Ach, würde uns

 

Ach, würde uns Zufriedenheit

In jede Wiege schon gelegt,

Gesegnet mit Bescheidenheit

Der Lebenslauf vorgepflegt,

Müssten wir keine Welt vernutzen,

Ständig über Stränge schlagen,

Alle Ressourcen ganz vernutzen,

Weil wir nach Luxusgütern jagen.

 

Es müsste uns ein Zielmaß sein,

Im Weniger das Mehr zu sehen,

Nicht leben in den Tag hinein,

Mit der Natur im Gleichschritt gehen!

Wir Menschen sind doch in der Lage,

Die weiteren Folgen abzusehen,

Beantworten die Dauerfrage,

Wie wir zu unserer Schöpfung stehen!

 

Am Atem sind sie ausgerichtet,

Die Lebenslinien, die wir lieben,

Sind dauerhaft deshalb verpflichtet,

Bedrohungen selbst auszusieben.

Denn das bleibt aller Menschen Kraft:

Das eigne Handeln überdenken,

Weil alles, was Erhaltung schafft

Wär’ auch in Sorge umzulenken.

 

 

©Hans Hartmut Karg

2020

 

*

Ach, würde uns
Beitrag bewerten

Share This