Liedgedicht 

Wenig, wenig kann uns vor der Barbarei schützen

Und fast nichts mag aus dabei nützen

Moral ist ein altersschwacher Mauerwall vor dem Fall

Ansichten, Meinungen, politische Systeme, 

Verhaltensweisen,Vorstellungen ändern sich

Und meist auch dich und mich 

Gesetze spiegeln ihre Zeit und sind nicht selten

von Gerechtigkeit befreit 

GOTT haben fast alle vergessen –

warum sollten sie sich dann

an göttlichen Maßstäben messen?

Wenig, wenig kann uns vor der Barbarei schützen

Und fast nichts mag uns dabei nützen

Bewährte Haltelinien von Gewicht gibt es nicht

Wann und wo, wo kommen neue her?

Oder braucht der Selbstverantwortliche sie nicht mehr?

Ohne GOTTESFURCHT ist das kulturelle Eis besonders dünn

Brechen wir ein, werden wir schnell

im Pfuhl der schweren Verbrechen sein

Mit der Kraft von Bildung, Gesittung,

Gewissen, Kunst, Mitgefühl und Moral 

ist nicht länger zu rechnen  

Extremer Zeitgeist und Gelegenheit

begünstigen Verbrechen 

Verbrechen, die vielleicht sogar

ganz normale Leute

wie du und ich begehen

Lasst uns vor uns selbst erschrecken

und Verantwortung wecken!

Dann können wir rechtzeitig Gefahren

für unseren Charakter sehen

und ihnen mutig und weise widerstehen

Stephan Wannovius, 05.05.22

Erschrick vor dir selbst!
4 (80%)
2x bewertet

Share This