Jeder mag glauben und zweifeln, was und woran er will

Doch ich selbst kann es nur schwer ertragen,

wenn gebildete Menschen uns in Lebensfragen

mit diversen Göttern plagen

Und sogar in Gedichten darüber berichten

Manchmal tun sie das lediglich, um uns zu sagen:

Sie wurden von griechisch-humanistischer Bildung getragen

Wusste nicht Abraham in der frühen Götzenwelt schon,

dass es einen GOTT allein gibt

und nicht eine Vielzahl von GÖTTERN?

Der Patriarch dreier Weltreligionen

hatte ihn persönlich erfahren

Juden und Christen als Isaaks Kinder und

Moslems als Ismaels Kinder 

sind des Politheismus Überwinder

Alle drei folgen trotz ihrer Unterschiede EINEM 

Lasst uns in Frieden und Respekt suchen,

wie wir richtig zu dem EINEN gelangen

Bleiben wir auf diesem Weg

niemals im Denken an Götzen gefangen 

Stephan Wannovius, 25.07.22

ABRAHAMS WEISHEIT
5 (100%)
1x bewertet

Share This