Besentreiberzeiten

Besentreiberzeiten Wer hätte noch vor Jahren gedacht, dass die Zeiten zum Handeln uns zwingen könnten? Dem Wohlständigen schien alles in den Schoß zu fallen, was das Schicksal an Gutem bereithielt. Und doch kann auch er dauerhaft seine Lebenswelt nur schützen, wenn es...

Vertrauen

Boote schwimmen auf dem Wasser, tragen uns über weite Strecken hinaus auf`s Meer. Jedes Mal, wenn wir eines betreten, vertrauen wir ihm. Flugzeuge fliegen am Himmel, transportieren uns über weite Strecken rund um die Welt. Jedes Mal, wenn wir eines betreten, vertrauen...

Haiku

Magnolienbaum treibt Blüten im Januar der Winter fällt aus

Die kleine Maus

Die kleine Maus Die liebe, kleine Maus stand mir im Herzen offen, So konnte ich denn jedes Mal auf reiche Nähe hoffen. Geduldig hörte sie mir zu, wenn ich zum Reden kam: Sie freute sich, wenn sie sich Zeit für meine Fragen nahm. Die kleine Maus kannten sie alle, sie...

Epigonen

Epigonen Nachfolger müssen nicht automatisch besser sein, als ihre Vorgänger. Diadochen sind viel zu viel mit ihrer Machtsicherung beschäftigt, wollen Herrschaft dauerhaft erhalten, sie mit allen Mitteln zementieren, anstatt den vielen Menschen im Land Gesundheit,...

Wimpernschlag

Durch den Wimpernschlag des Zufalls blüht in der Wüste des Alltagsgrau eine Rose am Dornenstrauch verwundender eintöniger Mattigkeit

Beschimpfungen angebracht?

Beschimpfungen angebracht? Da schimpfen sie aufs Kapital Und auf die viel zu vielen Reichen. Doch wird der Neid da nicht recht schal, Wenn er den Mangel kann ausgleichen? Natürlich zeigt die Ungleichheit Uns oftmals Ungerechtigkeit, Auch Umweltfrevel in der Zeit,...

Virusforschung

Virusforschung Dem Virus ist so viel gelungen, Wovor Forscher schon immer warnten, Wenn mantrahaft mit Engelszungen Vor Mutationen sie uns warnten. Ein Virus, der mutieren kann, Stellt sie vor diese große Frage: Gibt es d e n Impfstoff irgendwann, Der dann noch Herr...

Gedankensalat

Tausend Gedanken schwirren durch meinen Kopf. Da ist der eine… Der, der dir sagen will, was mich bewegt… Schon kommt der nächste… Der, der sagen will, es interessiert mich, was du denkst... Noch einer huscht um die Ecke… Der, der rätselt, wie ich alles, was ich sagen...

Worte

Worte gewoben aus Sonnenlicht lebendig Kraft strömend kommen an unaufhaltsam Wo sie vorbei ziehen blüht Frühling kahle Bäume grünen und aus dunklen Narben spriessen Hoffnungsblüten Sie dringen wie sirrende Pfeile durch Mauern aus Eis und bauen Brücken zum Leben Worte...

Am Weiher

Am Weiher Geflügelte Wesen schweben am Rand Des Weihers, wo langsam Wärme treibt, Denn Frühling zieht hellend ins Land, Das uns Lebenslust und Grün wieder zeigt. Uns Menschen sind die Türen verschlossen, Weil wir zum Eigenschutze verdammt, Haben bisher ja sehr viel...

Fastenzeit

Fastenzeit Steh' auf, mein Freund, Fasten tut not Und auch Bewegung bis zum Tod, Denn alt kann nur der Wanderer werden, Der lindert so seine Beschwerden. Die Fastenzeit hält uns bereit Viel Hoffnung auf mehr Lebenszeit, Weil wir in diesen Virustagen Kasteiungen...

Alltags-Helden

Bisher sah man es ja nur im Film, die ganze Welt steht plötzlich still. Doch es gibt Menschen, die agieren, das Mensch und Wirtschft noch florieren, und wissendlich, trotz der Gefahr, sind sie im Job und für uns da. Es sind nicht Promis, reiche Leute, sie lebten...

Drei Steine

Ein Strand im irgendwo. 3 Steine im Sand. Keiner hat sie hingelegt. Im Sand Spuren der Wellen Man erkennt ihre Bewegung auch wenn im Moment alles still steht. Die Wellen werden wiederkommen Der Tanz geht weiter. Zauber dieser Welt. © A....

Idyllische Behütung

Idyllische Behütung Hüte Dich vor der Zerstörung von Idyllen! Sie mögen langweilig Dir scheinen, vielleicht sogar dem Kitsch recht nah. Doch sichern sie Dir jenes feine Leben, das hin zum Guten Leben führt. Hüte Dich vor der Zerstörung jener Wolkenkuckucksheime, bei...

