Widmung für eine Frau

Er lag gebettet auf des Pfauen Federn. Auch sie lag auf des Pfauen Federn. Doch er lag hier und sie lag dort. Keiner fand des anderen Ort. Dabei fehlte bloß ein Wort.

So wie die Indiander

Schau, wie die Gazelle hüpfet über der Rosen Strauch. Schau, wie der Vogel flieget an des Himmels Bauch. Schau, was die Natur uns gegeben. Lausche, was sie uns zu sagen. Trinke davon, so wirst du leben. Trinke davon, so wirst du nimmer mehr...