Liebesstrudel

Und alles dreht sich wieder nur um dich,Ob ich will oder nicht, Wenn ich nur wüsste, was es ist, denn Liebe ist es nicht.Gedankenkarussell, was ist mit uns passiert? Was ist aus uns geworden? Sind wir Freunde? Oder sind wir mehr?Wenn ja, Mehr was? Irgendwo zwischen...

Der Garten Eden

  Der Garten Eden Vom Himmel fällt er nicht, der Garten Eden,Darum muss der Mensch sich selbst bemühen.Deshalb findet man in Dörfern wie in StädtenBegnadete Gründaumen, die vor Ideen sprühen. Der Garten Eden will gestaltet sein,Er fällt in unsere offenen Hände.Der...

Gehen am Morgen

  Gehen am Morgen Etwas Heiliges hat das Gehen,Es muss nicht gleich Pilgern sein,Wenn wir auf die Schönheiten sehenDer Natur, die mit uns am Wege allein. Zu frühen, weckenden VogelgesängenUnd dem Dauergurren der Turteltauben,Die den Frühlingsgruß hier jeden Tag...

Freiheit oder Leben?

  Freiheit oder Leben? Die Sonne treibt alle hinausUnd Menschen sitzen wieder in den Gärten.Sie harren feiernd überall aus,Weil die Sperren so lange währten. Gelaufen wird nun reichlich wieder,Grenzen der Freiheit weit verschoben.Man nimmt die Warnungen jetzt...

Wir haben abgeschworen!

  Wir haben abgeschworen!(Nachtrag zum 75-jährigen Ende der Hitlerdiktatur) Noch immer gibt es Unverbesserliche,Die dort kein Grauen sehen wollen!Und es gibt wenige Verschlimmerer,Die noch bestreiten, was an Verbrechen war!Denn nach wie vor sind sie ja fasziniertVon...

Sehnsucht nach den Colli Euganei

  Sehnsucht nach den Colli Euganei Wie viele Jahre hat die SehnsuchtUns hingebracht ins Sehnsuchtsland,Ganz nah bei der Lagunenbucht,Wo die Kunstherrschaft auferstand. Vergessen in den UrlaubszeitenDie Tagesnöte, Arbeitslast,Wenn Pasta sie uns zubereiten,Wir gern...

Abschied von den analogen Zeiten

  Abschied von den analogen Zeiten In diesen tiefgelegten TagenBleibt oft nur hausbackenes Glück.Weil kein anderes zu wagen,Meistert man so sein Geschick. Eingehegt sind dort die Stunden,Wo sie inhäusig verfliegen,Sind da strenger eingebunden,Wo Erwartungen noch...

Lied desWindes

Kirschblütenverwehenfallen wie Tränenund Sehnsuchtsarne umfangen mich Wie rote Fahnenziehen Erinnerungendurch meine Seeleund in Gedankenreise ich mit dirins Land der Hoffnungfahre übers Meer der Träumehöre dein Lachenund deiner Worte Zauberklangbefreiend undgewoben...

Ich friere nicht

  Ich friere nicht Ich friere nicht, kenn' nicht den WinterUnd bin so aus der Welt gefallen,Sehend, bisweilen tagesblinder,Wenn nicht in seh' die Augen strahlen. Geht es mir wie den vielen Fürsten,Die einsam auf dem Schlosse lebenUnd doch nach viel Gesellung...

O Einsamkeit, o schwere Last

  O Einsamkeit O Einsamkeit, o schwere Last,die mir jetzt andauernd begegnetund die mich jetzt beherrscht! Wenn ich daran nur denke,spür' ich die innere Unrastdie der Moment beschert,um Lust mir weg zu treiben. So janusköpfig bist Du mir,dass Du zwar immer...

Der bunte Hund

  Der bunte Hund Der bunte Hund sucht nach Neuwelten –In unseren Zeiten gar nicht selten.Doch ist er keiner jener Helden,Die öffentlich auch etwas gelten. Dennoch – und das ist seine Stärke! –Weiß er sich immer einzubringen.So unterstützt er viele WerkeUnd kann darauf...

Lebensschutz

  Lebensschutz Es sorgt schon sehr für Frustrationen,Wenn nun in Freiheit und im FrühlingWir nur noch zwischen Wänden wohnen,Weil dieses Virus dreht sein Ding, Dass Freunde so früh gehen müssenUnd andere hier bleiben dürfen,Bedroht werden von TodesküssenUnd Forscher...

Leben

Nimm eine Handvoll deiner Träumepflanz sie in den Himmel…Hör sie singen,sieh sie tanzen,spür sie leben,folge ihrer Spurund erlebe das „wow“das du bist.© A. Namer

Weißt du, dass du zaubern kannst?

Weißt du, dass du zaubern kannst? Nein - keine Hasen aus dem Hut.Was vieeeeel tolleres!Schenk mirein Lächeln,einen Blick in meine Augen,deine Aufmerksamkeit,ein nettes Wort,dein Vertrauen...Du wirst sehen,wie ich aufblühe,wie meine Augen zu leuchten beginnen,wie sich...

Der Kritikaster ist ein Mann

  Der Kritikaster ist ein Mann Der Kritikaster ist ein Mann,Der Mitmenschen treibt in die Qualen,Weil er leider nicht anders kann:Er sieht ja immer nur Rivalen! Neidhammeleien sind Pläsier,Er sucht Kumpane sich im Netz,Damit sein EGO wird zum WIR,Denn er liebt ja das...

