BEDEUTEND UND ALLEIN

Komisches Gedicht --------------------- Dein Gedicht hat GEWICHT Meines nicht - es ist zu schlicht Doch selbst das vollendetste Gedicht ändert nicht der Menschen allgemeine Sicht Denn die heißt Verzicht - Verzicht aufs Gedicht Lyrik zaehlt für sie schlicht nicht Und deshalb quält mich meine Mittelmaessigkeit nicht Im Nu verliert auch ein Großer wie du sein Gesicht Jeder Poet erleidet irgendwann...

VERKEHRT HERUM

Komisches Gedicht ---------------------- Groß ist meine Schuld Klein sind meine Geduld und meine Huld* Ich sehe es ein: Genau andersherum sollte es sein Um Gottes und der Mitmenschen willen müsste ich diese Erwartung stillen Sonst werde ich womöglich später in der Hölle grillen Stephan Wannovius, 02/02/24 *Huld heißt Freundlichkeit, Wohlgefaelligkeit

SCHLICHT

Komisches Gedicht -------------------- Kein Gewicht Ganz schlicht Nur ein, mein Gedicht Nicht einmal fein - lediglich klein Stephan Wannovius, 02/02/24

SO GENIAL!

Komisches Gedicht --------------------- Alles, was ein Genialer verbreitet, allgemeine Begeisterung und Ehrfurcht bereitet Selbst sein Furz, trocken und stinkend, kommt da nicht zu kurz, weil wirklich niemand seinen Wohlgeruch bestreitet Stephan Wannovius, 01/02/24

GENIALER FURZ

Komisches Gedicht --------------------- Wer, wer will das verstehen? Alles, alles, was durch einen Genialen geschehen, wird als genial angesehen Selbst das Banale und Profane gilt ehrfuerchtig als das Geniale Ist des Genialen Furz auch stinkend, trocken und kurz - nicht einmal dieser Furz führt zum Denkmalsturz Stephan Wannovius, 01/02/24

NICHT RECHT

Selbstgerecht ist nicht recht Selbstgerecht ist schlecht Denn selbstgerecht wirst du weder dir selbst noch anderen gerecht Stephan Wannovius, 01/02/24

CHRISTLICHE EMPFEHLUNG

Klein von dir selbst, aber GROSS von GOTT denken SEINE LIEBE liebend an deinen Nächsten weiterschenken All deine Aufmerksamkeit auf den HERRN und deine Mitmenschen lenken So lässt sich dein Glaube sehen und verstehen So kannst du wohlgefaellig vor JESUS CHRISTUS bestehen und gut mit IHM durch dieses Leben und künftig zu IHM ins Jenseits gehen Stephan Wannovius, 01/02/24

RIESENGROSS?

Komisches Gedicht --------------------- Kleine halten sich für riesengroß Riesengroße sehen ein, sie selbst sind winzig klein Denn wahrhaft groß ist GOTT allein Stephan Wannovius, 01/02/24

GROESSE

Paradoxes Gedicht -------------------- Oft kann man die wahre Größe eines Menschen daran erkennen, wenn er sich darin versteht, sich als klein und unbedeutend zu bekennen Stephan Wannovius, 01/02/24

(SELBST)GERECHT

Komisches Gedicht --------------------- Wir alle, alle sind selbstgerecht Doch warum werden wir dann uns selbst so selten gerecht? Stephan Wannovius, 01/02/24

SCHÖPFERKRAFT – Töpferkraft

Komisches Gedicht --------------------- Verfügen wir über Schöpferkraft? Oder besitzen wir nur Töpferkraft? Sind wir wahre Künstler? Sind wir allenfalls begabte Kunsthandwerker? Formen wir wirklich Neues oder lediglich das Gewohnte, vielleicht aber formvollendet? Werden wir selbst das je sehen und verstehen? Stephan Wannovius, 01/02/24

N… -WORT VERMEIDEN!

Gedicht, das nicht weiss, ob es ernst oder satirisch ist ------------------------ Ja, ja, ich sehe ein, Sprache ist manchmal für einige Menschen sehr gemein Deshalb lasse ich bestimmte Wörter jetzt und künftig besser sein Solche Wörter, die anderen bereiten Erniedrigung und Pein Wenn überhaupt, denn ich bin nicht rank und schlank, und werde von zu viel Kalorien und Zucker recht schnell krank,...

