Herzenssache

Ist ein feiner Mensch,wer hoch, fein und rein von sich denkt?Ist der ein feiner Mensch,der sich für einen feinen Menschen hältund sich sehr in dieser Rolle gefällt?Ist ein feiner Mensch der, den andere wegen seines liebenswürdigen Verhaltens für einen feinen Menschen halten? Ist ein feiner Mensch,wer die Aufmerksamkeit von sich lenktund seinem Nächsten Achtung schenkt?Vielleicht ist ein feiner...

“Selbst stehen”

Der Selbstherrscher steht irgendwann ganz alleinDer Selbstmitleidige steht traurig vor seiner Qual und PeinDer Selbstreflektierte steht zu seinen Charakterstärken und -schwächen Der Selbstsichere steht zu sich, seinem Können und seinen Vorhaben Der Selbstverantwortliche steht zu seinen eigenen Taten und FehlernDer Selbstverliebte steht auf sich selbstDer Selbstverwirklicher steht ausschliesslich...

(Nicht) okay

Toleranz soll uns verbindenWir haben feste Glaubensgrundsätze dazuSo wie du bist, bist du okayBist du ganz anders, als du jetzt bist, bist du auch okayIm Grunde ist doch jeder, wie er ist, okayUnd sollte er später genau das Gegenteil sein, dann ist er weiterhin okayWenn wir alle, alle jederzeit okay sind, egal welche Sachen wir denken und machen,warum ist dann so wenig in unserer Gesellschaft...

Endstation TOLERANZ

Unser Fahrtziel heisst TOLERANZAn unterschiedlichen Bahnhöfen,grossen, kleinen, modernen, alten,steigen wir in den ToleranzzugManche von uns sind vom Start an dabeiAndere steigen nach wenigen Minuten,  nicht wenige  erst auf halber Strecke einSelbst noch am vorletzten und letzten Bahnhof vor der Endstation TOLERANZkommen neue Fahrgäste hinzu Doch alle, alle sind wir darauf bedacht, stets den...

Weiter Blick

Ich wünsche mir Kunstwerke, die meine Sicht erweiternSie können, aber müssen mirnicht Freude bereitenSie dürfen auch tiefen Schmerz verbreiten Denn Dasein heisst mehrals Leben, Lieben, LachenDasein verspricht nicht alleintausend schöne Sachen, die allen grosse Freude machen Obwohl nicht zum Kämpfen geboren,werden wir von klein aufaufs Kämpfen eingeschworenIch wünsche mir Kunstwerke,die meinen...

Sprachbewahrung

Wer ein neues Wort erfindet, der gehe Acht:Nicht jedes neue Wort steht unter einem SegenDie eine Wortneuschöpfung ist nur heiterDie andere bringt das Denken und Fühlen wahrlich  weiterEine dritte Kreation gerät noch gescheiterSie trifft  ernsthaft oder ironisch pointiert den Geist der Zeit,besonders wenn sie von unguten Assoziationen und Zwängen befreit Doch nicht jede Worterfindung will...

Lesart

Die Bibel kannst du stolz lesenDie Bibel kannst du demütig lesenStolz wirst du die Sündender anderen klar erkennen Demütig wird sie dich überführen,dir Stück für Stück deine eigenen Sünden nennenWillst du sie dem VATER bekennenoder weiter ins Verderben rennen?Kümmere dich weniger, ob die anderen kehren um!Du musst vor deiner eigenen Haustüre kehren!Lasse dich von GOTTES WORT belehren!Stephan...

ZEITFRAGE

Oft beklagen wir die Zeit, die wir nicht habenWir sehnen uns nach ihr, um sie zu nutzenFür Dinge, die richtig wichtig sindZu denen wir stehen,die uns aber im Alltag entgehen  Wir hätten diese Zeit so gern,doch ausreichend Zeit liegtfür uns so unerreichbar fern Erlangen wir schliesslich das Glück,genügend Zeit zu haben,dann treibt uns häufig nur der pure ZeitvertreibZum sinnvollen Gebrauch der...

(Herzens)weite

WEITEEin Gebet für und von Christen DER HERR möge uns Weite im DenkenDER HERR möge uns Weite im HerzenDER HERR möge uns Weite im UrteilDER HERR möge uns Weite in Vergebungschenken und den Blick von uns selbstzu IHM und unseren Nächsten lenken Manches für uns Fremdekönnen wir persönlich nicht und niemals fassen,etliches Ungewohnte nicht verstehen, vieles sollten wir selbst einfach lassenDoch...

Kleines Licht

So viele Selbstsichere und Stolzebefinden sich vor, hinter,neben und über mir - auch hierIch, ich werde ihnen niemals gleichenund sie deshalb nicht erreichen Ich bin keine grosse Leuchte wie sieIch bin nur ein kleines Lichtohne beachtliches GewichtAber womöglich eines,das dauerhaft brenntDoch das soll mir genügen,damit will ich mich begnügen Denn sogar ein kleines Licht vertreibt die...