Stelldichein

Stelldichein Sie kommt stets elegant gefahren In ihrem Auto, oft in Schwarz, Ist dabei niemals abgefahren, Will sehen ihn im fernen Harz. Sie treffen sich oft auf dem Brocken, Weil niemand sie dort leicht erkennt, Sind zärtlich und ganz unerschrocken, Wo er sie immer...

Durchatmen

An manchen Orten lässt sich spüren, wie die Natur atmet. Gerne setze ich mich dann zu ihr und wir atmen gemeinsam. © A. Namer

Die kleinen Schritte

Die kleinen Schritte Die Liebe kennt große Versprechen Und Schwüre bis hin zum Zenit, Um diese mit der Zeit zu brechen – Der Zeitfortgang hält da nicht Schritt. Besser ist's, Schwüre zu lassen, So bleibt auch die Enttäuschung aus: Liebende müssen nicht hassen, Wenn...

Begegnungen

Begegnungen Im Morgen spiegelt sich das Heute, Das Heute kennt noch nicht den Tag, Begegnung, Redefluss und Leute, Wie man das ja als Mensch gern mag. Doch die Begegnungen, zumeist, Sind ungeplant und unerwartet, Geh'n mir mitunter auf den Geist, Wenn sie feindselig...

Mögliches in Viruszeiten

Mögliches in Viruszeiten Was ist das für ein Gejammer, Das wir heute hören müssen, Als würde die Welt einstürzen? Das Schicksal bleibt der Hammer, Nicht jedes Moment wird zum Gruß, Mit dem wir den Lebenslauf würzen. Müssen wir deshalb wehklagend bleiben, Wenn die...

In Quarantäne

In Quarantäne Gezwungen, in der Wohnung zu bleiben, Mobilität völlig einzuschränken: Der Virus kann uns so nicht entleiben, Wir müssen an Inhäusigkeit denken! Zunächst fällt es allen schwer Kaum noch mit dem Auto zu fahren. Manche Beziehung wird dadurch leer, Das...

Hommage an Hölderlin

Hommage an Hölderlin Und wären die Himmlischen Nahe der Berge, gar mir nah, So gäbe der Wald den Tau frei, Als wäre das Tal nie ohne Wasser. Diotima wäre frei mir ganz, Nicht mehr eingehegt in Familie, Stadt, Gesellschaft, gefangen in Konventionen. Sie wäre...

Verzögerungstaktik

Verzögerungstaktik Kinder spüren, was sie nicht wissen, Aber sie wissen stets, was sie wollen: Am Abend gern werfen mit vielen Kissen Und mit den Geschwistern noch lange tollen. Selbst überlange Abendgeschichten Reichen meist ihnen dazu nicht mehr aus, Dass sie sich...

Gnadenhoffnung

Gnadenhoffnung Und wären die Tage nur Nächte, So würde die Neugier uns treiben Ins Licht, immer hin nur zu allem Licht, Eingedenk, dass ich bei mir früher dächte, Sehnsüchte auf das Schicksal zu schreiben Wär' nötig, damit das Versprechen nicht bricht, Mir doch noch...

Hilf, Herr

Hilf, Herr Hilf, Herr, dass wir sie auch ertragen, Die Isolation in diesen Tagen, Nicht gehen aus Wohnung und Haus, Das führt aus der Krise heraus. Hilf, dass die vielen Mittel greifen Und Impfstoffe nun endlich reifen, Die Forschung sehr erfolgreich sei, Nicht nur...

Freundschaft

Manchmal denke ich mir, Freundschaft - ist fast so, wie eine gute Beziehung zwischen Eltern und Kind. Sie geht – durch alle Hoch`s und Tief`s der Leben. Es kann alles geben, was es im Leben so gibt. Gleichzeitig ist jedem bewusst, dass diese Verbindung existiert. Das...

Klares Signal

Klares Signal Die Pandemie zeigt einmal mehr: So wichtig sind wir Menschen nicht! Die Erde hat es mit uns schwer Zu wahren ihr Naturgesicht... Fast alles ist nun menschbedeckt, Was Erde kaum noch tragen kann. Die Menschheit hat noch nicht gecheckt: Vermehrung bleibt...

Regenfässer

Regenfässer Die Tropfen fallen aus der Rinne, Plätschern von dort ins Regenfass. Das raubt dem Schlaf die schweren Sinne, So träum' ich leicht – ohn' Unterlass. Dabei ist es wie in den Bergen, Wenn der Gebirgsbach uns begleitet: Der Traum kann sich im Schlaf...

wir- gewesen

Vor ‘ner Zeit, da gab’s ein wir- ein dich und mich, mich und dich, ein du und ich, ich und du, ein uns. Ein dich und mich, ein mich und dich, ein du und ich, ein ich und du, ein wir. Aber was ist jetzt? Hier und heute? Jetzt gibt es dich und es gibt mich, dich dort,...

Friedensbedingung

Friedensbedingung Wie kann unsere Welt jemals Frieden finden, Wenn uns ein Gott Hilfe vorenthält? Wie können wir uns an friedfertiges Handeln binden, Wenn von uns das alles nicht selbst gewählt? Wissen wir doch nicht, ob es einen Gott gibt, Wenn wir auf...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!