(NICHT) GERECHT

Wir alle, alle sind schlecht Wir werden einander nicht gerecht Ich werde dir nicht gerecht Du wirst mir nicht gerecht Ich werde dem Poetenkoenig* nicht gerecht Er wird auch mir nicht gerecht Womöglich werde ich nicht einmal meiner Frau gerecht Denn wir alle, alle sind schlecht JESUS CHRISTUS werden wir noch weniger gerecht Denn unser Denken und unsere Taten sind schlecht Und dennoch spricht ER...

G.E.D.I.C.H.T

Komisches Gedicht --------------------- Gedicht Entsetzlich Gedicht Geschwätzig Gedicht Entsetzlich geschwätzig Gedicht Bedrückend Gedicht Verletzlich Gedicht Bedrückend verletzlich Gedicht Nicht unersetzlich Gedicht Schlicht Gedicht Selten von Gewicht Gedicht Wohl kam ein Fall fürs Gericht Gedicht Verzicht merkt man nicht Ein Gedicht trägt keine Pflicht Ein Gedicht Eben nur schlicht ein Gedicht...

ACH, DIE LIEBE

Ach, die Liebe Sie kommt Vielleicht Vielleicht auch spät Ach, die Liebe Wie schnell sie wieder geht! Oder sich gar zum tiefen Hass verdreht Doch dann, doch dann ist man zu zweit gefangen Keine Rettung kann man erlangen Stephan Wannovius, 31/01/24

(UN)ERZOGEN

Komisches Gedicht --------------------- Du solltest wissen: Nicht nur unreife, problematische junge Leute lassen Erziehung vermissen Ungelogen, es gibt sogar Pädagogen, die nicht ruh'n, so etwas zu tun Es sind gerade solche, die viel von sich und ihrer Erziehungskunst halten, sich selbst aber unerzogen verhalten Stephan Wannovius, 31/01/24

WANN WIEDER WEIHNACHT?

Komisches Gedicht Ende Januar --------------------------------- Weihnachten, Weihnachten ist schon lange, lange vorbei Doch in Vorfreude bin ich längst wieder dabei Für den Jahresrest sehne ich mich nach dem nächsten Weihnachtsfest Bin ich erneut mittendrin finde ich jedoch im Christfest keinen Sinn Denn ich will mir erlauben, mit einer Pause von alljährlich zwei, drei Tagen stets zwölf Monate...

FALSCHER, RICHTIGER WEG

Wer sich auf dem falschen Weg befindet, bleibt besser stumm, bis er selbst kehrt um Denn für den Irrgaenger wäre es vermessen und dumm, anderen zu zurufen: "Kehret um, kehret um, kehret um! " Erst wenn er dem Bösen und Falschen mutig widersteht und in die passende, die gute Richtung geht, man seine laute Warnung ernsthaft versteht und hoffentlich den neuen Weg gemeinsam vorangeht Stephan...

(UN)BELEHRBAR

Komisches Gedicht ---------------------- Sieh an, sieh her und merke es dir wie ich mir: Es sind nicht immer nur ungehorsame und unreife Schüler, die sich nicht belehren lassen Manchmal sind es auch reife, ja sogar überreife Lehrer, die jeglicher Belehrung widerstehen, weil sie sich unangreifbar sehen Bei Schülern wie Lehrern koennen so große Fehler entstehen Stephan Wannovius,...

WER DICHTET?

Selbstbewusstsein dichtet, dichtet, dichtet Selbstzweifel dichtet vielleicht einmal und sehr schwer und dann nicht mehr Denn Selbstzweifel schnell verzichtet, verzichtet, verzichtet Gelegentlich ist es jedoch pure Verzweiflung, die dichtet, dichtet, dichtet und sich weder nach Erfolg noch nach dem Publikum richtet Stephan Wannovius, 30/01/24

WORT-KORREKTUR

Habe ich, hast du unbedacht ein Wort geschrieben, ein Wort gesprochen, das ungewollt verletzt, vielleicht sogar verhetzt, dann wird es von mir, von dir reumuetig durch ein freundlicheres ersetzt Ein Wort, das nicht vergiftet, sondern Frieden stiftet Nur ein Stolzer sieht das nicht ein Beleidigt bleibt er in seiner Pein mit seiner falschen Wortwahl ganz allein Stephan...

