ICH und WIR

Das einsame ICH sehnt sich nach dem WIRDas ICH im WIR benötigt abergelegentlich Zeit für sich Sehr, sehr einsamen Menschen darf manGemeinsamkeit schenkenGruppenmenschen sollen auch mal Freuden und Kräfte des Alleinseins bedenkenWie die Arbeit die Ruhe braucht,braucht die Gemeinschaft das Alleinsein Geben wir darauf Acht: Gerade der Wechsel ist es,der uns glücklich machtStephan Wannovius,...

Beten und Dichten

Ein aufrichtiges Gebet bringtden Gläubigen mit GOTT zusammen Selbst das aufrichtigste Gedicht eher nichtBeten ist geistlicher Dialog,denn betend kann der Beterdes VATERS Raum und Reich betreten Dichten ist meist wenig mehrals weltliches Grübeln, Klagen und SinnenHäufig allein über des Dichtersund anderer Leute BefindenEs bleibt in der Regel innen - in der Welt Dichten möchte die Dingeim...

Unsichtbarer Christ?

 Du sagst, du seiest ein ChristVielleicht spüren es andere,ich spüre es nicht - dein christliches GesichtWas ich von dir höre, was ich von dir sehe,was mit dir geschehe,wirkt so gar nicht geschwisterlich Womöglich liege ich falsch,und dein Glauben und deine Liebesind nur verborgen, zurückhaltendund sehr, sehr schlichtLediglich äußerlich nicht von Gewicht,aber dem Vater bekannt und von allen...

Ehe-Marathon

Die heisse Liebe ist wie ein Einhundertmeterlaufnach nur einhundert Metern ganz, ganz schnell wieder aus Willst du in eine Ehe streben,dann musst du Langstrecken-Qualitäten gebenAls Ehemann, als Ehefrau wirst du alle Jahreszeitenim Ehemarathon durchleben Als Sprinter geht dir dann rasch der Atem aus Denn ein Sprinter erträgt keinen WinterMit seinen Erwartungen kann ernur im Hochsommer...

Bekenntnis eines Egoisten

Ich achte keinen anderen MenschenIch achte keinen GottIch achte nur mich, mich, michBeachtung will ich niemandem schenken,meine und der anderen Aufmerksamkeitallein auf mich lenkenIch habe keine Bedenken,alles zu behalten, nichts zu gebenund stets nach meinem Vorteil zu streben   Denn so geht das eben im Leben Der beste Mensch der Welt ist,wer sich selbst gefällt und viel von sich hältExistierte...

Kleinstadt-Idyll

In Nördlingen wird das Leben wohl gelingen Das alte Städtchen ist nicht arm,hat reiche Geschichte, mittelalterlichen Charme Die Menschen kennen und vertrauen sich,das Mitgefühl ist warmDie kalte Großstadt liegt weit weg Im Kleinen erfüllt das Leben seinen Zweck  Stephan Wannovius, 11.11.21

Missverständnis

Viele, viele Künstlerseelenbelästigen gerade nicht musische Menschen mit ihrer KunstViele Künstlerseelen buhlen nämlich um die Gunst derer,die sie und Kunst stets missverstehen Das sollte nicht geschehen So werden nämlich Abneigung und Enttäuschungzwischen etlichen stehen Stephan Wannovius, 11.11.21

Künstler-Tipp

Künstler-Tipp So kommst du als Künstler ganz oben Aber ich warne dich,es bis ins Detail zu erproben Du würdest dabei mehr verlieren als gewinnen und deinen Charakterabgründen hinfort nicht mehr entrinnen ErfolgsrezeptNicht an andere Künstler und ihre Werke denkenBedenke immerzu: Wichtig, wichtig bist nur du!Auf Kollegen keine Aufmerksamkeit lenken -weder fremde noch deine Ihnen niemals...

KARGER und karger

KARGER und karger wird die deutschsprachige Internet-Poesie KARGER, denn fast jedes dritte oder vierte Gedichtstammt längst von Altmeister KARGOb man das mag oder nicht,er ist ein Poet von beachtlichem Gewicht Fast alle Online-Lyrik-Foren haben ihnzum Dichter-König auserkorenEr wurde schon zum Dichten geboren Ehrlich gesagt, Hans Hartmut KARG,hat Tag für Tag mehr gewagt Lang, lang ist es her,...

