jener...

Gedanken von einem Arbeitslosen

Tag für Tag muss immer kämpfen: Macht mir das in Gliedern Krämpfe Wenn ich denke über die Arbeit Mein Kopf die Warnsignale leitet Auch Gewissen raub die Kräfte, Sag mir streng, befällt mir mächtig: “ Geh, du endlich und beginn!“ Neben dem Gewissen ist ein anderer Sinn: “ Steh nicht auf, schlaf doch ein!” Kann ich nur verzweifelt sein! Wer von diesen zwei hat recht ? Wer von beiden ist nicht...

Der Veteran

Alleine ging ich durch die Stadt, Weil ich sonst nichts zu tun gehabt, Ich kehrte in ein Wirtshaus ein Und merkte ich saß nicht allein Auf einem Sessel ganz im Dunkeln, Sah ich zwei müde Augen funkeln, Sie gehörten einem alten Mann, Mit Kappe, auf der stand: Veteran So setzte ich mich neben ihn Hielt ihm eine Zigarette hin Bestellte auch ein Glaß für ihn Und fragte: „Was ist dir geschehn’?“ Er...

(M)EIN GEBET

Mein Gebet Unbeholfen, unvollkommen wie ich Mein Gebet Ein Gebet, das JESUS CHRISTUS hört Ein Gebet, das IHN nicht stört Ein Gebet, das ER auf SEINE WEISE erhört Zu einem Zeitpunkt, den ER bestimmt Stephan Wannovius, Dalian, Nordostchina, 18/09/23

OPFER UND TÄTER

Täter erzeugen Opfer Manchmal erzeugen auch Opfer Täter Denn so einige Opfer machen es Tätern leicht, zu leicht Sie bieten ihnen günstige Gelegenheit, weil sie nicht zur Vorsicht, nicht zur Wachsamkeit bereit Stephan Wannovius, Dalian, Nordostchina, 11/09/23, ueberarbeitet 03/12/23

OPFER MACHEN TÄTER

Der Arrogante braucht den, der sich mit Selbstzweifeln quält Der Selbstbewusste braucht den, dem es an Selbstbewusstsein fehlt Der Stolze braucht den Demütigen und Bescheidenen, damit seine vermeintliche Grösse noch mehr zählt Der Zornige braucht den Sanftmuetigen, den er im Zorn zu seinem Opfer wählt Denn Arroganz, Selbstbewusstsein, Stolz und Zorn brauchen, um selbst viel von sich zu halten,...

DOPPELTE LÄHMUNG

Er ist niedergeschlagen - sie auch Wie können sie da zusammen das Dasein ertragen? Er ist unentschlossen - sie auch Wie können sie da, sich vereint zu etwas entschließen? Er ist unglücklich, unzufrieden, verdrossen - sie auch Wie können sie da gemeinsam Bitterkeit, Niedergeschlagenheit und Schwermut überwinden und zu einem glücklichen Leben finden? Wenn er gelähmt und sie auch, wie wollen sie da...

ANPASSUNG ODER HALTUNG

Gedicht/Liedgedicht ---------------------- Anpassung paßt Haltung kostet was Bist du dafür, dann sind alle, die dafür sind, auch für dich Bist du dagegen, kommst du allen, die dagegen sind, gelegen Oft werden sie dich sogar zur Freundschaft mit ihnen bewegen Anpassung paßt Haltung kostet was Folgst du allein deinem Gewissen, wollen etliche nichts von dir wissen Menschen, die differenzieren,...

ICH GLAUBE, ICH VERTRAUE, ICH ZWEIFELE

Gedicht/Liedgedicht --------------- Ich glaube, ich vertraue Doch wie oft zweifele ich Manchmal verzweifele ich sogar Ich glaube, ich vertraue Im Herzen weiß ich, dass die biblischen Berichte, Geschichten und Wunder wahr Ich weiß, der vermeintlich ferne GOTT kam und ist uns mit SEINEM SOHN ganz, ganz nah und immer für uns da Ich glaube, ich vertraue Ich weiß, dass JESUS CHRISTUS auch für meine...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!