Laufen bis zum Ende

Ich laufe immer gerade aus weiter, weiter, weiter wohin soll ich laufen wie weit soll ich laufen wo ist das Ziel Ich laufe immer gerade aus gerade, gerade, gerade aus nach dort vorne da steht etwas was ist es nicht zu erkennen von hier Ich laufe immer gerade aus...

An dich

Ich weiß... Es gibt sie, diese dunklen, schwarzen Tage, doch lass sie nicht siegen, ja??? Halt dich fest, an einem Stein an einem Lächeln an einem Wort an einem Baum an der Sonne oder am Mond egal was du findest, halt dich fest, irgendwo. Es gibt etwas, womit sie...

Ich liebe….

Ich liebe.... die Sonne, die Gärten, die Wiesen und den Wald die Schmetterlinge, die Vögel, die Schnecke und die Maus den Wind, der mich streichelt den Sturm, der reinigt den warmen Regenschauer, der mich kitzelt den kalten Regenschauer, der mich aufrüttelt den Ärger...

Ich weiß, dass ich nichts weiß

Ich weiß, dass ich nichts weiß, was du nicht selbst ganz tief als Wissen - in dir - hast.    Ich weiß,  dass ich dir nichts sagen kann, was nicht bereits Gehör - in dir - gefunden hat.    Ich weiß,  dass ich dich nichts sehen lassen kann, was du nicht selbst - in dir...

Sehnsucht

Ein Sinn, den nur du mir schenktest. Eine Liebe, voll mit sehnsüchtigen Gefühlen war. Nun sitze ich hier an deinem Platz und denke unter Mondeslicht an Dich und deinem gutem Glück. Bist nun fern von mir. Denkst bestimmt nicht oft an mich und lässt mich hier Wehmütig...

Verfall des Menschenseins

Ich laufe und laufe ich laufe einfach gerade aus weit weg von zu Hause entferne, distanziere mich von allem... Reflektiere tote Erinnerungen, an den leeren Bildern Links und Rechts an der anmutig weißen Wand des Tunnels. Hände aus den Bildern greifen nach mir, doch...

Kraft-Plätze

  Es gibt Orte, da kannst du dich selber spüren, in dir drin und wenn du in dich hinein hörst beginnen plötzlich die Bäume mit dir zu reden. Einer sagt dir "Ich schenke dir Kraft!" und ein anderer meint "Ich beschütze dich!" der daneben sagt dir „Spür die Liebe...

Ein fremdes Land

Ich komme an, verstehe die Sprache nicht, nicht die Kultur, nicht die Sitten und Gebräuche. Trete ich in Fett-Näpfchen? Verletze ich, ohne es zu wollen? Ich schau mir die Speisekarte an… Weiß nicht, was es ist oder was drin ist. Ich sehe einen Mann, er knetet Teig mit...

Eine Brücke

Eine Brücke ist erst einmal dazu gedacht zu verbinden. Diese Brücke verbindet gerade nichts. Sie ist offen... Offen um etwas durch-zu-lassen. Sie dreht sich, wie das Leben, Menschen, Meinungen und noch viel mehr. So manche Drehung öffnet neue Blickwinkel, verändert...

Auserkoren

Manchmal bin ich verloren in der Gedankenstille tiefgefroren ohne zu wissen das ich existiere ich friere und mein Körper brennt alles dreht sich und steht still ich renne von Kopf bis Fuß in Ziment überall Ketten die mir in ihrer kaum mehr spürbaren Festigkeit...

Der Geiger

In einem fremden Land, eine Sanddüne 60 m hoch.Barfuß erklimme ich sie. Oben angekommen, genieße ich stolz die Aussicht. Da… Musik. Der Wind trägt eine Melodie vor sich her. Wo kommt sie her? Ein Radio? Ich folge den Tönen. Etwas unterhalb am Wegesrand, steht ein...

Sei bei mir

Manch einer ist auf der Suche nach Glück Manch einer ist auf der Suche nach Weißheit Und manch einer ist auf der Suche nach DIR   Ich kenne dich aus Sagen und Mythen Dein Name wandert durch die unendliche Wüste Dein Duft spült das Blau an jede Küste  ...

Die Überwindung des Unüberwindbaren

Wie kann man nur vergessen was man hatte Wo liegt der große Friede im Verlust Wie kann man wieder frisch sein, nach dem Mühen Und wie begräbt man in sich diesen Schluss Bald schon ein Jahr ist ohne dich vergangen So schnell vergeht die Zeit, ich frage mich Woran ich...

Wirklichkeitszertrümmerungsballade

Wirklichkeitszertrümmerungsballade Zusammenhangsdurchstoßend schreit' ich, Daher in mutgem Schrittes Lauf, Die Wirklichkeit zertrümmernd labt mich, Der Trümmer hoch geschichtet Hauf'. Vom Gitter-Ich durchflutet weck ich, Der tiefsten Lyrik Zauberkraft, Letztlich...

Geburtstage

Ich sitze hier und schreibe einen Brief. An die Wahrheit, die noch nicht gefunden wurde. An die Kunst, die noch nicht entdeckt wurde. An das Lied, das noch nicht geschrieben wurde. An den Mensch, der noch nicht geboren wurde. Und ein Clown steht in der Tür. Und sein...

Die Einsamkeit übermannt mich

Die Einsamkeit übermannt mich Wo bist du, Erde meiner Ahnen Dein Duft verblasst in meinen Gedanken Weggespült vom Leben Mein einziger Wunsch, unseren Berg zu sehen Auch wenn ich hier verweile mein Leben lang Vergiss mich Bitte nicht Jedem Schmerz lächele ich ins...

Gedankenverzwirbelung

Stille, Tief in mir drin diese Stille, Nur ein Schein von einer idealistischen Vorstellung des Da seins, Pochen, Tief in mir drin dieses Pochen, Es ist nur eine Scheinwand um zu verstecken das innere Weinen, Leere, Nur ein Schein meiner Vorstellung allein zu sein,...

Angst

Ich hab Angst. Angst! Wenn ich nach der Arbeit abends allein in meinem Zimmer bin, Wenn ich die erste Zeile des Buches wieder und wieder beginn‘, bis ich mir selbst die Frage stelle, wo meine Gedanken heute schon wieder sind.   Ich hab Angst. Angst! Wenn ich...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This