Fenster

Yippiyeah – ein Fenster. Sonnenstrahlen fluten ins Innere – wecken die Lebensgeister. Wie ist es mit unseren Herzen? Sind sie nicht auch Fenster, irgendwie? Auch sie – können wir öffnen um frischen Wind hereinzulassen oder verschließen, so dass nichts mehr rein oder...

Ob je

Ob je Ob je der Reim ins Netz noch findet, Der Dichter noch den Leser bindet? Ich weiß es nicht, wo ausgegossen, Das junge Leben längst verflossen. Wie gern habe ich doch gereimt, Mich mit der Muttersprach' vereint, Um dieser Welt Worte zu geben, Die reich gestalten...

Selbdritt

Selbdritt Anna muss doch niemand heißen, Wenn man einen Dreier liebt. Liebe kann namenlos reisen, Wenn sie sich die Höhe gibt. Manche Freude bleibt dem Mann, Dem dies die Natur gebar: Zwei zu lieben, weil er kann – Ohne Zwang, ohne Gefahr. Bleibt oft viel zu wenig Mut...

Lass dich küssen

Wenn du ein Frosch bist und vergessen hast wer du bist, lass dich küssen, um den Froschkönig in dir zu entdecken. Wenn du ein Mensch bist und vergessen hast wer du bist, lass dich küssen.... 🙂 © A. Namer...

Perfektionist

Perfektionist Die Tagesplanung fest im Kopf, Beschreitend auch die Niederungen: Sitzt am Revers das Tuch, der Knopf, Sind präpariert Stimme und Lungen, Um Konferenzen durchzustehen Und immer sehr gut auszusehen Im Audimax – und bei den Jungen? Das alles läuft am...

Ein Sonnentag geht auf

Ein Sonnentag geht auf Wenn morgendlich Dunstfelder schwinden und Strahlen nun den Tag verkünden, steht Sonne wieder mächtig auf, begleitet meinen Lebenslauf. Sagt der mir: „Ich bin Dir ja doch der schönste, friedvollste und längste!“ – Oder mehrt er mir nur...

Sommer 1994

stundenlange Autofahrt endlich sind wir angekommen die Koffer schon vor Tagen gepackt hoffentlich haben wir alles mitgenommen zelten unter freiem Himmel Grillenzirpen in der Nacht du und ich zusammen haben lang nichts mehr gemacht ich habe das Gefühl vermisst zu sehen...

Mitternachtsgefühle

beeindruckend wie nah und doch so fern man jemandem sein kann ein Jahr ist es nun schon her wir trafen uns im Spätsommer zwischen Getümmel einer feiernden Crew und schauten unserer Lieblingsband zu wollten raus aus der grauen Stadt rein ins Lichtermeer hatten die...

Seele, Herz und Ritter

Meine Gefühle sind eine schöne Gabe der Musenherzen. Sie entstehen in den Klüften der Seele. Mein Herz voll von Morgensonnenträumen macht sie edel. Die Gefühle in der Seele sind jedoch kalt wie ein erloschenes Feuer. Der Mond wärmt sie aber sehr herrlich. Meine Seele...

Im Feenland. Die Sage

Jeder Weise in aller Welt, der im schönen Mittelalter lebte, suchte seit jeher eine Welt der ewigen Fee, die eine goldene Feenblume unter ihren Thron hängte, sodass diese Blume wie der schönste Traum leuchtete. Ja, aber niemand hat diese schöne Welt entdeckt. Die Fee...

Im Garten der Oma

Der Garten liegt im kleinen Städtchen, wo viele Bäume ihre Naturseelen genießen. Davon handelte doch kein Märchen, außer einer Eule kann niemand es wissen. Die Oma gründete den Garten vor Jahren, als die Natur voll von zarten Geistern war. Damals flogen die bunten...

Gusow-Seelow

Ich harre auf den Zug zu der Träumerei. Die Seele durchbricht den Sternenkörper. Die ewigen Zeiten fahren mit dem Zug hin. Schöne Träume bleiben im Himmel. Der Herbst kann meine Seele heute erfrischen. Ich habe im Schloss Gusen-Seelow meine Seele mit alten Geistern...

Das Herzchen im Tempel Prometheus‘

Das Herzlein schlägt im Tempel Prometheus'. Es ist eingehüllt in Federn von Meeresvögeln Poseidon's. Statt des Blutes gibt es drin die Wonne von Hauch Athena's. Und das Herzlein ist mit dem Riemen Diana's verbunden. Ein Stern leuchtet über dem Tempel Prometheus'. Es...

Ein einsamer Traum

Die Sonne scheint für mich und dich ich berühre den Regenbogen die Gefühlsflügel fliegen nicht sie schwimmen nur langsam durch einen einsamen See ich träume von Wegen. die ein Geist mit dem Sternenschein...

Gefühle

Das Licht des Morgenrots ist schöner als das Licht des Abendrots denn viele Gefühle entstehen morgens uns sterben abends und die Sonne dauert ewig sie schläft nur manchmal und gibt uns einen...

Die Glückstränen

Wenn die Glückstränen hinab fließen lacht die Sonne ohne vom Leid zu wissen Wenn sie hernieder fließen vermag eine Fee Blumen zu gießen Wenn eine Träne des Glücks fällt so freut sich darüber die Welt Wenn ein Kobold alle Tränen sammelt So denken die Träumer oft an den...

Eine Glücksträne

Eine Glücksträne ist rund wie eine einfache Träne aber wohl heißer fast wie der Sonnenstrahl eine Glückszähre ist schön wie eine Perle aus einem Meer mal ist sie golden beim Abend - und Morgenrot mal ist sie silbern wie der Mond. Sie spiegelt die ganze Antikwelt wider...

Die Glückstränen II

Die Glückstränen sind fast unmenschlich de Kobolde haben grüne Glückstränen die Feen haben rote Glückstränen die Zwerge haben blaue Glückstränen und die Menschen haben goldene Glückszähren wenn sie in die Zukunft mit dem Herz voll Gedichte...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This