Der Bahnhof

Heute habe ich den Bahnhof der Worte entdeckt. In jedem Schritt. In jedem Gedanken. In jedem Blick. Das ganze Leben. Mit Worten die etwas wagen. Und gleichzeitig denken, lachen und wahr sein können. Mit Worten die etwas wollen. Und gleichzeitig reden, träumen und...

Was nützt Liebe?

Unsichtbar, doch weltbekannt, Ist die Liebe mit ihrem Schmand, Jeder schwärmt wie verrückt, Dass jeder Deckel einst auf einen Topfe hüpft, Doch welcher Sinn dahinter steckt, Versteht nicht jeder und immer... Wenn man sich vor der Tatsache versteckt, Wird das Gefühl...

Erschöpfte Müdigkeit

Erschöpft vom Tag, Der viel verlangt, Erschöpft und karg Und viel abverlangt, Und ausgelaugt Sitzt man plump herum, Ganz selbstverständlich, Müd' und stumm, Als wäre Einem Die Lebensenergie ausgesaugt: Hat keine Kraft Und keine Konzentration, Und ehe man denkt, Liegt...

Wiegenlied

Mein Seelenblick ist dir gefangen, ich halt dich tief, gedankenschwer. Ein Sehnen sanft, ein Wohlverlangen wiegt dich zum Schlaf ins warme Meer aus Armen weit wie Wellenrauschen, mein Streicheln weht durchs Ufergras. Und wie du ruhst, werd ich ihm lauschen, dem Sand...

Chaotisch

Alles steht auf dem Kopf, Chaos herrscht in meinem Leben Und ich weiß nicht, was ich will, Und mein Kopf, er schwirrt, Gibt mir lauter verrückte Antworten, Und das Herz im Chaos der Gefühle versunken, Tief begraben liegt das Wahre, Das Unsichtbare, Das aus Einem...

Der frühe Vogel

Aufgestanden! Stramm gestanden! Der kleine Vogel wird geweckt: Und zwitschernd Gibt dieser zu bedenken, Dass der Tag erst jetzt beginnt, Und langsam soll der Tag erwachen, Mit jedem Sonnenstrahl Trällert er nun mit: Durchbricht die liebliche Stille. Mit seinem Gesang...

Aufstehen und Leben…

die Gedanken sind betrübt, das Leben ist begrenzt durch das eigene Sein und die Fesseln, an die der Mensch gebunden ist, in sich selbst und doch sieht er darüber hinweg und entdeckt, was trotzdem möglich ist und er steht auf und erlebt Freude, auch wenn es wieder nur...

Jeder Schritt…

Jeder Schritt trägt Leben in sich. Jeder Schritt trägt Freiheit in sich. Jeder Schritt trägt Freude in sich. Jeder Schritt ist eine Wohltat. Das Rauschen der Wellen ist wie Musik in den Ohren. Das Glitzern der Schneedecke ist eine Augenweide. Die frische Luft füllt...

Lustig wie das Leben spielt

Ein hin und her, Und niemand merkt, Dass das Leben mit uns spielt, Wir laufen gegen Wände Und verrichten alle Kriege, Üben Macht aus, Und werden von der Macht Der Katastrophen, Die auf uns lastet, Von der Macht der Natur vernichtet Und klagen über unser Leid, Wir...

Motivationslos

Jahre vergehen... Und das Leben bleibt monoton, Keine Veränderungen, Nichts, was man greifen könnte, Um in die Lüfte zu schwingen Und neue Welten zu entdecken, Die das Leben beflügeln könnten, Monoton und motivationslos, Mit einem leblosen Blick, Blickt man aus dem...

Die Therapie

Ich lebe so meine Zeit. Ich fahre mit dem Rollstuhl spazieren. Trinke gemütlich einen Tee. Lese die Zeitung. Und manchmal gelingt mir dabei etwas: "Einen Satz, der alles ernste überlebt! Eine Sekunde, die etwas verrücktes wagt! Ein Gedanke, der verreisen will!" Also,...

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder Setzt das Leben fort, Der Himmel kommt auf uns nieder: Ein unentdeckter Wunderort... Und mit jedem Jahr Wird man ein Jahr älter, Man möcht' nicht glauben, Doch es ist wahr... Und so vergehen die Jahre Wie im Fluge Bis man hat graue Haare Und die...

Ein Tag bricht an

Ein Tag bricht an, Neu und ganz unbeschwert, Und die Sonne strahlt Aus ihrem Himmelsreich, Streckt ihre Fühler aus In alle Richtungen, Vertreibt die Wolken, Der vergangenen Tage: Zuversicht kommt auf Und wir warten gespannt Auf den Tag, Was dieser uns wohl bringen...

Trauma

Langsam vergehen die Jahre Und das Trauma bleibt, Verfolgt durch seine Nachtmahre, Verfolgt und ungewollt einverleibt Und trotz all dem, was passiert, Versucht seinen Weg zu finden, Und auch wenn sein Kopf schwirrt, Will er sich von damals losbinden Und so führt es...

Wenn die Hoffnung Wurzeln schlägt…

Wenn die Hoffnung Wurzeln schlägt, beginnen sich alte Fesseln zu lösen. Wenn die Hoffnung Wurzeln schlägt, beginnen sich alte Denkmuster zu lösen. Wenn die Hoffnung Wurzeln schlägt, beginnen Wunden zu heilen. Wenn die Hoffnung Wurzeln schlägt, öffnen sich neue Wege....

aufgetaucht

aufgetaucht aus der welle der trostlosigkeit überlebt den dunklen kampf der emotionen aufgetaucht aus der welle der verzweiflung überlebt den dunklen kampf der auswegslosigeit aufgetaucht aus der welle die einen hinuntergedrückt hat fortgetragen tief verschlungen...

