Fromme Christen beginnen mit biblischen Geschichten

in der Frühe ihren Tageslauf

Ohne Gebet, Bibelverse und Auslegung

gehen sich nicht aus dem Haus

Sie sind stets dazu bereit und nehmen sich die Zeit,

die der Gläubige die stille nennt

Auch Liebhaber der Dichtkunst üben keinen Verzicht

Sie wollen immer anregende poetische Geschichten sichten 

Viele Lyrikfreunde in deutschsprachigen Landen kommen

ohne die zwei Internet-Morgengedichte des

ungekrönten Poetenkönigs nicht mehr aus 

Liefert der berühmte Uhrwerk-Dichter nicht,

erfüllt er nicht pünktlich seine lyrische Pflicht,

hat ihr Tag für sie zu wenig Gewicht 

Er gewinnt nicht das ersehnte poetische Gesicht 

Jedes Kargsche Gedicht soll sie durch

ihren Alltag begleiten, sie anregen und leiten 

Sie können es meist kaum erwarten 

Doch manchmal, manchmal müssen sie bis zum Nachmittag

auf Hans Hartmut Kargs Beiträge warten 

Jeder wie er’s mag, nehme sich

die nötige stille Zeit – für Bibel oder Karg 

Vielleicht sogar für beide 

Er meide Ablenkung und

hole sich das Beste aus beiden Welten 

Stephan Wannovius, 14.05.22

STILLE ZEIT mit Bibel oder Karg
Beitrag bewerten

Share This