Gern gebraucht

ER, der in enger Gemeinschaft mit dem Sohn,in seiner Allmacht Himmel und Erde schuf,ER, der alles kann, alles kennt,oben wie unten und überall alles sein Eigen nennt, braucht keine HelferNein, nein, er braucht sie nichtER braucht keine Engel im Himmel und als SEINE Gehilfen für uns auf Erden ER braucht keine Menschen in der Weltund bei sich der EwigkeitER braucht sie alle, alle nichtUnd dennoch...

Gott fern

Nicht zu fassen: Nicht GOTT hatuns sündige Menschen verlassenWir, wir Sünder haben den liebenden VATERundankbar und ohne Grund verlassenWir denken, wir könnten selbstvöllig frei durchs Leben gehenWir möchten alle Sachen machen,die man sollte lassenUns werde dabei nichts Arges geschehen Wir dürften alle Gefahren überstehen Dabei haben wir nicht gesehen:Nichts kann ohne den HERRGOTT...

Ideen

Wir brauchen neue Ideen für eine bessere Welt,die uns und anderen gefälltund bis übermorgen hältWir brauchen Ideen, die die Realität bestehen Wir brauchen Ideen, für die wir und etliche stehen Wir brauchen Ideen für Dinge, die schon morgen geschehen Erraten? Die grossen und kleinen Probleme können nicht mehr warten Wir sind gut beraten, nicht länger zu ruh'nund jetzt das Richtige und Wichtige zu...

Lastesel und Lustesel

Er trägt ihre, ihre gemeinsame undseine eigene erhebliche Last -der altgediente Ehemann für seine alte EhefrauEr schleppt herauf, herunterEr schleppt hinein, hinausEr schleppt hierhin und dorthin Er darf, er muss ihr Lastesel sein,sie von Schwerem befrei' nEr soll sich nicht beklagen,nie, nie Widerspruch wagen----Ein freier alter Mann ist dagegenfür seine neue freie, sehr, sehr reife...

Gewöhnung

Sie erschütterten uns - die ersten Corona-TotenSie berührten uns - die Leidensgeschichtenauf den Intensivstationen der Krankenhäuser Sie verunsicherten uns - die ersten höheren InfektionszahlenSie brachten unser gewohntes  Leben durcheinander Heute haben wir uns daran längst gewöhntWie an einen Krieg mit täglichen Gefallenen- und VerwundetenziffernAlles scheint nur Statistik, solange wir nicht...

Sicher?

Sie geben sich sicher - die liberalen Theologender evangelischen Kirche:Corona habe  absolut nichts mit Gott zu tun undGott nichts mit CoronaAch, könnte ich mir da ebenfalls so sicher sein Ich habe dazu eher viele FragenStephan Wannovius, 10.11.21

Hirtenliebe in Coronazeiten

Und wieder schreibt mich diese Kirche vor Weihnachten anSonderopfer seien nun jahreszeitlich dran Ich solle wie früher noch intensivernach Gottes Reich strebenund zusätzlich grosszügig, grosszügiger gebenRecht gesagt, mutig gewagt!Doch auch aufrichtig getan?Besteht nicht Gottes Plan für die Pastoren darin,gerade in Corona-Zeiten alle Schafebesonders liebevoll zu hütenund die abwesenden Schafein...

Göttliche, menschliche Träume

Der Volksmund sagt, der Realist klagt:Träume seien SchäumeAuch der Gläubige stimmt dem im Grunde zuDoch er fragt: Handelt es sich um rein menschlicheoder um göttliche Träume? Wer glaubt, kennt wie alle anderen die Welt,die nichts von geistlichen Dingen hält und sich im Zweifeln selbst gefälltDer wiedergeborene Christ weiss aber vom HERRN,dass er schenkt göttliche Träume seinen Kindern gern Der...

Kleine, grosse Träume

LiedgedichtKleine, grosse TräumeKleine Träume bleiben oft kleinKleine Träume werden manchmal grossGrosse Träume werden gross und grösserGrosse Träume bleiben nicht alleinGrosse Träume werden zu mehreren seinGemeinsam können grosse Träumerdie Realität vom Bösen befrei'n -vorausgesetzt sie schreiten fortnach Gottes Wort Denn rein menschliche Träumebleiben Schäume Göttliche Träume überspringen...

Nördlingen – warum und wann?

LiedgedichtWeitere Hommage an den berühmten Nördlinger Volksdichter Dr. Hans Hartmut KargNördlingen - wann und warum?Nördlingen ist eine bezaubernde alte, kleine Stadt,die einen sehr, sehr grossen Dichter hatEr sitzt seit langem auf der Internet-Poeten Thron,denn die gesamte deutschsprachige Welt kennt ihn schon Jeden Tag liest sie seine neuen lyrischen Geschichten,denn er versteht es, wie ein...

