Ich schicke meine Gedanken
auf die Reise.

Irgendwo
in den unendlichen Weiten
des Universums
begegnen sie deinen Gedanken,
tanzen einen Reigen,
vermischen sich,
verwandeln sich in Träume,
die wie Luftballons
durch den Himmel tanzen
und von dort
als Überraschung
in unsere Leben schneien.

© A. Namer

Träume-Luftballons
Beitrag bewerten

Share This