…ausgelutscht, wie der ausgelutschteste Lutscher.
…atemlos, wie ein Luftballon, dem gerade die Luft ausgegangen ist.
…koffeinlos, wie eine Coladose ohne Inhalt.
…planlos, wie Legosteine ohne Bauplan.
…müde, wie ein Siebenschläfer in Dauerschleife.
…leer, wie ein Raumanzug ohne Raumfahrer.
…kraftlos, wie ein Pferdeschwanz ohne Pferd.
…ausgebrannt, wie die übriggebliebene Asche eines Lagerfeuers.
…durcheinander, wie Kabelsalat.

Ich fühle mich manchmal…
irgendwie…

Die Spielerei,
dieses irgendwie
zu definieren,
ohne dass es definierbar ist…
Zustandsbeschreibungen zu finden,
die alles ein wenig
ins surreale ziehen…

…bewirkt manchmal
ein Lächeln,
das uns über uns selbst
lächeln lässt.

© A. Namer

Ich fühle mich manchmal….
Beitrag bewerten

Share This