Wartestand im Warteland

Das Leben ist ein Wartestand im WartelandWir warten auf AbwechselungWir warten auf AnerkennungWir warten auf Antwort Wir warten auf Arbeit Wir warten auf BefähigungWir warten auf Beförderung Wir warten auf BerufungWir warten auf BewunderungWir warten auf Chancen Wir warten auf EheWir warten auf EhreWir warten auf EinkommenWir warten auf EnkelWir warten auf ErbschaftWir warten auf ErfolgWir...

Raum

Hast du keinen Raum,verbleibt dir dein Traumvon einem RaumBewahre diesen Traumin deinem HerzenraumVielleicht schafft Gott deinem Traumirgendwann RaumDarauf darfst du glaubend bauenStephan Wannovius, 24.09.21

(Ver)lust

Bedeutet Dasein VERLUST oder LUST?Mit 200 Sachen auf der linkesten Überholspur der extrem breiten Autobahn empfindest du pure Lust Mit Motorschaden auf dem Standstreifeneher Frust und VerlustDoch sei dir bewusst:Nur wenigen Menschen ist Überholenein Leben lang gegebenHeutige Lust führt vielleichtschon morgen zum VerlustUnd aktueller Verlust bringtwomöglich bald Gewinn und LustSo heisst Leben...

(Alp)traum

(Alp)traumTRÄUMETräume bauen Träume befördern Träume befreien Träume betenTräume betretenTräume bleiben Träume erbauenTräume erfassen Träume erfreuen Träume erlauben Träume fliehenTräume gehen Träume kommenTräume machen MutTräume nehmen vorwegTräume sagenTräume siegenTräume spornen anTräume tragenTräume tun gutTräume verbindenTräume vereinen Träume verreisenTräume wachen Träume wagen Träume...

Lebensverändernd

Ich hatte einen Traum, ich hatte einen TraumIch sah berühmte deutsche Politiker in andere Lebenswelten schaun Björn Höcke, AfD-Flügelmann und Reichskanzler im Wartestand,ging in der Juden Ursprungs- und RettungslandIn Yad Vashem, der Holocaust-Gedenkstätte,kniete er erschüttert und gebanntvor einer Ausstellungs- und BilderwandDrei Wochen lang war er in Israel seelisch am RandAufopfernd pflegte...

Schreibzweck

Anfrage an alle, die auf dieser Poesie-Internet-Plattform veröffentlichenWozu "betreiben" wir dieses kleine,feine Lyrik-Forum hier?Wozu schreiben wir unsere Gedichte hier?Möchten wir uns einen Namen machen, uns Ansehen und Ruhm verschaffen?Dann sollten wir es besser lassenund lieber ins Privatfernsehen gehen Da kann man auch ganz ohne Talent bestehenSchräg, schrill und heiter kommt man dort viel...

Grosses und kleines Warum

Bei der Frage nach dem grossen WARUMin unserem Leben und Streben bleibt Gott uns gegenüber häufig stummDer ALLMÄCHTIGE ist uns keine Antwortauf unser Schicksal schuldigGeduldig müssen wir ertragen,dass ER uns nicht WARUM will sagenDa hilft kein Klagen, kein Plagen Doch so manches kleinere "Warum?"erklärt  SEIN WORT, wenn wir es im Glauben und in der Hoffnung lesen,im Herz behalten unduns stets...

WARUM oder WOZU?

Warum? Warum? Warum?Mit dieser Frage drehen wir stets im Kreiseherum, herum, herumLinks herum, rechts herum,hinten herum, vorn herumHerum, herum, herumIm Kreise, im Kreise, im KreiseAuf aussichtslose WeiseDas Grübeln  lässt uns verzweifeln, macht uns stummVor Gram und Sorgen werden wirdumm und krummVielleicht ist diese Frage falsch gestellt,weil wohl niemand von GOTTdarauf eine Antwort...

Auswahl

Vermutlich wurde bereits alles, alles gesagtVielleicht sogar von fast allenUnd das über Jahrtausende Vom Anfang der Menschheit anDoch was vom Gesagten wurde behalten?Was wurde schnell wieder vergessen?Für immer!Und wenn sich die Menschheit etwas merkte,war es das Gute oder eher das Schlechte?Und was davon verwirklichte man -das Positive oder Negative?Hätten uns ein besseres Gedächtnisund andere...

(De)mut

Bescheidenheit und Demut schliessen Mut nicht ausAuch der Bescheidene und Demütige kann kämpfenAber nicht um jeden Preisund nicht um jedes eigenen Vorteils willenDer Angeber und Stolze kämpft viel,um stets den ersten Platz zu gewinnen,ihn zu behalten und zu verteidigen Koste es, was es wolle - koste es, was es wolleDer Bescheidene und Demütige kämpft eher selten,aber wenn es um eigene und fremde...

