sterne funkeln in der ferne
hoffnung schenkt das licht der welt
und verkündet neues werden
in der vergänglichkeit des seins
eine kraft erschafft den morgen
aus dem nichts erwacht der tag
nur der sinn ist unbegreiflich
gleichwohl ein herz es fühlen mag

 

Sternenstaub
4 (80%)
1x bewertet

Share This