Der Versuch, Einem die Angst zu nehmen

Hab' keine Angst, Ich weiß,  es ist nicht leicht, Doch ich glaub' daran, Dass einst unser Herz Das Leben erreicht, Ich möchte dir die Angst nehmen, Doch davor möchte ich sie Mit dir teilen, Damit du nicht alleine nach der Lösung suchen musst, Du bist nicht allein Und...

Welches Weg das Leben auch nimmt….

Egal wohin uns auch das Leben lenkt, Jeder wird irgend wann lernen hier bekommst du nicht geschenkt. Ich bin so oft hingefallen und auch wieder aufgestanden, nur um am ende mit beiden beinen wieder in der Realität zu landen. Es ist immer das selbe neue Wege neues...

Und das Leben geht weiter

Mit all den Tücken und all den Problemen Hat das Leben erst richtig begonnen, Und all die Zweifel, Die in dem kleinen Herzen schwingen, Fragen sich: Was wird all dies ihnen bringen, Sie bringen nur die Sorgen, Die in unserem Innern anschwellen Und dann? Dann die...

Nicht mehr zurückblicken

Eine  Vergangenheit, Die für ewig an dem Leben rüttelt Und hinterlassen mit einer tiefen Wunde, Versucht man sie hinter sich zu lassen Und doch fällt es Einem schwer Sie loszulassen, Denn sie schmerzt gewaltig, Und wenn auch die Wunde unsichtbar, Sie ist da Mit all...

Schlaflos

Ich sage zuviel, schlafe zu wenig benutze Wörter wie mein Schutzschild Ich höre zuviel, schlafe zu wenig falle immer tiefer in den Grund Ich denke zuviel, schlafe zu wenig In der Hoffnung die Lösung zu finden Ich rauche zuviel, schlafe zu wenig ersticke mein Schmerz...

Leben lässt grüßen

Leben lässt grüßen: Achtung Gewalt! Die Gesetze schreien Wild durcheinander Und stauchen die zusammen, Die die Grenze überschreiten Und keine Gnade waltet sie, Strafe schafft Ordnung In dieser Welt: Offen für Katastrophen Erzeugt von der Natur, Die wir lieben, Und...

Die Reise des Schmetterlings

Auf den Schrottplatz vom Leben fliegt ein kleiner Schmetterling. Vorsichtig frag ich mich: „Wo will der denn hin?“ Ich folge ihm sachte Schritt für Schritt. Bemerkt er mich, bekommt er mich mit? Auf einem Stückchen Blech lässt er sich nieder. In Richtung Rost streckt...

Existenz: Ein Herz und eine Seele

Zersplittert Wie Scherben, Liegt das Leben entzwei, Am liebsten wär' sterben, Doch das Herz ist nicht bereit, Doch zertrümmert liegen beide, Herz und Seele, Hand in Hand, Zertrümmert und zurückgeblieben, Verwehen im Sand... Und die Existenz fragt, Was ihr größter...

Spazieren gehen

Mit dir spazieren will ich gehen, fremde Welten um mich sehen. Dinge, die ich ohne dich nicht sah, sind jetzt unvorstellbar nah. Du bist meine bessere Seite, die mich von allem Zwist befreite. Durch Bäche schwimmen ohne Grenzen. Einfach mal den Alltag schwänzen. Der...

Die Elemente in dir

Der Wind in deinem Herzen, zieht wild an mir vorbei. Will ich es endlich sagen: "Wir gehen nicht entzwei." Das Wasser an deinem Körper, so rein und klar wie du. Vertraue auf die Wörter: "Das was ich will bist du!" Die Erde unter deinen Füßen, ist wie Kraft die du mir...

Fassade

Eine Fassade wurde errichtet, um zu beschützen was verborgen war. Was zu nah kam wurde gerichtet, schon alle haben bei ihr versagt. Von außen sieht man, wie soll es sein? Das was gar nicht ist. Hoch gebaut wurde der schein, bis er selber daran zerbricht. Viele traten...

der Spiegel

In den Spiegel sehe ich hinein, sehe eine Welt voller Rauch und Schein. Sehe ein fremdes Gesicht: kenn ich nicht, will ich nicht, mag ich nicht, sehe ich nicht. Im Spiegel sehe ich eine andere Welt, ob sie mir gefällt, weiß ich nicht. Nun gut, was soll ich tun? Soll...

Seelen

Ich habe so viele Seelen. Sie sind alle mein, die mich quälen. Alle sind voller Hass. Soll das alles sein? Alles Gute wird blass. Der Tod ist das Ende. Was soll ich sagen? Oder gibt es doch eine Wende? Viele wollen mich verstehen. Sollen sie doch fragen! Ich werde gar...

Sanfter Schlummer

Müde starrte ich in die Leere, Müde, verwirrt und orientierungslos, Ich spürte nichts außer Schwere Unter meinen Augenlidern; bloß Nicht verschließen, doch die Müdigkeit schwillt an: meine Augen, die zucken wie noch nie Und die Gedanken so leer; keine Klaren Worte:...