KRITIK NACH SELBSTKRITIK ERLAUBT

Inspiriert von Matthaeus 7,1 -5,Neues Testament, Bibel ------------------------------ Keine Frage, keine Frage, jedem faellt die Anklage leicht Wir erkennen und benennen, was andere nicht sollten tun Doch unsere eigene Schuld zu bekennen, das faellt uns sehr, sehr schwer Aber wer sich selbst oeffentlich stark kritisiert, seine Fehler reumuetig nennt, darf auch seine Mitmenschen kritisieren Das...

Der alte Baum am Wegesrand…

Der alte Baum am Wegesrand Der alte Baum an meinem Weg erlebte viele große Fluten, sein Platz am Lauf der Elbe lässt es schon vermuten. Mit Ehrfurcht schaue ich und spüre diesen Willen, diese Kraft wie jedes Mal der Baum es schafft. Er schafft es nicht nur selbst zu überleben, er kann uns damit Hoffnung geben. Hoffnung auch in dieser Zeit sich schlechten Dingen entgegen zu stellen, aufrecht zu...

EIN UNSCHEINBARER ORT

Shoa-Gedenken ------------------ Zuvor, zuvor war er nur ein kleiner Ort Ein Ort, den kaum jemand kannte, und deshalb auch fast niemand nannte Wie jeder andere kleine Ort dort und auch weit fort war er nur mit wenigen Emotionen verbunden Freud' und Leid gab es hier wie andernorts Doch diese kleine Welt ging von dort für ewig fort Denn diesen unscheinbaren Ort liessen Deutsche zur Hölle auf Erden...

GLÜCK SCHMIEDEN?

Jeder sei seines Glückes Schmied, behauptet der Volksmund Doch wer hat heutzutage noch Schmied gelernt? Und was ist mit denen, die mit zwei linken Händen geboren wurden? Werden wir nicht alle versagen, wenn wir selbst das Schmieden wagen? Womöglich braucht fast jeder doch ein großes Stück Hilfe zu seinem persönlichen Glück Wenn wir unsere Zweifel überwinden, könnten wir diese Hilfe in JESUS...

ICH WÜNSCHE MIR

Ich wünsche mir gebildete Menschen, die Bildung ausstrahlen, statt mit ihrer Bildung zu prahlen Ich wünsche mir Menschen, die Erfolg ausstrahlen, statt mit ihrem Erfolg zu prahlen Ich wünsche mir Menschen, die Freundlichkeit ausstrahlen, statt mit ihrer Freundlichkeit zu prahlen Ich wünsche mir Menschen, die Glaubenszuversicht ausstrahlen, statt mit ihrer Glaubenszuversicht zu prahlen Ich...

ORGANISIERTES VERBRECHEN

Am organisierten Verbrechen droht so mancher Rechtsstaat zu zerbrechen, weshalb sich immer mehr von einem Unrechtsstaat versprechen Weil Angst vor Mafia und kriminellen Clans sie quälen, moechten Millionen Politiker wählen, für die Freiheit und Demokratie nicht zählen Vielleicht wird es in deren Macht keine Mafia und kriminellen Clans mehr geben Alle Bürger werden jedoch unter Staatsverbrechern...

(M)EIN GEHEIMNIS

Alltag und Welt offline Gott und des Himmels Maechte online Den irdischen Sorgen kurz entschwunden, mit Jesus Christus verbunden Das Geheimnis: GEBET Stephan Wannovius, 28/01/24

NUR EIN WORT

Ein Wort ist nur ein Wort Schnell ist es wieder fort Doch manchmal bleibt es für immer dort und wird Massenmord Stephan Wannovius, 28/01/24

27. JANUAR

Gedanken zum Shoa-/Holocaust-Mahntag in Deutschland -------------------------- Erinnerung an das Grauen Wir sprechen über das deutsche Jahrtausendverbrechen Wir beten, hoffen, dass keiner muss mit einer Wiederholung rechnen Doch wer kann schon auf ewig ein anständiges, friedliches Deutschland versprechen? Hören wir nicht bereits Millionen die "NIE WIEDER!"-SCHWUERE brechen? Die wenigen...