Besucher kommen

 

„Vorfreude ist die schönste Freude,“

Hat Mutter uns einst wissen lassen.

Freudig erwarten wir auch heute

Die Gäste, die gern Essen fassen.

 

Zwei Tage alles vorbereitet,

Terminlich perfekt abgestimmt,

Im Herd den Braten zubereitet,

Damit man sich das Beste nimmt!

 

Drei Kuchen stehen auch bereit,

Kaffee und Tee sind aufgesetzt,

Der Weg der Gäste ist ja weit,

Weshalb man früh die Messer wetzt.

 

Haben uns lange nicht gesehen,

Weil alle noch beruflich tätig,

Konnten nicht leicht zusammengehen,

Weil der Terminplan ja ungnädig.

 

Am Mittag, und zur Abendzeit

Wird jetzt Geschaffenes aufgetischt:

Die gute Laune ist soweit,

Dass man auch in Gedanken fischt.

 

Die Liebe geht schon durch den Magen,

Wenn man Verwandtschaftliches pflegt

Und man freimütig hier kann sagen,

Wann Politik auch uns aufregt.

 

Im Alter kommt es darauf an,

Dass man Besuche noch empfängt,

Denn mit Geplauder weiß man dann,

Wie schön ein Tag das Leben längt.

 

 

©Hans Hartmut Karg

2020

 

*

Besucher kommen
Beitrag bewerten

Share This