Glücklicher Schmerz in jedem Meter nach oben

Ich habe das Gefühl, dass der Weg dich vermisst Dass die Bäume, Blumen und unsere Wiese nach dir suchen Nach dir rufen, in ihrer eigenen Sprache Dass der Stein unter mir den Weg nach oben sucht Um die Aussicht zu verbessern, dich zu finden und zu sehen… Dich...

Mondschein

Wenn Nachts keine Wolke den Himmel trübt. Wenn die Sterne über dem kahlen Baum vor meinem Fenster kalt glänzen. Dann blicke ich hinauf zum Mond und sehe die Oberfläche dieser Welt samten umhüllt von seinem Schein. Auch mich umfasst er, liegt auf meinem Gesicht, auf...

Sekunden vor dem Sturm

Wenn Wolken im Himmel Blätter im Wind Und Vogelgesang in der Luft sich treffen Und die Wolkendecke einen kleinen Spalt sich öffnet, um etwas Blau und etwas Sonne uns zu gönnen Dann sehe ich, kurz bevor der Regen kommt, dich vor mir. So klar wie gestern noch Als ich...

Stockholm

Und du kannst dir nicht vorstellen wie sehr ich dich jetzt vermisse Wie sehr dies Gefühl in mir wühlt. Immer toben wird. Ein Leben lang So sitze ich nun Verirrt In dieser naiven Stadt Die so ist wie ich Sauber und hell Voll von singenden Vögeln Grün und frisch Und...

Indischer Ozean

Dein Rauschen soll meine Ohren betäuben. Dein Nebel meine Augen erblinden lassen. Deine weissen Zungen sollen die meine an sich reißen und mich des letzten Stückes Verstand berauben, das noch ist in mir. Dort hinten. An deinem dunklen Horizont – wo Himmel und...

Der erste Regen

Als der erste Regen des Jahres kam Und mit ihm die Wolken, die den Mond verdunkelten War die letzte Lichtquelle das Grün der Straßenampel Gespiegelt auf dem nassen Asphalt Hatte ich deinen Gesang in meinem Ohr So klar als wärest du noch da Und ich stehe still, Lausche...

Atem in kalter Nacht

Tränen die in mir fallen und welken Wie Herbstlaub auf dem Gehweg der mich trägt Weiß so vertraut Wolken auf Blau Weiß So einsam Dein Name Gesprochen in kaltes Grau