Kartoffeln, die zu groß oder zu klein sind
werden aus-sortiert….
selbst, wenn sie wunderschön sind, sogar Herzform haben und wunderbar schmecken.

Lebensmittel, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist
werden aus-sortiert…
selbst, wenn viele Menschen mit ihnen über-leben könnten.

Menschen – die zu alt sind
werden aus-sortiert….
selbst, wenn sie mit ihrem Riesen-Schatz an Erfahrung die Welt neu definieren könnten.

Menschen – die nicht der Norm entsprechen
werden aus-sortiert….
selbst, wenn sie lieben, fühlen, reden, lachen und weinen wie du und ich.

© A. Namer

Kartoffeln…
Spielt es eine Rolle, welche Form sie haben?
Welche Farbe? Welche Größe?
Wie viele Kartoffeln werden aussortiert, weil sie der Norm nicht entsprechen…
Ich bekam mal von einer Bäuerin einen Korb mit Kartoffeln in Herz-Form geschenkt…
Mit dem Kommentar: „Die kann ich an die Fabrik nicht verkaufen…“
Welcher „Schatz“….ich hab mich so gefreut….Jedes einzelne Herz zauberte ein Lächeln in mein Gesicht und später landeten die Fotos noch in einem selbst gestalteten Kalender.
Gurken sind „zu“ krumm….und noch so vieles mehr. Tausende Beispiele. Schade drum.

Der „Blinde“ sieht vielleicht mit seinen Augen nicht…
Vielleicht hört er aber dafür mit seinem Herzen den Herzschlag eines Schmetterlings?

Wie oft folgen wir einer „Norm“, Bildern im Kopf und Vorstellungen von etwas?
Alles ist einzigartig….
Sehen – mit der Neugier eines Kindes, betrachten ohne „ein-zu-ordnen“….und ganz viel Freiheit in dem was „sein darf und was nicht“….macht das Leben auf alle Fälle spannender, vielfältiger, aufregender und überraschender…

Aus-sortiert
2 (40%)
1x bewertet

Share This