Parkwege – Sargwege

Wege im Park mögen einfach Wege bleiben,die einen Ort mit dem anderen verbindenAuf Wegen im Park darf man sich ebenso plaudernd und spazierend die Zeit vertreiben und gern mal stehenbleibenWege im Park dienen als Strecken,auf denen sich Jogger schinden,damit überzählige Pfunde schwindenWege im Park können Wege der Liebe werden,auf denen Herzen zueinander finden undsich vielleicht ewig aneinander...

Wir gehen hin

Liedgedicht - LeidgedichtWir gehen hin Wir gehen immer wieder hinMal oft, mal eher selten,mal "ist schon lange her",mal gar nicht mehr,weil es uns zu schwerDas alles bringt unsaber keinen direkten GewinnDoch das ist so kultureller SinnVielleicht ändert esimmerhin unsern Lebenssinnund führt uns zum Glauben hinWir gehen immer wieder hin Und irgendwann liegen wir selber drinWir gehen immer wieder...

Aushalten

Schalte mal deine Meinung ausHalte aus, wenn ein anderereine völlig entgegengesetzte hat Bleibe selbst stumm,falls seine Ansicht sehr, sehr dummMache den nicht platt,der eine verrückte Auffassung hatLängst hat er all die Kritiken sattund ist vom Verteidigen matt----Versuche ihn ein wenig zu verstehen Womöglich ist in seinem Lebenviel zu viel mit ihm geschehen Vielleicht kannst du garvon Mensch...

(Un)verzichtbar

Wer denkt, er sei wirklich von Gewicht,ist entweder stolz oder einfach schlichtEinen unverzichtbaren Menschen gibt es nichtDas gilt für mich und dichVielleicht für mich ein bisschen mehrStephan Wannovius, 7.11.21

Unverständlich

Manches Gedicht verbirgt ein RätselDu löst es nicht, du löst es nichtMöglicherweise der Verfasser ebenfalls nichtHat das Gedicht zu hohes intellektuelles Gewicht?Oder bist du als Leser zu schlicht?Geraten dem Poeten seine Worte ausser Sicht,sodass sie wie Gegenstände im Nebelkeiner erkennen kann?Was ist dann noch an seinen schönenBildern und Benennungen dran?Versteht er nicht, dass Verstehender...

Kreuzbild, Kreuzgedicht

Du kannst ein Kreuz malen, zeichnenDu kannst ein Gedicht in Kreuzform setzenEin wahres Kreuzbild, Kreuzgedichtist es deshalb noch lange nichtEin Kreuz hat geistliches GewichtEin Kreuzkünstler muss für sich selbstseinen eigenen Kreuzweg wählen,anderen von Jesu Christi Opfertod am Kreuz erzählenNur wer sich selbst beugt vor dem Kreuz, bezeugt aufrichtig das Kreuz Lasst uns malend, zeichnend,...

Beste Hingabe

Warum sollen wir uns mit allem Menschen hingeben?Wir werden nur Enttäuschung erlebenLasst uns deshalb allein gegenüber dem Vater und dem Sohnnach echter Hingabe strebenSchliesslich hat Jesus Christus, Gottes Sohn,zu unserer Rettung sogar sein Leben am Kreuz für uns gegebenWas, was geben wir dankbar dem Herrn zurück?Nur ein winziges Stück?Oder weit, weit mehr zu seiner Ehr' ?Stephan Wannovius,...

Hingabe

Wem gibst du dich hin?Deiner kleinen, deiner grossen Liebe?Deiner beruflichen Karriere?Deinem Hobby, deinem Ehrenamt?Wem gibst du dich hin?Deiner Familie?Deiner eigenen Firma?Deiner Freude, deinem Genuss?Dem Spass des Lebens?Wem gibst du dich hin?Was macht Sinn?Was bringt dir Gewinn?Wem gibst du dich hin?---------Sei ganz Ohr, stell dir vor:All das gäbe es für dich nichtEinfach nicht, nicht mehr...

Neues Land

Jesus Christus sieht dein LeidER steht zur Hilfe bereitWende dich an IHN,auf dass ER deinen Schmerz beendeGib IHM deine HandER führt dich ein in ein gutes, neues Land Sei gespannt, Gottes Kind!Stephan Wannovius, 6.11.21