Du verlorst das Konfetti einer durchfeierten Nacht in der Dusche.

Ich einen Zellklumpen in der Kloschüssel.

Dieses ungeborene Etwas ist in seiner tagelangen Entstehungsphase bereits zwei mal gestorben.

Beim ersten mal in der Nacht als du es abgetrieben hast mit deinen Worten.

Das letzte mal als das Amphetamin durch meine Gefäße strömte und unwiederruflich alles mögliche Wunder, das hätte aus uns in mir enstehen könnte, zerstörte.

Konfetti
Beitrag bewerten

Share This