Wer sich selber mag

  Wer sich selber mag Wer sich selber mag,Dem steht die Welt offen,Denn schön bleibt sein Tag,Der Neues lässt erhoffen! Wer sich gar nicht mag,Kann andere nicht mögen.Grau bleibt deshalb sein Tag,Fern ist ihm jeder Segen. Wer Defizite sucht,Sucht das Versagen,Bleibt...

Wenn ich von Dir gehe

  Wenn ich von Dir gehe Wenn ich von Dir gehe,will meine Sehnsucht bleiben,unsterblich sein, wertvoller Gast,weil ich Dir gern gestehe,dass wir uns Liebes schreiben,selbst wenn wir frei von Erdenlast. Was uns wohl treibt?Ein leises Seelenraunenin unseren tiefen...

Nur ein Staubkorn im All

  Nur ein Staubkorn im All Der Mensch meint Krone ja zu sein,Bedeutend für Erde und Welt,Denn er bestimmt da ganz allein,Was wichtig ihm und was dann zählt. Er richtet alles für sich her,Bewohnt den Erdstern überall.Flora wie Fauna hat es schwer –Mitunter bringt er...

Meine Einzige

  Meine Einzige Du allein hast mir Kraft gegebenDurch Deine lebenslange Liebe,Damit alles Sinnen, alles StrebenIm Lächeln mir erhalten bliebe. Mir ist, als wär' das ein Traum,Was die Glückseligkeit beschert,Erfüllt so unsere Zeit, den RaumMit Dir, die Du...

Der Mensch glaubt leider oft

  Der Mensch glaubt leider oft Der Mensch glaubt leider oft,Die Welt sei stets nur SEIN,Er sei da ganz mit ihr alleinUnd alles sei nur SEIN, nur SEIN! Er glaubt dabei, er sei so wichtig,Er sei allein des Schöpfers Krone.In Wirklichkeit ist er doch nichtig,Selbst wenn...

Coronazeiten

  Coronazeiten Wird nicht die Zeit zur Warteschleife,Zu hingehaltener Hoffnungsseife,Wenn ausgehalten, ungehaltenWir nur noch Ängste dann verwalten? Es ist und bleibt ein stilles Bangen,Wenn mehr vom Leben wir verlangen,Doch zuseh'n, wie die Freunde gehenUnd nur noch...

Was Frauchen liebt

  Was Frauchen liebt Man läuft doch keinem Windhund nach,Der schnell ist, doch nicht schnurren kann!Er rennt dorthin, wo UngemachOhn' Liebgesicht empfängt den Mann. Da lob' ich mir mein Schmeichelkätzchen,Das anschmiegsam zu Hause weiltUnd schnurrend als das wahre...

Heimat

Ostholstein, dieses Gefühl am Meer,das Wasser, das Rauschen, das Blubbern und Brodeln, vom Winde zerzaust, der Geist so leer, die Dünen gekämmt, die Segler am Schaukeln, das Salz auf den Lippen, der Wunsch nach mehr, die Angler am Angeln, die Fische am Tummeln, ein...

Maimorgen

  Maimorgen Schon läuft der frühe Schein zur Wand,Tau liegt auf allen grünen Wiesen.So reiche ich Dir gern die Hand,Damit den Morgen wir genießen. Am Hohlweg geht’s den Fluss hinunter,Wo Vogelzwitschern uns empfängt,Anzeigt, dass da kein Land mehr unterUnd Blumen...

Im Ethikseminar

  Im Ethikseminar Man legt die Fakten aufs Tablett,Die wissenschaftlich ja bewiesenUnd sagt, sie seien zwar nicht nett,Doch Stimmung will man nicht vermiesen. Da im Raum auch Dicke sitzen,Die mit Essen nicht haushalten,Sommers lieber reichlich schwitzen,Lässt man...

Riskante Experimente

  Riskante Experimente Atombomben zünden bringt jene Gefahren,Welche nicht nur Radioaktivität erhöhen,Leben töten, uns vorführen als Narren,Sondern nur auf Weltherrschaft bestehen. Doch was Despoten sehen als Macht,Belastet ihr Leben, den ganzen Globus,Führt sie in...

Die schlafende Tänzerin

Sie liegt da so vor mir…Ich sehe in ihr – was mir so einfällt.In dem Augenblick – ist sie das für mich,was meine Gedanken aus ihr machen…In einem Augenblick…eine Feder.Irgendwem entflogen.Wem?Zu mir geflogen…Wohin war sie schon gereist?Was hat sie bereits erlebt?Was...

Geworfene Tage

  Geworfene Tage Wenn uns die Mobilität genommenUnd wir nur noch ins Eigene kommen,Sind das nicht neue Stressfaktoren,Die bisher bei uns kaum eingeschworen? Geworfene Tage, dem Handeln zum Fraß?Mitnichten, weil doch nur ich vergaßDeren Schönheit genauer anzusehenUnd...

Neue Worte

Ich schütte die Worte aufs Papier sammel sie auf, jede Menge kommt drauf.Es regnen BrockenBrüche und Wortstücke.Es bilden sich Bilder und Schriften.Buchstaben Paaren sich.nehmen neue Form.durchforste den Wortwald.Spalte die Worte.entferne die Trennung.Die Augen suchen...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!