Des Alters Tugend ist nicht ewige Jugend, nicht der Jungen Kraft

Denn Jugend und Kraft gingen aus der Alten Haus für immer fort

Des Alters Tugend drückt sich ganz anders aus

Altersmilde macht selbst härteste Charaktere milde

Gelassenheit vertreibt einstige Ungeduld

Grosszügigkeit bleibt statt Geiz 

Güte beschreibt die späten Persönlichkeitszüge

Weisheit treibt frühe Dummheit fort 

Bei den Alten können sich gute Wesensmerkmale

ganz neu entfalten und bis zum Tode halten

Stephan Wannovius, 20.02.22

AltersTugenden
Beitrag bewerten

Share This