Endlich daheim

von | 23.Nov.2022 | Poesie | 0 Kommentare

Sanfter Atem im Nacken,
spüre Hände auf den Backen.
Warmer Körper presst sich ran,
dein Stöhnen, ein wohlig Klang.
Ich merke, wie sehr du mich willst,
wünsche mir, dass du all meine Öffnungen füllst.
Dein zu sein, ist das Schönste der Gefühle,
während ich verführerisch an mir rumspiele.
Und dringst du gleich tief in mich ein,
dann fühle ich mich endlich daheim.

5/5 - (2 votes)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von amazon zu laden.

Amazon Banner

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This