Da steht sie, die Eiskönigin, in ihrer perfekten weißen,  eisigen, vollkommenden Landschaft. Es ist clean und alles wohl geordnet. Ein himmlisch ästhetischer Anblick. Um sie herum weiß, Eis und Schnee in allen Facetten. 

Rein! Ohne Fehl und Tadel, engelsgleich blickt sie uns entgegen. 

Die eisige Kälte macht müde. So müde, dass sie uns vergessen macht wie es einst war, als wir noch fühlten wie unser Blut durch unsre Adern floß, wie unser Herz kräftig dem Leben entgegen schlug.

Die Eiskönigin. Wer war sie gewesen, bevor sie die Herrscherin der Kälte wurde? Was hatte sie dazu gemacht?

Diese Geschichte werde ich euch in den nächsten Tagen und Wochen nach und nach erzählen.

Die Eiskönigin Prolog
5 (100%)
2x bewertet

Share This