Zu Zweit vereint

Kaffeeduft liegt in der Luft, der Raum noch angefüllt vom süssen Duft des Miteinander sein. Tief durchdrungen, das Herz genährt Novembernebel nicht weit. Doch so zu Zweit miteinander vereint, kann es draussen ruhig neblig sein. (Paris...

Frei wie ein Adler sein

Die Àhre auf dem Felde steht, ein Adler hoch am Himmel schwebt, die Sonne ,die ihr Licht verschenkt, der Wind, der den Lauf der Wolken lenkt. Ich fühle, sehe den Augenblick, spüre ein Sehnen der Adler zu sein, unabhängig im fühlen und...

Ritter des Herzens

Da stand er nun in seiner Pracht, mein liebes Herz drum gib gut Acht und lausche wie er weise spricht, mein Herz  das liebt dich aufrichtig. Wie kann er wissen wer da spricht, wo Liebe verbunden mit Allem ist? Ein Ritter des Herzens ist er gewiss, der da mit leiser...

Herzenseinsicht

Wähl weise den Einen, dem du dein Herz verschenkst, der zu dir von Liebe spricht, doch nur von Inspiration gelenkt. Lauf fort, nimm dein Herz, verwahr es gut. Schenk es nur einem der weiss, um das kostbare Gut! Oh Schmerz, wie sehr im Erkennen die Qual, wo Liebe ist...

Kosmischer Orgasmus

Kosmischer Orgasmus Welch wunderbares Licht durchströmt mich, liebkost mich. Fühl mich durchdrungen, es wärmt mein Herz, meine Sinne. Spüre ein Feuer, doch es verbrennt mich nicht. Es ist so klar, so alles durchströmend, so rein und weiss. Frieden-Stille-Glück...

Klarheit

Wenn Wort und Tat im Einklang stehn, dann ist in mir ein  ruhiger Fluss und Klarheit wirkt so stetig. Ist Widerspruch in Wort und Tun, so ist im Denken keine Ruh. Der Strom des Zweifels reist mich fort, unaufhaltsam im Strudel. Mit aller Macht zieh ich mich raus, was...

Im Grossstadtgewühl

Mittendrin im Grosstadtgewühl, beschleicht mich oft ein seltsames Gefühl. Kein Platz der Stille, der mich nährt, nur Lärm, der an meiner Seele zehrt. Die Menschen strömen, schauen nicht auf, die Blicke sind gesengt, so sehen sie kaum welch Kostbarkeit, ihnen das Leben...