Wo ist mein Ziel? Wo will ich hin? Was mache ich aus meinem Leben? Ist es möglich das ich irgendwann in meinem Leben zufrieden bin mit dem was ich erreicht habe? Alles was ich tue fühlt sich nie gut genug an. Nie habe ich das Gefühl stolz sein zu können. Meine Gedanken sagen immer und immer wieder die anderen sind besser und selbst wenn sie es nicht sind dann haben sie zumindest irgendwas besonderes, irgendwas an das sich die Menschen erinnern. Wer wir sich an mich erinnern? Klar Familie und ein paar Freunde. Für die Erde wäre mein Abdanken kein großer Verlust. Und spätestens nach einem Jahrhundert werde ich komplett Vergessen sein. Das ist eine meiner größten Ängste, Vergessen werde. Ich habe nichts nennenswertes geleistet. Ich hinterlasse keine wichtigen Dinge. Ist es krank oder einfach nur das schlechte Erbe meiner Mutter, habe ich von Ihr gelernt nie zufrieden zu sein? Alles was ein Kind von den Eltern will ist Anerkennung aber für meine Mutter war nie etwas gut genug. Mein Vater hingegen platzt vor Stolz bei allem was ich tue. Der Gedanke daran das meine Mutter dafür gesorgt hat führt mich zu der Frage warum sind wir von unseren Eltern so Beeinflussbar und so Abhängig. Damit wären wir in der Psychologie und somit sollte ich besser nicht versuchen diese Frage selbst zu beantworten. Aber all das hilft mir nicht weiter bei dem was von mir hinterlassen werden soll. Muss es etwas Materielles sein damit man sich erinnert oder reicht eine vermeintlich einzigartige Eigenschaft oder sorgt vielleicht ein spektakulärer Tot dafür das ich nicht in Vergessenheit gerate?

Alles was bleibt
Beitrag bewerten

Share This