Innerer Kompass

Vielleicht verfügen wir alle über einen inneren KompassOder zumindest die meisten von unsDas wäre traumhaft Der könnte uns die Orientierung im Leben sehr erleichternDoch, sollten wir ihn tatsächlich haben,zeigt er uns wirklichstets zuverlässig die richtige Richtung?Oder verfälschen ihn oft Störquellen?Böse Begierden, Egoismus, Neid,schädliche Verlockungen der Freiheit?Angst, diktatorische...

5 vor 12!

Es braut sich was zusammenEs braut sich was zusammen Denn eher die Schlechten als die Gutenfinden sich klammheimlich zusammen Sind es die extremen Rechten oder die radikalen Linken,die selbst unsere Geheimdienste und die Medien  linken,weil sie Demokratie, Frieden und Freundlichkeit  blinken,aber Hass, Terror und Umsturz planen,wovon viele Bürger und die Presse nichts ahnen Bringen...

Grashalme !

Manche Menschen sind starkund werden alt wie EichenWind und Wetter weichen sie im Leben nichtDoch die meisten Frauen, Männer gleichen eher TannenZwar nicht so rank und schlank wie Weihnachtsbäume,aber ihnen gleich, stehen sielängst nicht so fest in den Zeiten wie knorrige Eichen Sturm macht ihnen sehr viel ausVon Wind und Wetter werden sie kräftig zerzaust Wenige Menschen ähneln...

(Lieber Dackel als) Diva

Es ist leichter, dem für seinen Eigenwillensprichwörtlichen Dackel Manieren beizubringenals einer DivaNoch schwerer ist es,wenn diese Diva in Wirklichkeit keine ist,sondern sich nur so fühltDenn Bekanntheit und Ruhm liegenauch in den Augen des (Selbst)betrachtersStephan Wannovius, 20.09.21In Erinnerung an meinen Dackel 

Kritik(un)fähig

Nur wer selbstkritisch ist,sich und sein Tun hinterfragt, immer wieder auch an sich (ver)zweifelt,kann fremde Kritik vertragen und nicht verargenWer sich für allseits und allzeit genial hält,sich in dieser Rolle sehr gefällt, sich im Glanze seines echtenoder vermuteten Ruhmes sonnt,dem fällt schon die geringste Kritikseinen Thron aus Stolzwie einen Baum aus morschem  HolzUm sein überzogenes...

Christenfreude

Eigentlich dürften Christen kein tristes Dasein fristen Wenn sie von Herzen Gott dienen,dann ist der Höchste ganz mit ihnen Selbst mit grossen Sorgen bräuchten sie sich nicht zu sorgenSogar unfrei blieben sie freiDenn als Kinder eines guten Vatersgehören sie gleich zu seinem ReichStephan Wannovius, 19.09.21

Träume werden Räume

Ohne Träume entstehen selten neue RäumeWas erst geträumt, lange, lange geträumtund dann genau geplant, sorgfältig  bedacht hat häufig Widerstände aus dem Weg geräumtund sich Raum verschafft Sich Raum verschafft und völlig ungewöhnliche Lösungen, Perspektiven, Produkte in den Raum gebracht Stephan Wannovius, 19.09.21

SONNTAG

Gott hat es für sich selbst und für uns so sehr klug eingerichtet:Am siebten Tag soll alles Tun endlich ruh'nDoch was haben wir aus diesem guten Angebotwie weisen Gebot gemacht?Wir haben die Beschwernisse des Alltagsin den Ruhetag hineingebrachtWir haben nicht bedacht, wie viel Friedenund Kraft ein Tag der Ruhe schafft!In ewiger Hast tragen wir auch sonntags schwere ArbeitslastStephan Wannovius,...

Herzprobleme

Besser ein ungebildeter Mensch mit gutem Herzen als ein sehr gebildeter Mensch mit bösem HerzenDer einfache Mensch besitzt zwar wenig Wissen, pflegt zudem nicht die feinsten Manieren,er verströmt aber Liebe und Mitgefühl Er versteht zwischen Gut und Böse zu unterscheiden und das Böse zu meiden Der sehr gebildete Mensch weiss viel,er weiss sich auch zu benehmen,sein Herz bleibt aber kalt und...

Mundtot?

Appelle wie "Seid nett zueinander!" sind ganz nett,wenn wir gehen zu Bett und bevor wir morgens stehen aufDoch im Alltag warten ganz andere DingeGefahren zuhauf lauern auf unserem LebenslaufHast du deine politische Meinung frei heraus gesagt,dann hast du bisweilen zu viel gewagtLegst du dich mit Erdogan und seinen Freunden an,dann bist du vielleicht bald schon dranEngagierst du dich gegen die...