Notwendigkeiten…

Ernte ist getan Felder liegen stumm und staubig unter dem blassgrauen Himmel Stoisch sehen sie ihrer nächsten Vergewaltigung entgegen

Traum-Reise

Niemals ist sie geschehen, Die Sommerreise mit Dir, An die Gestade des großen Meeres. Und doch reisen wir täglich Zu den Wellen des Ozeans.

Traum Baum

Wäre ich ein Baum So wollte ich wachsen Zwischen den zehntausend Blumen Im Garten Deiner Träume

Ein kleines Geschenk

Der Teich dort - er glänzt in den Strahlen der Morgensonne. Grün wärmt sich der Frosch und unsichtbare Wolken jagen über den fernen Horizont. Die Seerosen - sie sehnen sich nach dem Licht. Schon in der Früh streichen Strahlen über das Wasser. Einfach so, als Geschenk...

Jünger der Liebe

Geflissentlich bevorzugt die verkleidete Prinzessin Rotwein - und starrt direkt in die Sonne, denn die Zeugen der Verteidigung umkreisen wie Geier die Liebe und ihre Jünger. Den Dollarmännern bleibt all dies Verborgen.

Buddhahund gibt nicht auf

Die Männer des Königs Sind noch immer erstaunt über die endlose Dämmerung. Trotz des hohen Preises Fällt der Cybermönch ins All, während der Buddhahund die Photos zerreißt und noch immer sich weigert, einfach aufzugeben

Jener Ort

Ständig, STÄNDIG träum ich von jenem Ort, wo jenseits unserer Mühn Tag ein, Tag aus und ohne Graus verwunschne Zaubergärten blühn.

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This