Du sollst lachen!
Damit Dein leben Farben
bekommt.

Du sollst singen!
Damit die Welt sich nicht
sinnlos dreht.

Du sollst träumen!
Damit Du mehr als die
eine Wirklichkeit siehst.

Du sollst tanzen!
Damit Du den Sinn des
Lebens besser verstehen
lernst.

Du sollst lieben!
Damit Du siehst, daß
jedes lächeln nur für
Dich ist.

Du sollst genießen!
Damit Du erfährst, wie
kostbar Zeit sein kann.

Du sollst denken!
Damit Du bemerkst, daß
alles was lebt Dich umarmen
will.

Du sollst lernen!
Damit Du weißt, wie man
das Leben am besten nehmen
kann.

Du sollst hoffen!
Damit Du siehst, daß das
Glück nur auf Dich wartet.

Du sollst klug sein!
Damit Du erkennst, daß
jeder Tag der Beste für
Dich ist.

(C)Klaus Lutz

2/8/2009

Beschreibung des Autors zu „10 Gebote“

der text ist schon einige jahre alt. und, ich weiß
zum kukuck nicht mehr, warum ich ihn geschrieben
habe. oder, wie ich auf die idee gekommen bin. ich
weiß nur. ich will immer ganz leichte sätze schreiben.
also ganz einfache. und bei den ersten 5 sätzen, oder
geboten, ist mir das gelungen. den rest, habe ich
dann nicht mehr durchgehalten. ich glaube aber
dieser text hat viel mit meinem leben zu tun. so wie
ich die dinge sehe. und so wie ich das leben nehme.
und ganz bestimmt hat er auch mit der tatsache
zu tun, das ich kirchlich einmal engagiert war. ich
weiß also auch, das die 10 gebote der bibel zum
menschen passen. wie die faust auf das auge. aber,
das leben ernst zu nehmen ist wichtig. aber zu
wissen wie ernst man das leben nehmen soll, das
ist lebenskunst. und, dieser kunst, sollte sich jeder
immer mehr nähern. mit diesem text, bin ich
dieser kunst wahrscheinlich etwas näher
gekommen. der kunst des lebens. sehe, wie
verrückt das leben ist. aber, laß dich nicht verrückt
machen. geniesse es, trotz aller verrücktheiten. damit
gibst du dem leben etwas schönheit. und die
verrücktheiten erscheinen nicht ganz so groß. das
sind dann wahrscheinlich die erträglichen augenblicke.
wo es mehr gibt. so viel von diesem mehr. das es das
verrückte nicht mehr gibt. wenn auch nur für einen
augenblick. aber, dieser augenblick ist das leben.
ist die liebe. ist das glück. das, worum es geht. auf
dieser welt. um das glück. hin und wieder etwas
glück. hin und wieder etwas leben. das ist alles.
die verrücktheiten besiegen. sie einfach mal
vergessen. für den augenblick. ich denke, das ist er.
der sieg des menschen über das leben. der einzige
sieg den er haben kann. manchmal, ein paar sekunden.
odereinen augenblick. (C)Klaus Lutz

10 Gebote
Beitrag bewerten

Share This